Wir würden Euch gerne ganz herzlich einladen und freuen uns auf Eure Teilnahme.

@Medien und Presse: herzlich Willkommen! Wir freuen uns auch ganz besonders darüber, wenn Sie über die Versammlung berichten könnten. Zur gleichen Zeit finden in Kolumbien und weltweit Protestmärsche zu dem Thema statt.

Das Team vom AK für Menschenrechten in Kolumbien Email: kolumbien@oeku-buero.de
Event auf Facebook: http://bit.ly/vidamarzo8munich

bayernstolz

Die „Versammlung für Frieden und Menschlichkeit in Kolumbien und der Welt“ („Marcha por la Vida“) ist eine von Antanas Mockus – kolumbianischer Aktivist – einberufene Bürgerbewegung. Sie adressiert sich unabhängig von politischer und religiöser Orientierung oder wirtschaftlicher Situation an Kolumbianer und Kolumbianerinnen, um gemeinsam für Frieden und Menschlichkeit auf die Straße zu gehen.

Die Bewegung ist NICHT GEGEN bestimmte Personen oder Gruppen gerichtet, sondern ist vielmehr ein Ausdruck FÜR das Leben – damit die Achtsamkeit im Umgang miteinander zu einer grundlegenden Übereinkunft wird.

Die Bewegung ist ein Zeichen dafür, dass wir Kolumbianer und Kolumbianerinnen einen Konsens hinsichtlich der Würde des Lebens jedes Einzelnen finden können.

Regenwald_kalender_2015

Die Bewegung beabsichtigt, unsere Politiker zur Beendigung verbaler und politischer Gewalt aufzurufen.
Respekt vor der Andersartigkeit ist Respekt vor dem Leben als Basis unseres Zusammenlebens.

¡La vida es sagrada!

In Land der ehemals mächtigen und brutalen Drogenbosse, die im Kampf gegeneinander und mit dem CIA sich zerlegten, gewinnt die Bevölkerung die Hoffnung zurück, selbst etwas zu bewegen. Das mitzuerleben, kann auch für uns hoffnungsvoll sein.

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail
auf Xing?