„Wenn die Ob’ren vom Frieden reden…" Chorkonzert am Sa 14.02.15 um 20 Uhr im Kleinen Konzertsaal Gasteig, München

„Wenn die Ob’ren vom Frieden reden, weiß das gemeine Volk, dass es Krieg gibt“, so warnte Bertolt Brecht vor dem 2. Weltkrieg. Bisher galt ein neuer Krieg in Europa als unvorstellbar.

Das scheint sich gerade zu ändern.

Ist der Konflikt in der Ukraine am Ende das Sarajevo des 21. Jahrhunderts?

Mit Liedern und Texten von Bertolt Brecht, Kurt Tucholsky, Jura Soyfer, Erich Kästner u.a. begibt sich der Münchner Gewerkschaftschor Quergesang & Roter Wecker musikalisch auf eine unbequeme Spurensuche.

Eintritt: 10 € / 8 €
www.quergesang.de

 
Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail
auf Xing?