BefreiungsBewegung

Befreiende Pädagogik, Forumtheater und Gestalt-Fortbildungen

Monat

April 2012

occupy und Piraten: Wie lernen wir in politischen Bewegungen? Gegensprechanlage 2. Mai 21 Uhr Radio Lora München 92,4

Wir haben Gäste von occupy und den Piraten Münchens, feiern unsern alten Lora-Kollegen Johannes Ponader als neuen politischen Geschäftsführer der Piraten, erinnern an Paulo Freire, der die Pädagogik der Unterdrückten, und Augusto Boal, der das Theater der Unterdrückten entwickelt hat…. Weiterlesen →

Piratenprogramm NRW in "leichter Sprache" – so brauchen wir es von allen, aber ehrlich …

Die Piratenpartei tritt bei der Wahl zum Landtag in Nord-Rhein-Westfalen an. Wir freuen uns, dass Sie das Wahlprogramm der Piraten interessiert. Dies ist eine Kurz-Fassung in Leichter Sprache. Nur das Original-Wahl-Programm ist wirklich gültig. Leichte Sprache hilft vielen Menschen, Texte… Weiterlesen →

Neues Filmnetzwerk queerelations gegründet – double feature der früheren Filme am 29.4. im neuen Sub in München

Das neue Filmnetzwerk queerelations wurde schon vor etlichen Wochen gegründet, um ein Feld für neue Filme zu schaffen, die zwischen queer und elation die Relations vorstellen, gegründet als offener Arbeitskreis in München, meist zu Gast im Sub. Zur Eröffnung der… Weiterlesen →

einen U-Prozess in der selbst gesteuerten Gruppe organisieren

Ein U-Prozess ist kein U-Turn, sondern der Versuch, die Basis für kreative Momente in Gruppen zu beschreiben. Jede gute Moderation geht in die tieferen Ebenen, durch Verständnis und Mitgefühl in die Bereiche, die wirklichen gemeinsamen Wandel bewirken. Aber wie geht… Weiterlesen →

eine Coaching-Gruppe für Einzelgänger?

Keiner muss alleine bleiben, und die Vorteile einer respektvollen und doch tief einfühlsamen kleinen Gruppe (bis zu drei zusammen Arbeitende) sind für jedeN zu finden: Ich vermittle gerne neue Arbeitspartnerschaften und kenne in den verschiedenen Netzwerken interessante und interessierte Leute…. Weiterlesen →

„Zimbabwe Meets Wernsbach“ am letzten Juni-Wochenende, 29./30.06. und am 01. Juli, mit Pamuzinda

INTO AFRIKA schreibt: Dieses Jahr beginnt unsere Workshop-Saison bereits am 27. April. Neben unseren beiden Damen Ronika Tandi und Perlagia Mutyaviviri erwarten wir dieses Jahr wieder Sam Mabeu und Washington Msonza und als neue Gesichter Edmore Sango und Shepherd Mahufe,… Weiterlesen →

Die Banalität des Bösen – Theater und Reaktionen der Jugendlichen auf die Shoa in Israel

Von http://abumidian.wordpress.com/deutsch/haimhanegbi/die-banalitat-des-bosen/ Letzte Woche geschah etwas in Israel, das gewiss keine Schlagzeilen macht in Deutschland, denn kein Blut, weder jüdisches noch palästinensisches, spritzte vom Messer. Keine Gewalttat, die eine Meldung wert wäre, und doch – in Israel besetzte es die… Weiterlesen →

theaterpädagogische Fortbildung in gewaltfreier Konfliktbearbeitung

KREATIV IM KONFLIKT – eine theaterpädagogische Fortbildung in gewaltfreier Konfliktbearbeitung mit Anja Petz, Harald Weishaupt, Marek Spitczok von Brisinski und Till Baumann WORUM GEHT’S? …du willst Konflikte besser verstehen und einen konstruktiven und gewaltfreien Umgang mit ihnen kennen lernen?…du kennst… Weiterlesen →

Chemische Kriegsführung in Soldaten und Ackerbau: Reste der Forschung des 3. Reiches

In den 12 Jahren der nationalen Kriegsführung machte die Stickstoff-Industrie etliches an Forschungsanstrengungen, und danach brachten die Lagerhäuser den „Kunst“-Dünger billig unter die Bauern und machten sie abhängig. Jetzt sind im ganzen Land die Wasserversorgungen versaut, die Fruchtbarkeit geht zurück… Weiterlesen →

Betriebe sorgen für Belegschaft und Umfeld: Community Development mit Theater-Methoden 10.Mai in München

Am 10. Mai ab 19 Uhr in der Hozofactory geht es um Community Development mit Theater-Methoden: Nach Interviews zu unseren Stadtvierteln suchen wir mit Szenen nach Akteuren der Veränderung durch gemeinschaftliche Projekte. Ein Abend in der HozoFactory: Ab 18.45 Begrüssung… Weiterlesen →

Microkredit oder Crowdfunding? Basisgruppen bilden oder Netz? Community Organizing übertragen #cfas

„Crowdfunding am Sonntag“, ein twitter-Projekt mit dem Hash-Tag #cfas kommt mir gedanklich immer wieder in die Quere, während ich zu den Entwicklungen eines Bildungsprogramms recherchiere: Von den langjährigen Arbeiten zum ethischen Geld-anlegen ging es weiter zu http://zbb.wikispaces.com/Gemeinsam+wirtschaften und über die… Weiterlesen →

Ob Weyarn wirkliche Gemeindeentwicklung mit Crowdfounding hinkriegt? #cfas

Weyarn, das sich gern als fortschrittliche Gemeinde darstellt: Analog der staatlich gepflegten Selbstzufriedenheit geht es ganz gut ohne den Blick über den Weihwasserkessel hinaus, sind Fremde langjährig fremd und die eigene Lebensart die einzig anerkannte Kunst. Auch wenn ich mich… Weiterlesen →

Ein Kunstprojekt für Kinder von Mirtha Monge – Mehr Naturfarben – weniger giftige Chemie

Ein Beitrag zur praktischen Nachhaltigkeit – Das Kunstprojekt mit international gemixten SchülerInnen lernte mit einer Künstlerin die Hintergründe der Farben kennen, und Grundlagen der Ökologie – mitten in der Natur und in einem Atelier. Ein Film erzählt uns dazu, das… Weiterlesen →

Gift oderFarben, die gesund sind: Arbeitsmaterial für die Schule – Clowns auf der Suche

Ein Modellprojekt mit international gemixten SchülerInnen lernte mit einer Künstlerin die Hintergründe der Farben kennen, und Grundlagen der Ökologie – mitten in der Natur und in einem Atelier. Ein Film erzählt uns dazu, das Arbeitsmaterial hilft der Lehrkraft. Modellprojekt „Farbe… Weiterlesen →

Clowns auf der Suche nach Farben, die gesund sind: Arbeitsmaterial für die Schule

Ein Modellprojekt mit international gemixten SchülerInnen lernte mit einer Künstlerin die Hintergründe der Farben kennen, und Grundlagen der Ökologie – mitten in der Natur und in einem Atelier. Ein Film erzählt uns dazu, das Arbeitsmaterial hilft der Lehrkraft. Modellprojekt „Farbe… Weiterlesen →

Daten von Bibel-KäuferInnen werden aus Gründen der Gleichbehandlung ab sofort gespeichert

Die Verbreitung von Bibeln wird jetzt vom Verfassungsschutz kontrolliert, denn nicht nur der Koran enthält grundgesetzwidrige Teile: Viele Stellen der Volksverhetzung und der Kriegstreiberei, des Rassismus und der Frauendiskriminierung machen die Bibel genau so verdächtig wie weite Teile der katholischen… Weiterlesen →

Daten von Bibel-KäuferInnen werden aus Gründen der Gleichbehandlung ab sofort gespeichert

Die Verbreitung von Bibeln wird jetzt vom Verfassungsschutz kontrolliert, denn nicht nur der Koran enthält grundgesetzwidrige Teile: Viele Stellen der Volksverhetzung und der Kriegstreiberei, des Rassismus und der Frauendiskriminierung machen die Bibel genau so verdächtig wie weite Teile der katholischen… Weiterlesen →

Neuausrichtung der EU-Agrarpolitik: Forderungen des Agrarbündnis Bayern Info am 22.5.12 EWH München

ReferentInnen: Josef Schmid (AbL Bayern), Marion Ruppaner (BUND Bayern), Marlies Olberz (FIAN) 19.00 Uhr Großer Saal, EineWeltHaus München, Schwanthalerstr. 80 Rgb. FIAN arbeitet auch zu Welt-Ernährung, Landgrabbing und internationalen Handelsbeziehungen

The Aesthetics of the Oppressed – workshop Image 18 – 20 May – Set design for Community Theatre 24 -26 May

The Aesthetics of the Oppressed is the theoretical and practical basis of the Theatre of the Oppressed. It is a set of creative activities that aim at dismantling the oppressive system’s castrating strategies of influencing and convincing the oppressed that… Weiterlesen →

open-Source-Denken in die Gesellschaft tragen: Fr 27.04.2012 von 18-22 Uhr

Mit den Copyright-Diskussionen und den Piraterie-Diffamierungen sind die Besitz- und Verwertungsrechte wieder in den Vordergrund geraten, die gemeinsame Arbeits- und Gestaltungs-Fähigkeit bleibt im Dunkeln. Es gibt viele Strukturen, die gemeinschaftlich funktionieren ( in München zB Radio Lora München 92,4 )… Weiterlesen →

Wie kommt eine Bewegung zustande? Zwischen Chicago und occupy: Radio Lora Gegensprechanlage Mi 11.4. um 21 Uhr

Wie kommt eine gesellschaftliche Bewegung zustande? Warum laufen jetzt plötzlich allerlei Leute der Piraten-Partei hinterher? Zwischen Chicago und occupy: Zum Community Development als wirtschaftlich orientierter Weiterentwicklung des bürgerschaftlichen Community Organizing hatte letztes Jahr ein erstes europäisches Seminar mit Jim Capreiro… Weiterlesen →

Mi 11. April 2012 ab 21 Uhr: Bewegungen anstiften: Community Organizing und die neuen politischen Bewegungen

Bewegungen anstiften: Community Development und Organizing und die neuen politischen Bewegungen am 11. April ab 21 Uhr, mitreden auf 089-44409436 Sendung am Mi 11. April 2012 um 21 Uhr zu Bewegungen und occupy: Wie Community Deveolpment und Organizing in Chicago… Weiterlesen →

Ad ACTA – Kunstpavillon April 2012 Alter Botanischer Garten am Stachus Sophienstr. Di.-Sa. 13:00-19:00, So.11:00 – 17:00

Forumtheater in der Organisationsentwicklung: Workshop beim OE-Tag Berlin 25.5.2012

Fritz Letsch lernte bei Augusto Boal (Brasilien), das Forumtheater in den verschiedensten Lebensbereichen einzusetzen.Alle menschen-gemachten Situationen sind auch veränderlich und können gemeinschaftliche Neuordnung finden. In Bildern austauschenBevor wir lange über die Geschichte und Wirkungen einer Situation austauschen, können wir schnell in… Weiterlesen →

Organisationsentwicklung im gemeinnützigen Bereich: Gruppen, Vereine und Genossenschaften … 25.5.2012 in Berlin

„Kultur – was hält eine Organisation zusammen?“Die Postmoderne macht alles möglich: sich wandelnde Identitäten, gemischte Kulturen, übergreifende Netzwerke – aber wie fluide ist das alles wirklich? Schließlich ist nichts so schwer zu ändern wie eine liebgewordene Gewohnheit. Wir machen uns… Weiterlesen →

Deutsche Bank, Postbank: Lebensmittelspekulation und Landgrabbing – dein Geld hat besseres verdient!

Banken und Börsen wollen nur verdienen: An dem seit 2007 explosionsartig angewachsene Ausverkauf fruchtbarer (Acker-)Böden an Banken, Investmentfonds und Konzerne gleicht mittlerweile einer riesigen Enteignungswelle, die im Süden des Globus für mehrere Hundert Millionen Kleinbauern und -bäuerinnen, FischerInnen und ViehhirtInnen… Weiterlesen →

Programmm beim "Ostermarsch München 2012" am Sa vor Ostern, 7. April zum Sendlinger-Tor

Für eine Welt ohne Krieg, Militär und Gewalt! am Samstag vor Ostern, 7. April 2012 9:45 Uhr Ökumenischer Gottesdienst St. Johannes, Preysingplatz 11:00 Uhr Auftakt am Mahnmal zum Oktoberfestattentat (Theresienwiese) es spricht Ernst Antoni, Vereinigung der Verfolgen des Naziregimes/Bund der… Weiterlesen →

Ashaninka-Regenwald-Indianer im Internet, Partnerschaft mit München

Hola, hier eine überbordende web-site – über die Arbeit der Sub-Gerencia – Teddy und Co… Es gibt einen Überblick über deren Arbeit und in Teilen wird deutlich, wie sie die Kooperation mit München sehen: http://ashaninkaperu.org in spanisch Frauenprojekt mit Schmuck… Weiterlesen →

© 2019 BefreiungsBewegung — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑