Spread the love

Im Rahmen der Anstellung bei KulturKontakt Austria im Jahr 2005 initierte Lisi Breuss und Roman Schanner die Seminarreihe „Kultur auf Rädern“ ein mobiler Kulturdienst in Wien. Über ein kulturelles Qualifizierungsangebot werden engagierte Menschen im nachberuflichen Leben angesprochen, gemeinsam mit hauptamtlich im Kultur- und Sozialbereich Tätigen einzelne Projekte zu entwickeln, durch die primär nicht mehr mobile Senioren/innen am Angebot von Kultureinrichtungen teilhaben können.
http://www.lisibreuss.at/index.php?page=kultur_auf_radern

Die Projektwerkstatt für innovative Seniorenarbeit hat den ehrenamtlichen Besuchsdienst „Kultur auf Rädern“ auf den Weg gebracht. Dieses mobile Betreuungsangebot bringt das „Lebensmittel Kultur“ zu Menschen, die in ihrer Mobilität stark eingeschränkt sind und Kultureinrichtungen nicht (mehr) besuchen können.

Ein Kunstmuseum für zu Hause, Theater im Wohnzimmer, ein Literarischer Wunschkoffer, Zirkus auf Rädern und eine 50er-Jahre-Kaffeetafel sind nur wenige Beispiele für die mobilen Kulturangebote, die in Privathaushalten und Senioreneinrichtungen präsentiert und als (biographische) Gesprächsanlässe genutzt werden.
http://www.ekir.de/eeb-nordrhein/pisa/programm2005.htm

Klar: Essen auf Rädern war zuerst ein Seniorenprogramm …