Die Partnerschaft zwischen den Städten hat in der langen Zeit viele Stimmungen durchlebt, wie das Land Zimbabwe auch: Inflation und Währungsende, Abwanderung, Seuchen und Verarmung, Gewalt und Wohnungszerstörungen, Demonstrationen und fremde Einkäufe ….

wappensaal-pamuzinda-ka

… und dabei viele herzliche Begegnungen, faszinierende Menschen und genußvolle Musik …

Bei der Ideenwerkstatt war auch der Wunsch nach wirtschaftlichen Zusammenarbeiten, Investitionen und Partnerschaften, und die politische Lage scheint das nun wieder zuzulassen: Die EU-Beschränkungen gelten nicht mehr für die einzelnen Bürger.

Nach unseren Aufenthalten für PraktikantInnen hierzulande, der Entsendung von Praktikanten dorthin,

nach gut 5 Jahren Begleitung der Musiker-Begegnungen, die neben vielen Konzerten auf bundesweiten Reisen bis zum Volksmusikanten-Stammtisch ins Hofbräuhaus führten,

und neben einer regelmässigen Unterstützung für Aidswaisen und deren Schulbesuch, Schulausstattung und Ernährung seit den Krisenjahren kann nun eine neue Linie starten.

Gäste können auch für längere Zeit, zB. bis 3 Monate, dort mitwirken, das Land bereisen, privat unterkommen und Firmen und Projekte kennenlernen und beraten.

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail
auf Xing?