Befreiende Pädagogik, Forumtheater und Gestalttherapie

Schlagwort KZ

Queer-Feindlichkeit der Rechten

der International Day Against Homophobie Biphobie Inter- und trans-Phobie entstand in Erinnerung an Diskriminierung der Homosexualität in der Medizin, ergänzt dann durch die entsprechenden Gruppen und die irrationalen Ängste vor der nicht-hetero-Liebe.

Sind Faschisten und Militaristen gemeinnütziger?

Nie habe ich mir vorstellen können, dass die Gemeinnützigkeit unserer Arbeit  angezweifelt oder uns abgesprochen werden könnte! Dass ich das heute erleben muss! Haben diejenigen schon gewonnen, die die Geschichte unseres Landes verfälschen wollen, die sie umschreiben und überschreiben wollen?

"Er war der Radikalste" Film Elser und Radltour am Do 9.4. von München nach Dachau zum Jahrestag der Ermordung Georg Elser und Dietrich Bonhoeffer und zum Kriegsende

Elser – Der Film Schon die Eingangssequenz zeigt die Mühen, die das Präparieren der Säule hinter Hitlers Rednerpult dem Technik-Tüftler Georg Elser bereitet hat. 30 Nächte lang schürft sich nach einjähriger Vorbereitung der Schreiner aus Königsbronn im Münchener Bürgerbräukeller die… Weiterlesen →

70. Todestag Georg Elser am 9.4. – Erste Veranstaltungen in München, sicher folgen noch mehr Stadtgänge, Filmabende und Lesungen

die Georg-Elser-Initiative veranstaltet zum Gedenken der Ermordung von Georg Elser vor 70 Jahen im KZ Dachau: 70 Jahre Ermordung von Georg Elser im KZ Dachau 70 Jahre Ende des Krieges in Europa am Donnerstag, 9. April 2015 Vorläufiges Programm: 14… Weiterlesen →

§175 + KLÄNGE DES VERSCHWEIGENS ab 16. Mai täglich um 19.00 Uhr im Kino MAXIM ca 14 Tage

Was vom DOk.Fest bleibt: Der Film ist eine Familien-Doku zur Geschichte des Onkels Willi Heckmann, der als lyrischer Tenor bis in die 30er Jahre in den besseren Weinlokalen sang, bis er anscheinend in Passau einem Hitlerjungen (ca 14-18 Jahre) zu… Weiterlesen →

Das Feature 15.03.2013 · 20:10 Uhr "KZ-Dachau, eine Welt ohne Gott" Besuch im Kloster Münsterschwarzach Von Reinhold Batberger

http://www.dradio.de/dlf/programmtipp/dasfeature/2006657/ Im Sommer 2011, kurz vor seinem Besuch des ehemaligen Konzentrationslagers Dachau, reist der Schriftsteller Reinhold Batberger nach Münsterschwarzach. Ihn zieht es nicht zu einem der gefragten spirituellen Kurse für Manager, die dort im Benediktinerkloster vom berühmten Pater Anselm Grün… Weiterlesen →

es kann legitim sein, was nicht legal ist martin löwenberg – ein leben gegen faschismus, unterdrückung und krieg 26.9. ab 18 Uhr DGB Muc

Der ver.di Fachbereich Medien, Kunst und Industrie ▪ ver.di Arbeitskreis Aktiv gegen Rechts und ver.di Bezirk München zeigenam Mittwoch, 26. September 2012, den Dokumentarfilm es kann legitim sein, was nicht legal ist martin löwenberg – ein leben gegen faschismus, unterdrückung… Weiterlesen →

Das Lied von der Erde

Jura Soyfer war einer der wichtigsten Wiener Schriftsteller mit Satieren, Theaterstücken und Artikeln gegen Hitler, * 1912, bis er mit im KZ 1939 mit gerade 26 Jahren an Typhus starb. Denn nahe, viel näher, als ihr es begreift, hab ich… Weiterlesen →

© 2020 BefreiungsBewegung — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑