BefreiungsBewegung

Befreiende Pädagogik, Forumtheater und Gestalt-Fortbildungen

Monat

Oktober 2014

Bürger-Kommunikation im Netz: Zwischen Datenschutz und Transparenz, Dienstleistung und Mitarbeit #ogtm14

Im Lauf der Jahre entwickelten sich die Medien weit schneller, als die einzelnen Berufe in Organisation, Politik und Verwaltung dies mit vollziehen konnten. Städtetag-Empfehlungen für den Umgang mit Blogs, Facebook und Twitter … im öffentlichen Blick. Urheberrechte und Datenschutz machen… Weiterlesen →

Die Arbeit am Autoritären Charakter: Wie Mitarbeitende ihre Arbeitsstrukturen selbst umgestalten können, wenn der Erfolg gewiss ist

Schon in den 40er Jahren fand sich in den USA eine Gruppe Soziologen, zu untersuchen, wie der Faschismus in Deutschland erfolgreich geworden war, und in den 50er Jahren schreiben sie in Deutschland weiter: Der Autoritäre Charakter ist als Begriff eine… Weiterlesen →

Wie Jürgen Habermas die Aufgabe und Wirkung der Zukunftswerkstatt beschreibt: Sicher kennt er das Konzept von Robert Jungk

In der sozialen Lebenswelt agieren Subjekte, die ihre Interessen verfolgen. Einige Interessen teilen sie mit anderen und einige sind denen der anderen Subjekte entgegengesetzt. Es gibt also gemeinsame Interessen und Interessenskonflikte.Häufig wird das präreflexive kommunikative Handeln in Konfliktsituationen gestört, die… Weiterlesen →

Adorno: Leben, das Sinn hätte, fragt nicht danach. … im beschädigten Leben die Spuren zu suchen …

Der autoritäre Charakter flieht gerne zu Gott, mit dem er streiten kann, ambivalent lieben und Kindchen sein … und die Aufklärung wie die Kritische Theorie skizzieren verschiedene Zugänge zur Meta-Physik, und Adorno verurteilt nur die billige Erschleichung, nicht das: „im… Weiterlesen →

Kritische Theorie: Der autoritäre Charakter leistet sozialen Autoritäten unterwürfig Gehorsam … obwohl er sie innerlich aggressiv ablehnt.

In den Studien zu den Umständen der Ermöglichung des Faschismus (Adorno u.a. 1940 / 50) nach den Bedingungen für das jeweilige Verhalten in Gesellschaft und Staat vereinfache ich die komplexe Aussage zu: Der autoritäre Charakter leistet sozialen Autoritäten unterwürfig Gehorsam,… Weiterlesen →

Rathaus München 27. Okt / Bay. Landtag 30.Okt. 18h "NSU-Terror in Bayern – wie müssen sich die Sicherheitsbehörden reformieren?"

„Beispielloses Behördenversagen:Was folgt aus dem NSU-Untersuchungsausschuss für Polizei, Verfassungsschutz und Justiz?“am Montag, 27. Oktober 2014 um 19.00 Uhr Neues Rathaus, Marienplatz 8, Großer Sitzungssaal, München  Eintritt frei Es wird um Anmeldung gebeten per E-Mail bayernforum@fes.de oder im Internet unter http://www.fes.de/lnk/1bj… Weiterlesen →

¡Begeisterung! für die politische Dimension der Gestalttherapie Ein Vortrag auf der Gestaltkritik-Jahrestagung 2013

Stefan Blankertz im Gestalt-Institut Köln (GIK)Stefan Blankertz (Foto: Horst ter Haar, 2013 im GIK) Die 17. Jahrestagung unserer Gestalttherapie-Zeitschrift »Gestaltkritik« im Gestalt-Institut Köln (GIK) stand unter dem Titel »Begeisterung (!) für die Gestalttherapie«. Ich möchte Dr. Stefan Blankertz noch einmal… Weiterlesen →

Bilder-/Statuentheater-Workshop nach Augusto Boal im TheaterSpielRaum Berlin Fr. 17.Okt 17- 19h mit Günter Wagner

Theater der Unterdrückten  –  Statuen-/Bildertheater Theater der Unterdrückten, entwickelt von Augusto Boal in Brasilien, ist ein Bündel von Techniken und Übungen, um Unterdrückung und Zwänge sichtbar zu machen,soziale Rituale und Masken durchschauen zu lernen,kurz:sich der Unterdrückung in all ihren Formen… Weiterlesen →

3 Chöre gegen den Krieg? Sa 18.10. um 19 Uhr Pasinger Fabrik #München www.quergesang.de und Ulm, Wien,, http://quergesang.blog.de

Günter Wangerin, Friedenstaube 3-Chöre-KonzertSamstag, 18.10.2014 um 19 UhrPasinger Fabrik München Im Rahmen des großen Münchner Kulturprogramms „1914-2014 Die Neuvermessung Europas“ findet in der Pasinger Fabrik ein Chorkonzert der besonderen Art statt. Der Münchner Gewerkschaftschor Quergesang / Roter Wecker hat zwei… Weiterlesen →

Oskar Maria Graf: Wir sind Gefangene: Musikalische Lesung mit Monika Manz & Susanne Weinhöppel Do 9.+Fr10.10. im www.fraunhofertheater.de

Eine Lesung mit Musik anlässlich des 120. Geburtstags von Oskar Maria Graf und des Beginns des 1.Weltkriegs vor 100 Jahren. Im autobiographischen Roman „Wir sind Gefangene“ nimmt Oskar Maria Graf nach einer Befehlsverweigerung bewußt die Einlieferung in eine Irrenanstalt auf… Weiterlesen →

© 2018 BefreiungsBewegung — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑