„Sollen sie uns doch sehen“ lautete das Motto einer Plakatkampagne im Polen im Sommer 2003. Ziel war es, in der Bevölkerung für mehr Akzeptanz und Tolerenz gegenüber Homosexuellen zu werben. Am Anfang mit vielerei Lorbeeren bedacht, wurde sie sehr schnell u.a. von der Kirche und der Familienpartei, die den jetzigen Präsidenten Lech Kaczynski (s.u.) stellt, noch heftiger bekämpft. Angefangen mit Aufhängeverboten bis zu einem Attentat auf einen der Initiatoren, reichten die Reaktionen.

Hier einige der Plakate der Künstlerphotografin Karolina Breguła sowie der Hinweis auf die, nicht mehr ganz aktuelle, dafür auch in Englisch gehaltene Homepage der Aktion. Übrigens, interessant ist der mitaufgefürte Kommentar von Jerzy Urban (leider nur in der polnischen Version ).

0007