rotglut

Der Glaube an Autoritäten, Chefs und Experten ist eine Kinderkrankheit, die uns in der Schule langjährig verabreicht wird. Wie das Modell „Demokratie“ in einer Klassensprecherwahl, die dann doch das erwartete Ergebnis des Klassenleiters ergibt …

Da sitzen dann dutzendweise engagierte Menschen, die etwas ändern wollen, aber sie sitzen hintereinander, vorne ein paar wichtige Leute, die ihnen sagen, dass es Scheisse ist … was sie aber schon wußten.

Einer stellt fest, dass das Europäische Sozialforum gescheitert ist. Keine Frage, warum oder worin. Es ist an der geringen Bildung gescheitert, die zur Selbstorganisation besteht: Bildung entsteht nicht, in dem man hintereinander sitzt.

farbschwarm

Sozialforum, wie es einmal in Porto Allegre startete, hatte einen austausch im Kreis im Kopf. Als Chicco Whitaker, einer der Begründer, in München war, sass er auf einem Podium, beantworte Fragen, wurde belobigt, aber es gab keinen Kreis.

Der Kreis würde bedeuten, dass wir alle berichten, was wir in unseren Gruppen und Projekten machen und gegenseitig zuhören und damit Entlastung und Hoffnung gewinnen, dass etwas weiter geht.

Ein Podium sagt, dass es Klassensprecher und Lehrer gibt, die sich ja bemüht haben, aber es macht keinen Sinn, es bewegt sich nix.

Dass es Sozialformen der Kommunikation gibt, die auch etwas bewirken, wird anscheinend nicht gelernt: Nicht einmal mehr in der Sozialen Arbeit?

Die Studierenden erzählen von immer mehr Vorlesungen: Früher wurde jemand Professor, weil er ein Buch geschrieben hatte, und daraus las er dann vor. Vorlesung. Heute?

geistderwissenschaft

Der Alternativgipfel wird den ruhigen Punkt in München bilden, während andere versuchen, den Konflikt mit den Staatsmächten sichtbar zu machen: www.stop-g7-elmau.info

Alter Summit in Athen: Ein Keim in den Trümmern

Soli-Märkte, kostenloser Schulunterricht und Kliniken für Nichtversicherte: Griechische Aktivisten haben alternative Basisstrukturen aufgebaut.
Vielleicht sind wir noch zu weit von den wirklichen Zusammenbrüchen entfernt, so dass alle meinen, sie könnten noch mit etwas mehr Eile geniessen …
Radiogespräch dazu am Mi 10.6. ab 21h http://debattieren-lernen.blog.de

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail
auf Xing?