Ärzte-Rabatte, Kassen-und Patientenbetrug, Schottdorf, Gauweiler und Parteispenden – oder Parteiverrat?

Dr. Peter Gauweiler hatte schon mehrere Rollen in dem bisher recht intern gebliebenen Partei-Stück, in dem Stoiber die Spenden von Schottdorf eingenommen hatte, aber der Parteiverrat wäre anwaltlich eine besondere Frage:

Heideschatten

Nachdem der Politiker noch einen spektakulären Antrag gegen die Befassung des Parlaments gestellt hatte, steht er nun auch auf der Zeugenliste des Untersuchungsausschuss des Bayrischen Landtags.

Er war noch mit der Verteidigung von Schottdorf befasst gewesen, und in einem Verfahren gegen einen aufklärenden Journalisten in Passau grade nicht mehr: Früher als Staatssekretär aber wohl schon mal in der Sache?

Fachkundigkeit könne nicht schaden? Rollenwechsel sehr wohl, denn wer einmal – auch in der Rolle als Beamter oder Angestellter, kann nicht als Anwalt in der Sache tätig werden, ohne die Regeln des Berufes und Gesetzes zu verletzen.

Was war die Befassung des damligen Politikers, was ist die Rolle des heutigen Verteidigers, die Sache seiner Partei (in beiderlei Bedeutung) so still zu halten, dass lieber ein mutiger Journalist mit den Mitteln der Staatsanwaltschaft nieder gemacht werden sollte?

Der Untersuchungsausschuss dürfte noch spannend werden, auch wenn uns die bayrischen staatsnahen Medien nur knapp informieren.
Etliches zu lesen: http://uaschottdorf.wordpress.com

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail
auf Xing?