Befreiende Pädagogik, Forumtheater und Gestalttherapie

Monat September 2011

Trauer um Troy Davis – Ansporn, weiter weltweit gegen die Todesstrafe zu kämpfen

Heute trauern wir um Troy Davis. Aber sein Fall und seine Worte sind uns auch Ansporn, weiter weltweit gegen die Todesstrafe zu kämpfen. Am 10. Oktober ist der Internationale Tag gegen die Todesstrafe. Wir wollen diesen Anlass nutzen, um uns… Weiterlesen →

Umbrüche in Nordafrika: LoRA Veranstaltungam 04.10.2011 im Ampere/Muffatwerk muc

Fast jeder kennt die beindruckenden Bilder von den Protestierenden auf dem Tahrirplatz in Kairo, fast jeder hat schon mal von der Jasminrevolution in Tunesien gehört. Aber nicht nur Ägypten und Tunesien sind in Bewegung, der gesamte nordafrikanische Raum steht vor… Weiterlesen →

Therapeutenmangel: Krank und allein – titelt die ZEIT. Kinder und Therapie:

  Die Zahl der Kinder mit psychischen Störungen steigt, doch geeignete Therapeuten gibt es kaum. Durch den Mangel an Ärzten aber verschlimmern sich viele Krankheiten. Dabei gibt es schon jetzt hilfreiche Konzepte, die mit wenig Aufwand viel bewirken könnten. Dann… Weiterlesen →

Prinz Chaos zum Papstbesuch in Berlin: Landung im Landwehrkanal

Die letzten Segensgrüsse aus der Nässe der Berliner Sümpfe, in denen sich Ratzi auch im Bundestag zu leeren Floskeln verlaufen wird: Die Radiosender umgehen die anstehenden Themen auch lieber weiträumig. Der Grundstücks-Reichtum und die Spekulationen, Umgang der Kirche mit Frauen… Weiterlesen →

15. Okt "sofia singt" – Heimatbühne Kochel/See für den Frauenseminarbetrieb

15. Oktober 2011 „sofia singt“ – Heimatbühne Kochel/See – 19.30 Uhr (Einlaß 18.30 Uhr) – Benefizkonzert – Chöre singen zugunsten des sofia Vereins für den Frauenseminarbetrieb zusammen mit dem chorXang bad tölz, den spiritual profanists weilheim und dem regenbogenchor-muenchen Informationen… Weiterlesen →

Bist du krank? Bei Kik kein Lohn im Krankheitsfall: Tengelmann-Gruppe und Ausbeutung

Der Kik-Konzern zahlt hier schlecht: Da wird etwas verbessert, aber: Die Ware macht den Unterschied: Ausbeutung. „In dieser Woche startet die Kik-Gruppe, die in der Vergangenheit unter anderem wegen Lohndumping und Qualitätsproblemen zeitweise heftig in die Kritik geraten war, eine… Weiterlesen →

ZDFinfo beleuchtet heikles Thema: Homosexualität und die katholische Kirche Mo 19. Sept 20.15

„Homosexualität ist Sünde!“ Mit dieser Aussage sorgte der Essener Bischof Franz Josef Overbeck 2010 für Aufsehen. Für den Kölner Theologen David Berger ist dieser Satz Ausdruck einer zunehmenden Homophobie in der katholischen Kirche. Der Film „Du sollst nicht schwul sein!“… Weiterlesen →

Paulo Freire – An Incredible Conversation – Theaterwerkstatt Di 17-19 Uhr eineWeltHaus München

An der Vorbereitung für unsere dritte Theaterwerkstatt zu Klima und Fairem Handel: Den Hintergrund von Freire und Boal beleuchten, um die Arbeitsweise zu verdeutlichen: Letzte Möglichkeit einzusteigen, denn folgenden Dienstag soll aufgeführt werden: Was auch immer uns gemeinsam bewegt!

Den Zauber anderer Länder behutsam kennen lernen

München hat eine Entwicklungs-Partnerschaft mit den Ashàninka im peruanischen Regenwald, die in der Selbstorganisation ihren Lebensraum und ihre Lebensweise verteidigen. Gleichzeitig modernisieren sie ihre Formen des Zusammenlebens zwischen Frauengruppen und PC, eigenen Standesämtern, damit alle Besitz- und Wahlrecht sowie Pässe… Weiterlesen →

weltweiter Klimaaktionstag am 24. September -sogar in Mü

Netterweise hat sich Gitte Günther bereit erklärt wieder einen Climate Dance zu veranstalten und hat schon viel Vorarbeit geleistet. Wir haben einen Traum: Wir wollen 350 Menschen finden, die am 24. September am Sendlinger Tor mit dabei sind. Alle notwendigen… Weiterlesen →

Mein Vater war ja nicht der einzige Mann, der als seelischer Krüppel aus dem Krieg nach Haus gekommen ist. Altötting

Wir hatten es für annähernd normal gehalten, was der bayrische Landtag in den 60er Jahren in Diskussionen auf den absurden Vorschlag von Frau Hamm-Brücher diskutierte: Die Prügelstrafe in der Schule abzuschaffen. Sie war unser beinah alltägliches erleben, und auch die… Weiterlesen →

Altmann-Lesungen: bei Lehmkuhl / München eine ZWEITE Lesung am 18.+19.10.2011

München / 18.10.11 / 20.30 Uhr Lesung aus “Das Scheißleben meines Vaters, das Scheißleben meiner Mutter und meine eigene Scheißjugend” / Piper Verlag Reservierungen, Tel 089 / 380150 – 0 und service@lehmkuhl.net +++ ZWEITE Lesung bei Lehmkuhl: München / 19.10.11… Weiterlesen →

Merkel wird nach den Wahlen Afrika-Chor entsenden: Wer aus der Geschichte nicht lernt …

Getreu der Geschichte vor 100 Jahren werden nach britischem und italienischem Einsatz auch die Deutschen in Lybien einmarschieren: Wiederholung als Farce. Ach, so: Wir kämpfen ja gar nicht mehr gegen die Briten. Na ja, der Wüstenfuchs findet schon einen Feind… Weiterlesen →

es kann legitim sein, was nicht legal ist: Filmpremiere zu Martin Löwenberg, Widerstandskämpfer in München so 9. okt um 11.30 im arri

es kann legitim sein, was nicht legal ist ein film von petra gerschner & michael backmund, schnitt: katrin gebhardt-seele filmmusik: konstantin wecker, Dokumentarfilm, 94 Minuten, © München 2011 Fast zwei Jahrzehnte begleiteten die FilmemacherInnen den Widerstandskämpfer und ehemaligen KZ-Häftling Martin… Weiterlesen →

1. öffentliche Diskussion über das Thema "Bürgerhaushalt" in München: Mo 26. Sept. 19 Uhr Ev.Stadtakademie

Was in über 200 Kommunen in Deutschland bereits mehr oder vielversprechend erfolgreich praktiziert wird: Bürger bestimmen selber, wofür der frei verfügbare Teil des kommunalen Haushalts ausgegeben wird. Also : am Mo., 26. September um 19 Uhr in der Ev.Stadtakademie München,… Weiterlesen →

Von welchen Idioten werden wir regiert? Sparkommissare ist ein entlarvendes Wort …

Natürlich ist es ein Leichtes, mit längerer übler Nachrede ein Land in den Ruin zu treiben, und es ist immer das gleiche Muster, andere Länder zu zerstören, das (unbewusst?) auch hierzulande angewandt wird: Sparen, aufrüsten, entlassen, beReichern … Die Schließung… Weiterlesen →

Zweite Runde zum Forumtheater im EineWeltHaus München: "dienstags" 17-19 Uhr zu fairem Klima

Unser „Klimaverbrauch“, also unser CO2-Ausstoß, Ölverbrauch, Schnäppchen, Fleischmassen und Lebensmittelverschwendung produzieren – zusammen mit den Spekulationen der Börsen – Hunger und Flucht-Ursachen. „Billig“ ist immer unfair: Für die Herstellenden und die Zukunft unserer Kinder. Wir bauen Szenen, die mit Hilfe… Weiterlesen →

Hoffnung für lesbische und schwule Beschäftigte der Katholischen Kirche: Europäische Menschenrechte für Mitarbeitende?

Das Bundesarbeitsgericht hat die Befugnis der Kirchen eingeschränkt, ihren Beschäftigten wegen ihres Privatlebens zu kündigen Der „Ständige Rat der Deutschen Bischofskonferenz“ hat 2002 festgestellt, dass das Eingehen einer Eingetragenen Lebenspartnerschaft einen schwerwiegender Loyalitätsverstoß darstellt, der zur Kündigung berechtigt. Nach der… Weiterlesen →

Community Development bringt Prozesse zwischen den Ebenen in Gang #CCD

Viele der Fortbildungs-Teilnehmenden wollten ein neues Werkzeug für ihre soziale Handwerkskiste kennenlernen, aber es gab ein Instrument für die Arbeit zwischen den Zeilen: Nicht Sozialarbeit und Nachbarschaftstreffs, Stadtteilpolitik und Verbesserung, sondern Storytelling für eine andere Welt, und die Übung des… Weiterlesen →

Prozess-Wissen in der Gruppenarbeit: Die Choreografie der Community-Entwicklung im CCD

Community-Development ist die Entwicklung von Gemeinde-Strukturen in Nachbarschaften und Stadtbereichen, die nicht aus der Verwaltung und sozialen Versorgung, sondern aus den Interessen der Beteiligten entstehen. Der Prozess ist nicht, Freiwillige ins Sozialwesen einzubauen, sondern die physikalische Selbstorganisation zu ermöglichen, abzubilden,… Weiterlesen →

Community Development in München? Eine Zeit-Frage: Wann haben wir Gemeinde? #CCD

In unserer „zeitverdichteten“ Stadt München wird es schwierig sein, all die „Zeitspenden“ zu organisieren. Die Verlagerung der Themen in die Ehrenamtlichkeit schließt schnell die Menge der Überbeschäftigten aus: Überstunden- und Mehrjob-Menschen … … aber es gibt sicher ruhigere Regionen, die… Weiterlesen →

Bedingungsloses Grundeinkommen durch Einspeisevergütung

Die Visionen der Teilnehmenden nehmen Wünsche auf und addieren sie, stellen sie nebeneinander und machen gemeinsames möglich. Der Visionsworkshop kommt nach der Bestandsaufnahme der Schlüsselpersonen des Stadtteils und deren Einbeziehung durch Interviews, die vor allem vom Zuhören geprägt sind. Die… Weiterlesen →

Unternehmen als Kraft ihrer Region: Mitwirken an einer Gemeindeentwicklung

Ein Unternehmen hat zwar immer die eigenen Ziele im Vordergrund zu halten, aber der Untergrund eines Standortes, der Mitarbeitenden ist eine wichtige Voraussetzung guter Personalentwicklung. Die Mitwirkung in den verschiedenen Ebenen einer Gemeinde ist durch die Mitarbeitenden schnell zu entwerfen:… Weiterlesen →

Kollegiales Coaching – auch ein Teil des Community Developement

Es ist die Abkehr von „One-Man-Band-Initiativen“ und konkurrierenden Denkweisen, die uns das kapitalorientierte System so sehr eintrichtert: Ab der Schule sind wir auf Wettbewerb trainiert, statt qualifizierte Zusammenarbeit zu lernen und zuhören zu üben. Es reicht, in Gesprächen lange Zeit… Weiterlesen →

Comprehensive Community Development: Wie eine NGO die Nachbarschaft verbessert

Die Sorge für gute Unterkünfte, Schulen, Firmen vor Ort: Alles schein unter-finanziert. Die Kürzungen bedrohen die bisherige soziale Arbeit und Versorgung. Wie kann ein Verein den Sozialbereich eines Viertels entwickeln? Die amerikanische Struktur der Selbstverantwortung geht von der „One-Man-Band“ zur… Weiterlesen →

Das Denken in Silos: Berufliche Denkstrukturen, Nachbarschaften an anderen Orten …

Der pendelnde Mensch lebt an anderem Ort, integriert sein berufliches Denken nicht mehr in die Gemeinde-Entwicklung, die Menschen vor Ort fühlen sich oft abgehängt, Arbeitslose und Kleingewerbe-Unternehmende bekommen zu wenig Impulse aus der großen Entwicklung. Stadtplaner denken in anderen Kategorien:… Weiterlesen →

Wie viel Zukunft können wir in der Gemeinde-Arbeit schon denken? Beim Community Development Seminar …

Ein Seminar des Gemeinsinn-Netzwerk e.V. München mit Jim Capraro im September 2011: Im Ökologischen Bildungszentrum trafen sich gut 40 Leute zu einem Einführungsabend und gut 30 Leute für zwei Tage zu einem Training mit Jim unter dem Titel „Aufruhr in… Weiterlesen →

Der Abgesang auf ein Parteiensystem: Was, wenn weniger als die Hälfte … ?

Mecklenburg zeigt uns die netten Lügen, wenn die Verlierer sich die Katastrophe schön reden. Außer den Grünen und den Piraten haben ALLE verloren, ein paar Klein-Parteien ausgenommen. Zugenommen haben die ungültig-Wählenden, auf 3,8 %, die sicher nicht zu dumm zum… Weiterlesen →

schlimmer als das "Engelwerk" und "Opus Dei": "Legionäre Christi" wollen sich in Neuötting ansiedeln:

Der dubiose Orden „Legionäre Christi“, dessen Gründer sexuelle Übergriffe nachgewiesen waren, der sein Geld aus rechten Kreisen sammelt und die reaktionäre Internetseiten wie kath.net betreiben, siedelt sich im Bistum Passau mit deren Einverständnis an: Die fanatischen Ordensbrüder wollen eine Priesterausbildung… Weiterlesen →

Chefs interessieren sich nicht für gute Personalführung Schlechtes Verhalten wird toleriert.

Marzena Sicking – 29.08.11 auf http://www.heise.de Hauptsache, die Zahlen der Firma stimmen. Wie es den Mitarbeitern dabei geht, interessiert die Chefs eher weniger. Wie eine Studie der Hochschule Osnabrück unter 118 Unternehmen mit mehr als 400 Mitarbeitern zeigt, ist der… Weiterlesen →

18.12. 2011 Internat. Tag der Migranten und Auszeichnung im Jugendwettbewerb zum Fairen Handel im Weltsalon auf Tollwood

Am 4. Advent beleuchtet der Weltsalon ab 18 Uhr die Situation der jugendlichen Migranten und der Kinderarbeit in der Welt, organisiert von der Jugend in Europa im Kreisjugendring München-Stadt. Um 19 Uhr werden Auszeichnungen im Jugendwettbewerb fairmuenchen überreicht, in dem… Weiterlesen →

bio und fair – tollwood setzt Zeichen! Auszeichnung zum Jugendwettbewerb am 18.12.2011 im Weltsalon

Am 4. Advent werden in einer Veranstaltung am internationalen Tag der Migranten des Kreisjugendring München-Stadt die Auszeichnungen im Jugendwettbewerb fairmuenchen überreicht, in dem Münchner Jugendliche anderen vom Fairen Handel und von der Vermeidung ausbeuterischer Kinderarbeit berichtet haben und ihre Erfahrungen… Weiterlesen →

© 2021 BefreiungsBewegung — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑