Der Alternativgipfel wird den ruhigen Punkt in München bilden, während andere versuchen, den Konflikt mit den Staatsmächten sichtbar zu machen: www.stop-g7-elmau.info

fledermäuse in rot

Wenige Tage vor dem G7-Treffen im bayerischen Schloss Elmau werden Globalisierungskritiker, kirchliche Entwicklungsorganisationen, Umweltinitiativen und linke Politiker einen Alternativgipfel in München veranstalten. Schreibt inzwischen auch http://de.radiovaticana.va

Zwei Tage Diskussionen, Workshops … zuhören, zusammen arbeiten: Was beginnt NEUES?

Das Alte, die Vorträge und Problemaufrisse sind dann genug: Ins Tun kommen:

Wir diskutieren in der Gegensprechanlage am 10. Juni 21 h zum kommenden Lotsenseminar des Nord-Süd-Forum München – „anders leben, anders wirtschaften „anders leben, anders wirtschaften – im globalen Süden und Norden“ bangladesh.jpg

am 03.-05. Juli 2015 im EineWeltHaus München
Freitagabend: „Solidarische Ökonomie trifft Postwachstum. Solidarität als Basis einer anderen Ökonomie“ Lioba Kucharzcak, Forum Solidarische Ökonomie
Samstag: „anders denken“ – „anders lernen/lehren“ „anders leben“ – „anders wirtschaften“
Sonntag: „Markt jenseits des Kapitalismus“
Kontakt: r.thalhammer@nordsuedforum.de

Liveübertragung Mittwoch, 3. Juni, von 17.15-22.00 Uhr Radio Lora München 92,4
17.15 Uhr: Eröffnungsvortrag – Die Politik der G7, die aktuellen globalen Krisen und mögliche Alternativen mit Prof. Jayati Ghosh (Professorin an der Jawaharlal Nehru University, New Delhi/Indien; Exekutivsekretärin der International Development Associates)
19.00 Uhr: Podiumsdiskussion – Globale Machtverhältnisse, Freihandelsregime und die Wiederkehr von Kriegen.
Darüber diskutieren:
>
Jean Ziegler (ehem. UN-Sonderberichterstatter für das Recht auf Nahrung)
> Conrad Schuhler (Institut für sozial-ökologische Wirtschaftsforschung e.V.)
> Sinan Birdal (Professor an der Universität Istanbul/Türkei)
> Liliana Uribe (Menschenrechtsanwältin, Kolumbien)
> Moderation: Ulrike Herrmann (Wirtschaftsredakteurin, taz)
21.00 Uhr Theaterstück „Gipfelstürmer“ vom Nö-Theater Köln

 bildungscamp15

Liveübertragung Donnerstag, 4. Juni, von 9.00 – 11.00 Uhr (nur im Livestream und auf DAB+)
9.00 Uhr: Podiumsdiskussion – Die Welt im Ausverkauf:  Wachstumsdogma, Klimawandel, Folgen für den globalen Süden und Flucht/Migration 
Darüber diskutieren:
> Jayati Ghosh (Professorin an der Jawaharlal Nehru University, New Delhi),
> Hubert Weiger (Vorsitzender des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland), Luis Muchanga (Geschaftsfuhrer UNAC, Mosambik),
> Gertraud Gafus (Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft e.V.),
> Tina Keller (Mitglied im Koordinierungskreis von Attac D und Anti-Kohle Aktivistin)
> Moderation: Stefanie Kron (Rosa-Luxemburg-Stiftung)

Mehr über das gesamte Programm des Internationalen Gipfels der Alternativen und den vielen spannenden Workshops am 04. Juni erfahrt ihr unter www.alternativgipfel.org.
geistdesrates

Alter Summit in Athen: Ein Keim in den Trümmern

Soli-Märkte, kostenloser Schulunterricht und Kliniken für Nichtversicherte: Griechische Aktivisten haben alternative Basisstrukturen aufgebaut.
Vielleicht sind wir noch zu weit von den wirklichen Zusammenbrüchen entfernt, so dass alle meinen, sie könnten noch mit etwas mehr Eile geniessen …

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail
auf Xing?