Mi 11. Februar 21 h in der Gegensprechanlage auf www.lora924.de

Die Initiativen, Projekte und Szenen für nachhaltige Lebensformen und Zukunft:

Zuerst allen Kranken gute Besserung. Auch wir haben heute mit Verlusten zu kämpfen, und wer Lust hat, ins Studio zu kommen ist herzlich eingeladen,

Ich will von ein paar Projekten berichten und lade ein, eigene vorzustellen: konstantin organisiert euch

Wie den Gewerkschaftschor, der am Samstag 14.2. um 20 h im Gasteig singt … „Wenn die Ob’ren vom Frieden reden…“

Sonntag 15.2.15 ARENA  11.00 „Wer rettet Wen“ von Hermann Lorenz und Leslie Franke: Die Krise als Geschäftsmodell, mit Beispielen aus Griechenland, Spanien, Irland und Beiträge aus USA. Mit Diskussion, von attac-München geleitet.Tel des Kinos: 089 59 19 83/18 Sonnenstr. 12 City Kinos

und die Kranzniederlegung am Sa 21.2. für Kurt Eisner um 11 h, den ersten Ministerpräsidenten des Freistaat Bayern in der Antisemit Faulhaber-Straße

19 h der Film von Uli Bez dazu: Durch die Welt geht ein Geflüster, Kurt-Eisner-Verein Westendstr. 19

Dazu aktuelle Entwicklungen zu Transition Town und Transition Theater,

am Mo 23.2.mit Dominik Werner zu erleben: in der Kulturjurte am Leonrodplatz (Innenhof Kreativquartier)

Kartoffelkombinat, Machbarn und Green & Gloria, …

UN  EHRE

Anmerkungen und ausführlicher Bericht von der Veranstaltung der Umwelt-Akademie

Daniel Überall wird einen kompakten Überblick über Münchens Initiativen nachhaltiger Lebensstile verschaffen,

praxisnah berichten, wo man neue „Stadtverbesserer“ kennenlernt und welche Angebote bereits jetzt jeder Münchner nutzen kann.

Dienstag, 10. Februar 2015 19:00 Uhr münchner zukunftssalon, Waltherstr. 29, Rgb., 2. Stock

 

ALLE LINKS des Vortrags sind im Blog des Kartoffelkombinat

Facebook-Seiten:

https://www.facebook.com/ttmucDreifaltig

Münchner Machbarn Stammtisch – am Samstag, den 21.2., um 19 Uhr in der Glockenbachwerkstatt 

 

und die offene Fragen,

ob die jeweiligen Worte nur bestimmte Szenen ansprechen, neben denen es noch viele mehr gäbe: foodsharing,

EineWeltHaus mit zB. NordSüdForum (gut 60 Vereine) und Fairhandels-Übersicht, Migrations-Selbstorganisation und Migrationshilfe, Bildungsarbeit …

und nachzutragen in den neuen Übersichten: http://opengreenmap.org oder http://www.opengreenmap.org/greenmap/green-munich

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail
auf Xing?