BefreiungsBewegung

Befreiende Pädagogik, Forumtheater und Gestalt-Fortbildungen

Monat

Dezember 2012

Steuern: Die Menge der kleinen oder auch die großen Verdiener? Länderausgleich animierte zur Rechtsbeugung: Mollath war zu früh

Die Informationen verdichten sich, das Bewusstsein wächst: „Mit dem Scheitern des Abgeltungssteuerabkommens zwischen der Schweiz und Deutschland sowie der wachsenden Zahl von europäischen Staaten, die ein Fatca-Abkommen mit den USA aushandeln, gerät auch innerhalb und im Dunstkreis der EU die… Weiterlesen →

Ich geh wieder gern in die Schule … aber nur an einzelnen Tagen:

denn alle mögen mich dort. Ich mach mit ihnen Sexualpädagogik. Die LehrerInnen freuen sich, weisen noch schnell auf ihre schwierigsten Schüler hin, die Jungs und Mädels winken an den nächsten Tagen fröhlich am Flur oder Schulhof, denn wir haben ein… Weiterlesen →

Die etwas andere Weihnachtsgeschichte – Projekt Bildung – Politik – Psychiatrie, zu Mollath und CSU

Wenn Weihnachten nicht vor 2012 Jahren, sondern heute stattgefunden hätte… Säugling in Stall gefunden – Polizei und Jugendamt ermitteln – Schreiner aus Nazareth und unmündige Mutter vorläufig festgenommen BETHLEHEM, JUDÄA –  In den frühen Morgenstunden wurden die Behörden von einem… Weiterlesen →

Wo landete der Dank der Fa. Diehl (Waffen, Nürnberg) für 30 MIO Steuernachlass? Gustl Mollath fragte das noch nicht …

Gustl Mollath suchte Verständnis für seinen Friedenseinsatz bei Menschen, die etwas andere Interessen hatten und Frau Merk CSU regierte schon damals so, wie sie sich heute vorstellt: Die Frau saß da verstockt und beleidigt wie eine mopsige Schulsprecherin, die im… Weiterlesen →

Was ist das für ein Bürgerverständnis? Elite-Bürgerinnen schlagen zurück? Mollath mißbrauchend …

In den Dienst der beleidigten Frau Merk, die dies auch dankbar anerkennt, stellen sich „Wissenschaftsredakteurinnen“ wie Beate Lakotta im Spiegel und andere in der Zeit etc. Frau Merk, die im Parlament und öffentlich ihre Halbwahrheiten so verabreicht, dass die Freien… Weiterlesen →

Die taz tut mir wirklich leid! Dann lieber Bäume sparen: Das ist kein Journalismus … Mollath ist kein Mitleidsfall!

„Der Mann tut mir wirklich leid“ http://www.taz.de/!107432/ ist für mich eine große Enttäuschung. Da wird mir wieder deutlich, dass der Hintergrund fehlt, und wie wenig in diesem Land recherchiert wird. Dr. Wilhelm Schlötterer, ein früherer bayr. Finanzbeamter und Jurist, schrieb… Weiterlesen →

Wenn sie wieder ein Mandat beschließen… KünstlerInnen und Kulturschaffende gegen Patriot und Syrien-Einsätze

Wenn sie wieder ein Mandat beschließen, erzählen sie uns, dass es zur Verteidigung von Menschenleben notwendig ist. Am Ende gibt es dann zehntausende Tote, zerstörte Städte und Dörfer, verseuchte Erde – und gelegentlich neue Erdöltrassen. Wenn sie wieder ein Mandat… Weiterlesen →

die Freien Wähler und Gustl Mollath im Medienkrieg: Die dunkle Macht schlägt zurück

Da zum Kundenkreis hochrangige CSU-Freunde gehörten, sollte Gustl Mollath als wahnsinnig hingestellt werden, was vor 10 Jahren noch fast nachvollziehbar war: Unsere frommen Regenten in den schmutzigsten Geschäften? Wir hatten zwar die AMIGOS erlebt, aber in Nürnberg? Protestanten und Schwarzgeld?… Weiterlesen →

So lange dauert eine bezahlte Pressekampagne: Das Imperium schlägt zurück, Mollath recht zu geben

Nun wird es ein wenig komplizierter, als es in dem Fakten-reichen Vorgang von „Recht haben“ und „Gelogenes beweisen“ bisher lief: Noch hatten wir wenig beachtet, dass sich die Menschenrechts-Sicht im Lauf der letzten Jahre verändert hat, nicht nur in Richtung… Weiterlesen →

Auch in München kennen wir Justiz-Fälle wie den von Mollath in Bayreuth: Netzwerk Psychiatrie München

Im Gespräch in der Gegensprechanlage auf Radio Lora München zum Umfeld des Justizskandals in Bayreuth, den Dr. Wilhelm Schlötterer im Club Voltaire und dann in einer Sendung im März im Zusammenhang mit staatlich begünstigter Steuerflucht und Strafvereitelung vorstellte, gingen wir… Weiterlesen →

Newsletter Paulo Freire Zentrum Nr. 19 – 2012, 12. Dezember 2012

1. Einladungen zu eigenen Veranstaltungen – Selbstpositionierung, Empowerment & Einmischungsstrategien, 13. Dez. 2012 – Ökonomie der internationalen Entwicklung, 16. Jän. 2013 2. Neue Artikel auf unserer Website – Gärtnern statt kochen – „Darf ich ein Bild von dir machen?“ –… Weiterlesen →

Erst sterben die Bienen, dann der Mensch. Kann Wissenschafts-Journalismus dagegn wirken?

Noch sterben die Nordamerikaner nicht wie die Fliegen, aber ihre Bienen gehen schon mal dahin. Die Gen-Versuche und die Geschäfte mit der hybriden Saat sind mit guter Propaganda ausgestattet, und das Reputations-Gehabe stellt die Kritiker immer als naive Angsthasen hin…. Weiterlesen →

Gegensprechanlage am 12. Dez ab 21 Uhr auch zum Fall Mollath und zur Selbsthilfe in der Psychiatrie www.lora924.de

Gegensprechanlage am 12. Dez ab 21 Uhr: www.lora924.de – anrufen mit 089-44409436 – am Besten zwischen 21.15 und 21.45 auch zum Fall Mollath und zur Selbsthilfe in der Psychiatrie: Rudolf Winzen im Gespräch, auch zum Fall Mollath und zur Selbsthilfe… Weiterlesen →

Ausgerechnet die alten Freunde selber sollen überprüfen? Mollath-Revision durch andere Staatsanwaltschaften, Frau Merk!

Ich bin vor einem guten halben Jahr im Rahmen einer Veranstaltung und anschließend in einer Radiosendung, bei der ich Dr. Wilhelm Schlötterer zu Gast hatte, auf den Fall aufmerksam geworden und habe einige Leute aus dem Freundeskreis kennengelernt. Nun sehe… Weiterlesen →

Ärztliches Attest von der Freundin des Bruders: Petra Mollath und die Sprechstundenhilfe

Die beiden belastenden Dokumente / Zeugenaussagen hatten mit der Freundin der Anzeigenden, Petra S., der Freundin des Bruders, zu tun: Sie arbeitete in der Praxis der Ärztin, auf deren Briefpapier das „Attest“ mit den 20 Schlägen etc. geschrieben worden war…. Weiterlesen →

Veranstaltung zu "Angst vor der Psychiatrie-berechtigt?" für Februar in Vorbereitung: Mollath für Alle oder Rechtssprechung?

Veranstaltung im Februar 2013 in München – Mitwirkende sind eingeladen, im Januar mit vorzubereiten im Februar 2013 zum Fall Gustl Mollath in Bayreuth und den Fragen der Gutachten, der Forensik, der ständischen Organisationen und der Selbstorganisation der Betroffenen einschließlich den… Weiterlesen →

Vertrauen in die Justiz? Ermittlungen in Bayreuth durch die gleiche Staatsanwaltschaft … Strafvereitelung im Amt?

Die Ermittlungen gegen den Anstaltsleiter Dr. Leipziger in Bayreuth sollen durch die gleiche Staatsanwaltschaft geführt werden, die seit Jahren alle Anzeigen und Verfahren gegen Dr. Leipziger abgewiesen oder eingestellt hat.Frau Justizministerin Dr. Merk, nehmen Sie von Ihrem Weisungsrecht gebrauch und… Weiterlesen →

Lass deinen Mann wegsperren: Eine einfache Anleitung aus dem Nürnberg der CSU

„Wenn er den Mund hält, kann er 500.000 behalten!“ (Ferrari-fahrender Zahnarzt-Freund Braun in eidesstattlicher Erklärung, die von der Justiz als unzulässiger Wiederaufnahmeantrag behandelt wird, Kostensatz 60 Euro) Nein, er gibt keine Ruhe. Also muss ein Attest her. Sie kennt schließlich… Weiterlesen →

Zeugen gesucht: Polizei-Übergriff im Zug Regensburg-München Sa 1.12. ca 21.30 Uhr

Im verspäteten ALEX von Regensburg nach München fuhren auch zwei Bundespolizisten mit, die nach Landshut in den oberen Stock des Doppelstock-Wagens kamen und recht unwirsch einen wohl amerikanisch-stämmigen jungen Mann raus und nach unten holten, weil er zwei Bierflaschen bei… Weiterlesen →

Petra Finsterle verabschieden: Trauerfeiern Mi Nordfriedhof 14.15 Uhr und Do Rationaltheater

Zu Weihnachten hätte sie wieder ihren legendären Geburtstag gefeiert, nun müssen wir ohne sie zurück denken.In vielen Ländern werden FreundInnen mit uns trauern, denn ihr Engagement für die Friedensarbeit war enorm … http://www.dielinke-muc.de/http://trauer.sueddeutsche.de/Traueranzeige/Petra-Finsterle-Haebler# Nachdenken über Bayern – Weihnachts- und Trauerfeier… Weiterlesen →

© 2019 BefreiungsBewegung — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑