BefreiungsBewegung

Befreiende Pädagogik, Forumtheater und Gestalt-Fortbildungen

Monat

Dezember 2005

forum-theater im backstage war der anfang

Zusammenarbeit von drei Eirichtungen Die Paulo-Freire-Gesellschaft als Verein zur befreienden Pädagogik, das Inkomm als Fachstelle für Interkulturelle Kommunikation des Landesverband Bayern der AWO, die Fachhochschule München, FB 11 Soziale Arbeit als Ausbildungsort und wissenschaftliche Beratung und Begleitung: über 7 Jahre… Weiterlesen →

initiative für politische bildung von unten

Ost-West-Seminare vor der Wende

unsere Stadt: Ein Stadtorientierungsspiel für Praxisklassen

Auch wenn die meisten SchülerInnen nicht mehr bis ins Studio mitkamen: Das Projekt wurde von den beteiligten Studierenden abschliessend im Radio reflektiert und vorgestellt. Als Mailinggruppe zu finden unter

Begegnung der 3. Art im Sommer 1990 in Saal

Ein besonders schönes Beispiel der damals aktuellst möglichen politischen Bildung: Ein Begegnungsseminar von Ost-West- Friedensbewegten knapp nach der Währungsunion im sommlerichen Mecklenburg auf dem Hof einer mittelalter-Markt-Künstler-WG … nebenbei entstanden dort auch Beiträge zum Buch „Herbstzeitlose“

Theater im Dialog: heiter, aufmüpfig und demokratisch

Irgendwo gibts auch meinen Artikel zu lesen: Die Verwandtschaft von Gestalt und Forum-Theater erschienen in: Helmut Wiegand (Hg): Theater im Dialog: heiter, aufmüpfig und demokratisch: Deutsche und europäische Anwendungen des Theaters der Unterdrückten. Mit einem Beitrag von Augusto Boal. als… Weiterlesen →

Konfliktbearbeitung mit Theater-Methoden

Konfliktbearbeitung mit Theater-Methoden am 30.01.2006 im Ökologischen Bildungszentrum München Situationen mit dem Forumtheater nach Augusto Boal erstellen, anerkennen, verändern Kommunikation ist die Grundlage unseres Zusammenlebens. Wir bewegen uns tagtäglich in sozialen Zusammenhängen und nehmen darin verschiedene Rollen ein. Manchmal treten… Weiterlesen →

wenn schon engel …

die herrschenden können die schrift an der wand nicht mehr übersehen die beherrschten kehren sich ab vom kopfnicken die Waffenhändler wagen nicht mehr über die am boden liegenden zu steigen die bischöfe geben die schlüpfrigen reden auf und sagen nein… Weiterlesen →

debattieren in München, ein Projekt der Selbstorganisation?

Debattieren hat bestimmte Stile, die vorher vereinbart sind. Wie es allerdings zu diesen Vereinbarungen kommt, ist nicht vereinbart. Sie werden meist erst geändert, wenn Regelverstösse erfolgreich werden. Aber zuerst zu dem, was JournalistInnen dazu denken: Viele benutzen debattieren einfach als… Weiterlesen →

von der GayHistory – zu einer Geschichte der Bisexualität?

von der GayHistory – 1897-1969: WhK bis Stonewall zu einer Geschichte der Bisexualität? Wer beginnt sie? vielleicht ist es die nächste grössere aufgabe, die geschichte der bisexualitäten zu schreiben, fallen doch auch die fans des grossen alexander (-films) ständig auf… Weiterlesen →

© 2018 BefreiungsBewegung — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑