BefreiungsBewegung

Befreiende Pädagogik, Forumtheater und Gestalt-Fortbildungen

Monat

November 2013

"Hamlet und der Sohn des Bäckers”: Autobiografie Augusto Boal in deutsch erschienen

„Hamlet und der Sohn des Bäckers” Er war einer der Helden des Theaterwissenschaftsstudiums. Augusto Boal. Lateinamerikanischer Theatermacher und Widerstandskämpfer. Sein Buch „Theater der Unterdrückten: Übungen und Spiele für Schauspieler und Nicht-Schauspieler”, heute nur noch antiquarisch erhältlich, ging von Hand zu… Weiterlesen →

Ein "vorzüglicher Beamter"- Die Wiederauferstehung eines leitenden Gestapo-Beamten im BND 5.12. Pullach

Vortrag von Dr. Gerhard Sälter Do 5. Dezember 2013, 19.30 Uhr, Vereinsraum Pullach Viele Geheimdienstmitarbeiter der frühen Nachkriegszeit hatten als angehörige der Wehrmacht oder der SS Schuld auf sich geladen. Willy Litzenberg (1900-1964) begann seine berufliche Karriere bei der Berliner… Weiterlesen →

ForumTheater aus Palästina: ASHTAR THEATRE

http://powerofculture.info/blog/gewalt/theater-aus-palastina-ashtar-theatre Szene aus einer Produktion des Ashtar-Theatre Das „Ashtar Theatre“ ist ein sehr lebendiges palästinensisches Theater mit einer globalen Perspektive. Mit ihrer Schauspiel-Schule und den professionellen Theaterstücken versuchen die Mitglieder, auf kreative Weise gesellschaftliche Veränderungen herbeizuführen. Ashtar war die erste… Weiterlesen →

Kriegsfeier am Marienplatz München vor Gericht: Mi 4.12. ab 9.30 in A229 Nymphenburgerstr. 16

am 28.10.2010 wurde auf dem münchener marienplatz ein platzkonzert des gebirgscorps der bundeswehr erfolgreich gestört. die kriegspropagandashow auf dem marienplatz konnte nachhaltig unterbrochen werden. mir wird als beschuldigter nötigung vorgeworfen, zu welcher ich in erster instanz zu 40 tagesätzen verurteilt… Weiterlesen →

Das Bildnis eines behinderten Mannes aus dem 16. Jhd: Buch und youtube-Filme: Ein Forschungsprojekt

Im AG SPAK Verlag sind zum Forschungsprojekt „Das Bildnis eines behinderten Mannes aus dem 16. Jhd“  zwei Bücher erschienen: Nun ist der der Dokumentarfilm zum Projekt auf youtube zu finden. Der Film ist barrierefrei jeweils mit Untertiteln und Audiodeskription: deutsche… Weiterlesen →

Theaterspiel als Training für das Leben: Für Projekt "Selbstbewusst auf dem Weg zum Ausbildungsplatz" den "Hidden Movers Award"

Gesellschaftliche Themen wie Integration und Berufswahl stehen bei den Projekten des Mitmachtheaters im Mittelpunkt. Foto: privat Das Projekt „forumtheater inszene“ hat die Jury des „Hidden Movers Award“ der Deloitte-Stiftung überzeugt: Der mit 30.000 Euro dotierte Preis geht an das Theater mit Sitz… Weiterlesen →

Zusammenarbeit für Entwicklung – „Fragend gehen wir voran“: Afrika nachholen? 27.11. 19h im EineWeltHaus #München

Braucht Afrika „nachholende Entwicklung“? Das Konzept der staatlichen Entwicklungszusammenarbeit (technische Lösungen sowie Finanzhilfen mit Vorgaben aus Deutschland) gerät – nicht zuletzt in Afrika selbst – zunehmend in die Kritik. Welche alternativen Möglichkeiten einer Zusammenarbeit auf Augenhöhe gibt es? Welche Hindernisse… Weiterlesen →

Festival of Independents / Raise your voice and sing! / 1.12. ab 12.20 Haus der Kunst / Westflügel, München

Zum ersten Mal veranstaltet das Münchner Haus der Kunst ein Festival für die urbanen Kulturen in der Stadt. Von Theater, Ausstellungen, Podiumsdiskussionen, Performances, Musik bis zum Fußball reicht die Palette der Veranstaltungen, die ab dem 15.11.2013 zwei Wochen lang das… Weiterlesen →

Festival of Independents – MUNICH/NOW/HERE im Haus der Kunst vom 15.11.-1.12. endet mit Münchner Chören

im Haus der Kunst findet vom 15.11.-1.12.13 erstmalig das „Festival of Independents — MUNICH/NOW/HERE“ statt. Es beschäftigt sich in verschiedenen Programmformen mit den Impulsen, die von der freien Szene Münchens ausgehen, vgl. http://www.hausderkunst.de/?id=83&tx_ttnews[tt_news]=8219&L=0 . Am letzten Tag des Festivals treten… Weiterlesen →

"Kurt Eisner und die Münchner SPD – von der Kriegspolitik zur Revolution" Seidlvilla 21.11. 19h

Kriegsverherrlichung statt Trauer. Kriegerdenkmäler zum 1. Weltkrieg in München und Umgebung. Gemeinsam mit Oskar-Maria-Graf-GesellschaftWorkshop „Zeitzeugen“: Die Erinnerung der Zeitzeugen ist eine wichtige Quelle über Arbeitswelten und Lebensalltag der abhängig Beschäftigten. Sie durch Gesprächsaufzeichnungen zu sichern ist uns ein besonderes Anliegen…. Weiterlesen →

Zusammenarbeit für Entwicklung – "Fragend gehen wir voran" 27.11. 19h EineWeltHaus München www.nordsuedforum.de

Braucht Afrika „nachholende Entwicklung“? Das Konzept der staatlichen Entwicklungszusammenarbeit (technische Lösungen sowie Finanzhilfen mit Vorgaben aus Deutschland) gerät – nicht zuletzt in Afrika selbst – zunehmend in die Kritik. Welche alternativen Möglichkeiten einer Zusammenarbeit auf Augenhöhe gibt es? Welche Hindernisse… Weiterlesen →

Freigestellt – Zukunft der Arbeit in Zeiten des Überflusses – von Denk-MalFilm Regisseur Claus Strigel 19.11. um 18h im Ökom Zukunftssalon München

Der Lifeguide e.V. zeigt am 19. November um 18 Uhr im Ökom Zukunftssalon Waltherstr. 29, Rückgebäude 2. Stock, U-Bahn U3/U6 Goetheplatz Freigestellt – Die Zukunft der Arbeit in Zeiten des Überflusses von Denk-MalFilm Regisseur Claus Strigel. Der Regisseur ist anschließend… Weiterlesen →

Der Geruch von Wasser: Juristische Bibliothek Rathaus München Di 12.11. Krimi-Lesung mit Gabi Anders

Herzliche Einladung zur Lesung mit der Autorin Gabi Anders am Dienstag, 12. November 2013in der Juristischen Bibliothek im Münchener Rathaus, Marienplatz 8, 80331 München, Musik: Holger Reichhelm und Freunde Um besser planen zu können bitten wir um Ihre Anmeldung unter… Weiterlesen →

1938: Münchn. Abkommen, Kennzeichen "J", Pogromnacht-S.Meinl Historik. – Leo Brux Do 14.11. 20h Sendl. Kulturschmiede

Donnerstag,14.11. 20:00 , Daiserstraße 22 in der Sendlinger Kulturschmiede Das Jahr 1938: Das Münchner Abkommen – Kennzeichen „J“ – Pogromnacht – Vortrag Dr. Susanne Meinl, Historikerin & Leo Brux Der Vortrag beleuchtet, wie agressive Expansion („Anschluss“ Österreichs – Münchner Abkommen… Weiterlesen →

1938: Das Münchner Abkommen – Kennzeichen "J" – Pogromnacht – Dr. Susanne Meinl, Historikerin & Leo Brux Do 14.11. 20h in der Sendlinger Kulturschmiede

Donnerstag,14.11. 20:00 , Daiserstraße 22 in der Sendlinger Kulturschmiede Das Jahr 1938: Das Münchner Abkommen – Kennzeichen „J“ – Pogromnacht – Vortrag Dr. Susanne Meinl, Historikerin & Leo Brux Der Vortrag beleuchtet, wie agressive Expansion („Anschluss“ Österreichs – Münchner Abkommen… Weiterlesen →

Die jüdischen Wurzeln der Psychotherapie und die "vergessene" Übernahme der "deutschen Ärzte"

Ein Artikel in www.pharmacon.net/2013/10/gestalttherapie beschreibt die jüdischen Wurzeln der Psychotherapie, ohne klar zu machen, dass (und warum) die jüdischen Anteile in der Ärzteschaft und Medizin bis 1933 so hoch waren: bei einem Bevölkerungsanteil von ca 8% (aus meiner Erinnerung in… Weiterlesen →

© 2019 BefreiungsBewegung — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑