Heute ergeht der Aufruf zum Sozialismus an alle, nicht in dem Glauben, daß alle ihn vollbringen könnten weil wollten, sondern in dem Wunsche, einzelne zum Bewußtsein ihrer Zusammengehörigkeit, zum Bunde der Beginnenden zu fordern.

Die Menschen, die es nicht mehr aushalten können und wollen, das sind die, die hier gerufen werden.

weiterlesen: http://www.sterneck.net/utopia/landauer-aufruf/index.php

Sozialismus als Idee: Abgegriffen durch Gewaltsysteme und negative Propaganda, damals eine Hoffnung. Wie heute angemessen davon reden?

Aus: Gustav Landauer / Aufruf zum Sozialismus (1911). – Gustav Landauer / Aufruf zum Sozialismus
Gustav Landauer / Stelle Dich, Sozialist!
Gustav Landauers Leben und Werk
Gustav Landauers Gemeinschaftsutopie
Gustav Landauer und die Räterepublik

„Anarchie ist nur ein anderer, in seiner Negativität und besonders starken Mißverständlichkeit weniger guter Name für Sozialismus. Wahrer Sozialismus ist der Gegensatz zu Staat und kapitalistischer Wirtschaft; er ist ein Bestreben, mit Hilfe eines Ideals eine neue Wirklichkeit zu schaffen.“
Gustav Landauer (1870-1919)

Vorbereitungsgruppe www.arbeiterarchiv.de nächstes treffen di 19.5. 19h

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail
auf Xing?