BefreiungsBewegung

Befreiende Pädagogik, Forumtheater und Gestalt-Fortbildungen

Kategorie

Bewusstseinsbildung

Gemeinwohl-Ökonomie Bildung und Gemeinsinn-Netzwerk

Das Netzwerk Gemeinsinn hat seit vielen Jahren den Le Mo Mo, den Letzten Montag im Monat als festen Treffpunkt: Im Ökologischen Bildungszentrum München am 26.6.17 mit der Bildungsgruppe der Gemeinwohl-Ökonomie traf das Netzwerk Gemeinsinn beim monatlichen Treffen im grünen Salon… Weiterlesen →

Schule als geschützter Raum?

Früher waren zumindest die Hochschulen in manchen Ländern vor Polizei-Übergriffen sicher, aber auch das scheint vergessen. Nun erwarten Lehrkräfte und Soziale Arbeit den Schutz der Schule vor Abschiebung. Kann sie das garantieren? Die Abschiebung einer 14-jährigen in Duisburg geborenen nach… Weiterlesen →

Buen Vivir: Theater im Radio hören

Gutes Leben für Alle! Ein Kongress in Wien hat mit den Methoden des Theater der Unterdrückten von Augusto Boal (Brasilien) die Ergebnisse und Vorschläge zu den Grundfragen eingesammelt: WUK-Radio: Forum Theater goes buen vivir Mit schönem wienerischen Klang … 😉… Weiterlesen →

Bewegungen für den Frieden

Friedensbewegung war nie einheitlich, sondern in allerlei freien Arten verzweigt: Im Gegensatz zum Militär der einheitlichen Befehlslage. Die Räte-Zeit bringt uns viele Vor-Bilder. Wenn die Hintergründe und die politische Situation ausgeblendet werden, wird die Aussage zu den Bewegungen manchmal sehr… Weiterlesen →

soziale Arbeit der Zukunft

Soziale Arbeit und Sozialpädagogik haben sich sehr oft zu sehr klienten-zentriert aus der gesellschafts-politischen Gesamt-Gestaltung zurück gehalten. Dabei sind sie die Einzigen, die auch die Kompetenz für eine gesellschaftliche Neuorganisation auf allen Ebenen umsetzen können. Soziale Arbeit wird auch von… Weiterlesen →

kurt eisner – freistaat bayern

Kurt Eisner konnte eine Republik denken, einen Freistaat, den Frieden und einen Völkerbund, während die Massen noch an Krieg für Gott, König oder Kaiser und Vaterland glauben: DAS war revolutionär! UND, es auszusprechen, vorzubereiten zur richtigen Zeit.   Heute fallen etliche… Weiterlesen →

Aufwachsen im Widerspruch: Growing up absurd: Paul Goodman

Aufwachsen im Widerspruch: Growing up absurd: Paul Goodman brachte es auf den Punkt Sein Buch „Growing up absurde“, in deutsch als „Aufwachsen im Widerspruch, über die entfremdung der jugend in der verwalteten welt“ in den 60er Jahren im verlag der… Weiterlesen →

Gioconda Belli und Grupo Sal Duo am 11.11.16 in München

„Die bewohnte Frau“ von Gioconda Belli war ein starker Beitrag aus der südamerikanischen Szene in die europäische Literatur, und auch die Gedichte „Feuerwerk in meinem Hafen“ blieben in den Bücherborden zu Hause … VORANKÜNDIGUNG „El intenso calor de la Luna… Weiterlesen →

Ausbeutung heißt heute Depression

Ausbeutung war als Wort des Klassenkampf der alten Zeiten im Kalten Krieg so wenig aussprechbar, wie das Wort Kapitalismus. Das wirkt bis heute. Das Bewusstsein für unsere wirtschaftliche Existenz wurde uns in der europäischen Wirtschafts-Gemeinschaft so weit privatisiert, dass wir… Weiterlesen →

kohlonisiert

in den scheinbar ehrenwerten Nachrufen auf Genscher bleibt ein anderer Name und eine Formulierung hängen: Das Mädchen Käsemann. Eine junge Entwicklungshelferin im Ausland, von deutschen Interessen geopfert, statt in politischer Verantwortung diplomatisch vertreten oder frei-gekauft zu werden. Sie steht bei… Weiterlesen →

© 2018 BefreiungsBewegung — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑