Warning: A non-numeric value encountered in /homepages/37/d358059291/htdocs/app564079374/wp-content/plugins/social-media-buttons-toolbar/inc/php/enqueue.php on line 31

Befreiende Pädagogik, Forumtheater und Gestalttherapie

Monat April 2014

Friedens-Gedächtnis-Projekt Dresdener Frauenkirche soll Garnisonskirche werden: Frieden=Krieg!

am 30. April 2014 will die Bundeswehr mit Militärmusik ausgerechnet aus der Dresdener Frauenkirche eine „Garnisonkirche des 21. Jahrhunderts“ machen, obwohl sie noch 1990 beim Wiederaufbau als „christliches Weltfriedenszentrum“ angekündigt wurde.” Der ganze Text des Aufrufs (pdf-Datei):2014-04-16_Kein-Militaer-in-Kirchen-mehr Ob da unser… Weiterlesen →

#Forumtheater ist schon immer ein Forschendes Feld an den Themen der Darsteller: Was wir ändern wollen

„Gegenüber der mythisierenden Praxis der herrschenden Eliten erfordert die dialogische Theorie, dass die Welt enthüllt wird. Es kann jedoch keiner die Welt für einen anderen enthüllen.Obwohl ein Subjekt den Vorgang des Enthüllens für andere einleiten kann, müssen doch auch die… Weiterlesen →

Forschendes Feld als gemeinschaftliche wissenschaftliche Arbeitsform bis zur kundenorientierten Lernenden Organisation

Unser Bildungssystem hat uns auf Vereinzelung und verfolgen sowie verteidigen der eigenen Gedanken und Leistungen getrimmt. Eine interdisziplinäre Zusammenarbeit wird zwar immer gefordert, aber wenig durch praktische Anleitungen und Beispiele vermittelt. Ein forschendes Feld kann in gemeinschaftlicher Entwicklung auf spezifischer… Weiterlesen →

Eingebetteter Journalismus: Kriegsberichterstattung in alter Form aus dem Dampf-Radio

Der Bayrische Rundfunk erzählt mir zwischen Fährunglück und steigenden Börsenkursen von Auseinandersetzung pro-russischer Gruppen mit selbsternannten Bürgermeistern und Terroristen mit Kiev-treuen Milizen: So einfach kann Krieg werden, wenn Freund und Feind klar sind, wenn die Interessen ausgeblendet werden und es… Weiterlesen →

Altenpflege mit Gestalt-Hintergrund & Forumtheater zur Biografie-Arbeit mit Flucht- und Kriegs-Traumen

Die biografisch orientierte Pflege hatte schon den Anspruch, mit der Biografie der Mitbewohnenden zu arbeiten, aber die oft katastrophalen äusseren Umstände hatten weder die Ausbildung, noch die Arbeitsumstände entsprechend gestaltet. Kommunikationsprobleme sind deshalb an der Tagesordnung: Unruhe wird mit Medikamenten… Weiterlesen →

Aufwachsen im Widerspruch: Growing up absurd: Paul Goodman brachte es auf den Punkt

Sein Buch beschreibt die Widerspruche zwischen den idealistischen Ideen und den brutalen Situationen, die das amerikanische, die auch unser Schulsystem scheinbar mühelos meistert. Mühelos? Nein. Notfalls gewaltsam.Die 50er Jahre waren in Deutschland Wiederaufbau in zweierlei Richtung.Zerstörte Städte und zerstörte Strukturen,… Weiterlesen →

"Gestalttherapie ist zu schade, um nur den Kranken zur Verfügung zu stehen": Geschichten zur Geschichte

Die Psychoanalyse hatte die Literatur des letzten Jahrhunderts beflügeltZum Entstehen der Gestalttherapie aus den Anfängen der Psychoanalyse haben andere ausführlich geforscht und geschrieben, ich beziehe mich vor allem auf Bernd Bocian, dessen Buch als Dissertation auch im Netz veröffentlicht ist:… Weiterlesen →

An das Trauma herantasten: Gespräche zu Kriegserlebnissen brauchen persönliches Interesse

Dran gehenIm Zusammenleben und in der Zusammenarbeit mit älteren Menschen tauchen öfter Situationen auf, die wir zuerst nicht einordnen können: Sind es Marotten oder Ticks, sind es Abbau- & Alterserscheinungen, sind es Krankheitszeichen oder Ausfälle? Der Mut, dies anzusprechen, erfordert,… Weiterlesen →

Momo und die Suche nach den grauen Herren in uns … Forumtheater und Transition-Initiativen in Berlin 28.4.

Gepostet von Dominik Werner am 22. April 2014 um 2:37pm in Herz & Seele in Transition / innerer Wandel Die Geschichte von Momo bietet viele Metaphern und Bilder für den inneren Wandel. Seit einiger Zeit entwickel ich interaktive Theaterformate die… Weiterlesen →

Eingerichtet in der Lüge, der eigenen Erzählung der Geschichte. Bis etwas aufbricht.

Eingerichtet in der Lüge, in der eigenen Erzählung der Geschichte. So, wie das ganze Land. Höchstens Mitläufer. Persilschein-gewaschene Ordnungsmenschen. Faschistisch erzogen. [Das ist hier kein Vorwurf. Nur eine Feststellung. Die Lüge war zum Überleben wichtig. Damals. Bis die Wahrheit dahinter… Weiterlesen →

Umgang mit (Nach-) Kriegskindern: Wenn die Erinnerungen aus alter Zeit aufbrechen: Versöhnung mit der eigenen Geschichte

Die Beschwerden können meist untypisch sein, Herzrasen, unruhige Beine, Schlaflosigkeit, das plötzliche Ende der langjährigen Fröhlichkeit, unwirsche Reaktionen auf und abfällige Bemerkungen. Gesellige Menschen vergraben sich, verweigern die Körperpflege … werden verschlossen. Jede äussere Veränderung wird abgelehnt, stürzt möglicherweise in… Weiterlesen →

Neue #Montagsdemo in #München: Warum die Bürger-Treffen so irritierend sind und die Linken herausfordern

Keine Fahnen, keine Sprecher, keine Reden: Wie soll daraus eine Aktion, eine Bewegung werden? Das Leben auf Facebook wurde von sehr vielen bewussten Leuten bisher verweigert, aus Zeitgründen, wegen erlebter Banalität, wegen Überforderung durch die PC-Welt und die Mails, wegen… Weiterlesen →

Hundert Jahre Krieg: Die letzten Wirkungen des Hitler-Stalin-Paktes in der Ukraine: SELBST-Bestimmung?

Der Zerfall der Donau-Monarchie und all der europäischen Monarchien (mit nun zumindest parlamentarischen Anteilen) hatte an allen Fronten allerlei nationale Feindbilder produziert, die geistig den vorher international gebildeten gesellschaftlichen Verkehr auf ein primitives Vorteils-Denken der jeweiligen Macht-Besitzenden vor Ort reduzierten…. Weiterlesen →

Eine vorbildliche Seite aus Leipzig: Gestalt als pädagogische und therapeutische Ünterstützung www.gestaltinleipzig.de

Therapeuten sind – wie Pädagogen – leider sehr oft einzeln Arbeitende, nach dem sie früher doch gemeinschaftlich gelernt hatten, weil die Themen der Patienten doch immer speziell sind und der Austausch unter KollegInnen nur bedingt gut organisiert ist … Jahrestagungen… Weiterlesen →

KANNMANNFRAU von Gabriele v.Moers Sa 5.April 12h ARRI Kino #München Türkenstr.91

KANNMANNFRAU von Gabriele v.Moers Samstag, 5.April 12 Uhr ARRI Kino München Türkenstr.91 Gabriele von Moers, Mitglied der Grundeinkommensinitiative München, lädt ein: KannMannFrau:Dokumentarfilm von Gabriele von Moers, 42 min Familie ist heute im Wandel begriffen. Neue Formen des Zusammenlebens werden erprobt…. Weiterlesen →

Sa 5.4. Assamblea am Sendlinger Tor #München 14-17h Echte Demokratie jetzt statt TTIP

Am Sa 5 April findet eine Assamblea am Sendlinger Tor zwischen 14.00 und 17.00 statt. Ein Pavillon wird aufgestellt um Flyer und diverses Infomaterial zu verteilen. Das Thema sollte TTIP verbunden mit demokratischen Defiziten sein (unser Thema). Die Mitwirkung von… Weiterlesen →

24.+25.Mai: Werkzeuge des Wandels (1+2) in #Nürnberg #Transition http://www.bluepingu.de

Ein Wochenend-Workshop für aktive Wandlerinnen & Wandler und solche die es werden wollen! Werkzeuge des Wandels I: Die Teilnehmerinnen & Teilnehmer werden nach den 2 Tagen unter anderem: * Ein klareres Verständnis für die aktuelle globale Lage sowie den Kontext,… Weiterlesen →

© 2021 BefreiungsBewegung — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑