BefreiungsBewegung

Befreiende Pädagogik, Forumtheater und Gestalt-Fortbildungen

Monat

April 2013

Forumtheater für die Zukunft in drei Schritten: Organsisationsentwicklung mit Bildern zu unseren Werten

Organsisationsentwicklung mit Bildern zu unseren Werten Wenn wir in Begriffen reden, sind wir uns oft schnell einig:Wir sortieren sie in einer gemeinsam für wichtig gehaltenen Hierarchie und nicken diese ab. Würde unser Bundestag aber auch danach handeln, hätte er längst… Weiterlesen →

Bayern ohne Rechtsstaatlichkeit: Haarsträubende Verhältnisse in Justiz und Psychiatrie wie beim Umgang mit Gustl #Mollath

Gustl Mollath ist einer Räuberbande von selbstgefälligen Juristen und Anstaltsleitern zum Opfer gefallen, und die Revision wurde jeweils verhindert: Gut, dass morgen der Untersuchungsausschuss des bayr. Landtags im Parlament beschlossen wird, und zu hoffen wäre, dass auch Juristen aus Hochschulen… Weiterlesen →

Selbsthilfe im Umkreis von Behinderung und Psychiatrie: Inklusion und Nachsorge lernen

In Bayern haben wir noch wenig Praxis in den Dingen, die neue Vorgaben von uns verlangen: Nach Jahrzehnten immer ausgefeilterer Diagnostik, Selektion und Spezialförderungen, mit jeweils entspechender Spezialfinanzierung, haben sich die Träger so an die Spezialisierungen gewöhnt, dass die Inklusion… Weiterlesen →

KREATIV IM KONFLIKT – Theaterpädagogische Fortbildung in gewaltfreier Konfliktbearbeitung November 2013 bis Juli 2014

Gerne auch zum Weiterleiten: Der 6. Durchgang dieser Fortbildung startet im November, reduzierte Teilnahmegebühren bis Ende Mai KREATIV IM KONFLIKT – Theaterpädagogische Fortbildung in gewaltfreier Konfliktbearbeitung November 2013 bis Juli 2014 – Mit Anja Petz, Harald Weishaupt, Till Baumann und… Weiterlesen →

Was steht auf FREIHEITSBERAUBUNG? Darf sich ein Gericht beliebig Zeit lassen – ohne Beweise?

Alle Gutachten, die Gustl Mollath eine Gefährlichkeit anhängen wollten, hatten sich auf die unglaubwürdigen Aussagen seiner damaligen Frau und die konstruierten Reifenstechereien des erwiesen rechtsbeugenden Richters Brixner gestützt. Die Wahn-Diagnose, er würde „unbeteiligte“ in sein Denksystem von STEUERHINTERZIEHUNG einbeziehen, ist… Weiterlesen →

Was steht auf FREIHEITSBERAUBUNG? Darf sich ein Gericht beliebig Zeit lassen – ohne Beweise?

Alle Gutachten, die Gustl Mollath eine Gefährlichkeit anhängen wollten, hatten sich auf die unglaubwürdigen Aussagen seiner damaligen Frau und die konstruierten Reifenstechereien des erwiesen rechtsbeugenden Richters Brixner gestützt. Die Wahn-Diagnose, er würde „unbeteiligte“ in sein Denksystem von STEUERHINTERZIEHUNG einbeziehen, ist… Weiterlesen →

FREIHEIT FÜR GUSTL MOLLATH! Haftprüfungstermin hat klar gemacht, dass keine Gefährlichkeit besteht

Die Kammer in Bayreuth kann natürlich versuchen, abzuwarten, bis das Wiederaufnahmeverfahren in Regensburg beschlossen ist, aber das kann dauern. Bequemer weise wird der Richter, der regelmäßig viele Prüfungstermine (wie in den letzten Jahren auch bei Gustl) durchzuwinken hat, die Sache… Weiterlesen →

Abhaengigkeiten der deutschen Justiz entsprechen nicht europäischen Normen: Reformunfähig?

In Deutschland unterliegen sowohl Staatsanwälte als auch Richter vielfältigen Abhängigkeiten von der jeweiligen Regierung. Um den dadurch möglichen Missbrauch der Justiz zu begrenzen, hat der Europarat am 30.9.2009 eine Resolution mit mehreren konkreten Maßnahmen verabschiedet. Unter anderem fordert der Europarat,… Weiterlesen →

OE Tag am 24. Mai 2013 in Berlin: Zukunft gestalten in postheroischen Zeiten. Gemeinnützige Organisationsentwicklung

Der OE Tag ist das Forum für gemeinnützige Organisationsentwicklung. Er bietet die Möglichkeit, mit etwa 80 Führungskräften aus gemeinnützigen Organisationen und BeraterInnen in einen offenherzigen Austausch zu kommen. Die Gelegenheit, eine Vogelperspektive auf den Alltag einzunehmen und reicher nach Hause… Weiterlesen →

OE Tag am 24. Mai 2013 in Berlin: Zukunft gestalten in postheroischen Zeiten. Gemeinnützige Organisationsentwicklung

Der OE Tag ist das Forum für gemeinnützige Organisationsentwicklung. Er bietet die Möglichkeit, mit etwa 80 Führungskräften aus gemeinnützigen Organisationen und BeraterInnen in einen offenherzigen Austausch zu kommen. Die Gelegenheit, eine Vogelperspektive auf den Alltag einzunehmen und reicher nach Hause… Weiterlesen →

Unter Krähen … Bayrischer Landtag berät Untersuchungsausschuss zu #Mollath #Steuerhinterziehung …

Das war eine schwere Anstrengung für die Freien Wähler und Dr. Schlötterer, zuerst die Grünen, und dann auch noch die SPD zu bewegen, deren Rechtsauschuss-Vorsitzender jahrelang die Gerichte „nicht kritisieren wollte“ – heilige Unabhängigkeit? Der Ständestaat hat sich in so… Weiterlesen →

Augusto Boal – und das Theater der Unterdrückten: Sternstunde Kunst im Schweizer Fernsehen

12:55 13:56 Laufzeit: 58′ · Wiederholung vom 14.04.2013 · VPS: 13:00 Sternstunde Kunst (Copyright SRF) Spielfilm · CH 2013 Der revolutionäre Theatermann aus Brasilien ist einer der bedeutendsten Vertreter des politisch eingreifenden Theaters. In den 1960er-Jahren entwickelte er in São Paulo eine Theateridee: das… Weiterlesen →

Augusto Boal: «Theater soll ein magischer Spiegel sein» – er kann auch politische Beteiligung und Veränderung

Theater kann die Beteiligen ermächtigen und bis zur Veränderung der Gesetze führen, wenn wir es wirklich ernst meinen:In Rio entwickelt, in 70 Ländern der Welt in Bewegungen lebendig, die wirkliche Veränderung wollen: Legislatives Theater

Augusto Boal: «Ich und mein Theater» im Schweizer Fernsehen: Autor, Regisseur, Mann des Theaters

Aus Sternstunde Kunst vom 14.04.2013, 00:00 Uhr

Gedanken für den Untersuchungsausschuss des Bayrischen Landtags – Merk, Brixner, Leipziger, Wörthmüller, Krach

Die Anteile des Justiz-Ministeriums und der Finanzverwaltung, der Psychiatrie-Aufsicht und die mangelnde Tätigkeit des Rechtsauschuß können in der Zeit schon noch geklärt werden: Es gab frühere Wiederaufnahme-Anträge, die abgewiesen wurden, es gab sicher Hinweise auf rechtsbeugendes Verhalten in den Nürnberger… Weiterlesen →

Untersuchungsauschuss zum Fall Mollath? Freie Wähler und Grüne setzen ihn durch, SPD "a dabei"?

Freie Wähler und Grüne haben im Bayrischen Landtag genug Stimmen, um den Untersuchungsausschuß durchzusetzen. Die SPD zieht nun nach. Widerwillig. Kritisch. Aktionismus befürchtend. Es würde reichen, die Reformvorschläge von Anwaltsvereinen und Richterverband ernst zu nehmen, eine wirklich unabhängige Justiz in… Weiterlesen →

Newsletter des Paulo Freire Zentrum Salzburg-Wien Nr. 5 – 2013, 9. April zu Paulo Freire und internationaler Entwicklung

Bei Interesse an der Adresse unten abonnieren, hier kommen nur gelegentlich neuere Ausgaben rein: 1. EINLADUNG: FÜR BILDUNGSGERECHTIGKEIT KÄMPFEN, 25. APR. 2013 Wohlhabendere gelangen zu höheren Bildungsabschlüssen als Angehörige ärmerer Bevölkerungsschichten. Minderheiten haben es im Bildungswesen oft besonders schwer. Das… Weiterlesen →

Das flache Stammtisch-Niveau des BR beleidigt Bayern und seine Demokratie: #Mollath hat mehr drauf …

Ein nett inszenierter Stammtisch, der unsere „Dimpfeligkeit“ bewahren soll: Bayrisches Fernsehen Sonntag um 11 Uhr. Selbstgefälligkeit, wie wir sie von unserer Staatspartei kennen, Landhaustracht und Bierkultur … alles schön „gemütlich“. Verlogen. Die dumme Wiederholung der Anschuldigung durch die verlogene Ehefrau… Weiterlesen →

Der Kodex der Piraten passt auch zur befreienden Pädagogik

Der Kodex ist leider viel zu wenig bekannt, da sich viele bezahlte Presse-Leute eher auf Streitigkeiten, als auf Strukturen stürzen: Ein System hacken wir gesellschaftlich auch eher als „knacken / eindringen / aneignen / übernehmen“ gedacht, als tieferes Verstehen kannte… Weiterlesen →

Erich Mühsam zum 135. Geburtstag: Anarchie ist Ordnung und Freiheit ohne Gewalt (Kant)

Erich Mühsam, seinen Freunden und seiner Frau Zenzl wurde von den Regenten aller Art am meisten Unrecht getan, seinen Einsatz für die Beteiligung und Rechte aller Bürger als Umsturz und Krawall abzutun. Immanuel Kant hatte den Begriff Anarchie noch im… Weiterlesen →

Wie lange hat das Landgericht Bayreuth Ferien? Seit NOV 2012 Entscheidung zur Unterbringung von Gustl #Mollath verschleppt

Auch, wenn der Anstaltsleiter des Bezirkskrankenhauses, Dr. Leipziger, zugleich zuständiger Gutachter, meint, er bräuchte „neue Hinweise aus der Justiz“, denn er scheint nicht begriffen zu haben, dass er bei seinem Gutachten nur seinem Wissen und Gewissen verantwortlich ist: www.heise.de/tp/blogs/8/154023#.UVZ_FfKp3 Zwei… Weiterlesen →

Das Landgericht Bayreuth muss nun zeigen, ob die Justiz in Bayern lernfähig ist. Unterbringung von Gustl #Mollath seit Nov 2012 nicht neu entschieden

Auch, wenn der Anstaltsleiter des Bezirkskrankenhauses, Dr. Leipziger, zugleich zuständiger Gutachter, meint, er bräuchte „neue Hinweise aus der Justiz“, denn er scheint nicht begriffen zu haben, dass er bei seinem Gutachten nur seinem Wissen und Gewissen verantwortlich ist: Zwei Wiederaufnahme-Anträge… Weiterlesen →

Die Gesetzlosen: Ab welchen Einkommen verliert sich die Steuerzahlung? Mollath und das Tabu der Reichen

Petra Mollath fuhr dann immer öfter, in den letzen Jahren vor dem Zerwürfnis 2002 jeden Freitag mit einer Tasche voll Geld in die Schweiz. Das Justizministerium sieht da noch keinen Anfangsverdacht. Als hätte die Schweiz nicht schon länger Giroverkehr, falls… Weiterlesen →

Standesvertreter entdeckt: Die 4. Macht im Staat: Medien. Wir klären auf: Die 5. Macht wächst: Internet und Mollath

Rede anlässlich des Festabends der Weihnachtstagung 2012 Walter Groß, 1. Vorsitzender des Bayerischen Richtervereins e.V. (…) Es trägt aber auch der Fall Gustl M. dazu bei, dass 2012 als schlechtes Jahr für die bayerische Justiz in Erinnerung bleiben wird. Ich… Weiterlesen →

Geheime Akten in den Behörden verschleiern die Verantwortung: Wer spielte bei Gustl Mollath im jeweiligen Amt die Karten?

2013-03-27 Die Staatsanwaltschaft Nürnberg teilt RAin Lorenz-Löblein mit, dass der von der Generalstaatsanwaltschaft München übersendete Vorgang in die Berichtshandakte aufgenommen wurde, weil er weder für das Vollstreckungs- noch das Wiederaufnahmeverfahren von Bedeutung sei. In die Berichtshandakte sei eine Einsichtnahme nicht… Weiterlesen →

Wissen und Gewissen scheinen für den Anstaltsleiter fremd zu sein: Dr. Leipziger kommt nicht zu neuen Erkenntnissen bei Gustl Mollath

2013-03-28 RAin Lorenz-Löblein erhält die Stellungnahme des BKH Bayreuth (Datum 04.03.2013) zur weiteren Unterbringung vom Landgericht Bayreuth zur Kenntnis und Stellungnahme. Es wird festgestellt (Dr. Leipziger und Oberärztin Bahlig-Schmidt), dass aus forensisch-psychiatrischer Sicht „Sinn und Zweck der Maßregelvollzugsbehandlung nicht in… Weiterlesen →

© 2019 BefreiungsBewegung — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑