Spread the love

Aktualisierte Terminplanung für die Vorlesungen:

Beginn 8_15 h (auch auf Wunsch der Studierenden), Ende 9_30 h, Raum O 108

Nur an den folgenden Freitagen in Kombination mit angeleitetem
Selbststudium:

20.10.06 Prof. Dr. Tilo Klöck
Anforderungen an Handlungslehre Kombination von Fall- und Feldorientierung, Methodenintegration

27.10.06 Prof. Dr. Tilo Klöck
Hermeneutik und Handeln: Beobachten, Beschreiben, Beurteilen, Eigensinn und Einmischung

03.11.06 Norbert Schindler
Exemplarische und berufsbiografische Zugänge zur Handlungslehre

17.11.06 keine Vorlesung, aber:
Teilnahme an Fachtagung über Lebenskompetenz und Prävention möglich
(gratis), Anmeldung als FH-Stud. nötig bei:
kontakt.informationsste…@imma.de Flyer sind im Aushang.

24.11.06 Prof. Dr. Klaus Weber
Kommunikationstheoretische Grundlagen der Handlungslehre

08.12.06 Prof. Dr. Klaus Weber
Sozialpsychologische Grundlagen der Handlungslehre

Literatur:
Prof. Dr. Tilo Klöck u.a.
Erkenntnisse und Konsequenzen für das weitere Studium der
Handlungslehre

Zur Vertiefung der ersten Lehreinheit am 20.10.06 bitte bearbeiten:

(1) auf der moodle-Lernplattform: Handlungslehre (Projekt):
Einführung in die Handlungslehre

Personenbezogene und sozialräumliche Perspektiven der Sozialen Arbeit
(Meinhold, 1995), in der pdf Datei Die GWA“ S. 11-18

Bei technischen Störungen alternativ auch ohne moodle: Lehrmaterialien Klöck

(2) Lektüre von Müller, C.W.: Methodengeschichte (5 S.); Müller, Burkhard: Methoden (10 S.); Böhnisch, Lothar: Lebensbewältigung (3 S.);

alle in: Otto, Hans-Uwe / Thiersch, Hans (Hg.): Handbuch Sozialarbeit/ Sozialpädagogik, Neuwied 2001