BefreiungsBewegung

Befreiende Pädagogik, Forumtheater und Gestalt-Fortbildungen

Schlagwort

Menschenrechte

Petition für Menschenrechte in München

Münchner Tage der Menschenrechte offiziell eröffnet – Petition „Menschenrechte in München institutionell verankern“ gestartet Feiern, fördern, fordern: 70 Jahre nach der Verabschiedung der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte werden weltweit die Errungenschaften des Dokuments gefeiert, aber auch eine konsequentere Umsetzung gefordert…. Weiterlesen →

Schule als geschützter Raum?

Früher waren zumindest die Hochschulen in manchen Ländern vor Polizei-Übergriffen sicher, aber auch das scheint vergessen. Nun erwarten Lehrkräfte und Soziale Arbeit den Schutz der Schule vor Abschiebung. Kann sie das garantieren? Die Abschiebung einer 14-jährigen in Duisburg geborenen nach… Weiterlesen →

Friedensbewegungen und Menschenrechte?

Friedensbewegungen waren immer etwas diffuse Kreise, je nach Rüstungs-Stimmung. Je nach Staats-Ordnung riskieren die Menschen ihr Leben, ihren guten Ruf oder ihre Stellung, ihre Familie oder ihre Beziehungen. In Ländern und Kulturen wie Israel und der Türkei oder Russland droht,… Weiterlesen →

Menschenrechte neu erzählen

Menschenrechte neu erklären: In unseren Worten für unsere Situationen

Aufklärung ist das Tun der Menschenrechte

Gestern abend erlebte ich die erschütternde Erzählung eines 21Jährigen aus Bangladesh, der mit vier Geschwistern als Sohn eines Imam aufgewachsen ist und mit Religion gequält wurde, weil seine sexuelle Identität „nicht richtig“ ist, medizinisch und mit diversen Gewalt-Übergriffen und Mord-Drohungen…. Weiterlesen →

Anne-Klein-Frauenpreis an Nebahat Akkoc, Diyarbakir, Türkei für aktiven Widerstand gegen staatliche und häusliche Gewalt, Fr 6. März 19 h Berlin

Heinrich-Böll-Stiftung, Schumannstr. 8, 10117 Berlin Sprache: Türkisch/Kurdisch/Deutsch mit Simultanübersetzung Weitere Informationen und Anmeldung   Der Anne-Klein-Frauenpreis 2015 der grünnahen Heinrich-Böll-Stiftung geht an die Kurdin Nebahat Akkoc für ihren aktiven Widerstand gegen staatliche und häusliche Gewalt, für die Verteidigung der Menschenrechte… Weiterlesen →

Diversity für Anwälte: Projekt des www.institut-fuer-menschenrechte.de für mehr Bewusstsein zu internationalen Menschenrechten

www.institut-fuer-menschenrechte.de Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte sollen Menschen dabei unterstützen, vor Gericht gegen Diskriminierung vorzugehen, so lautete ein Projektziel. Ist Ihnen das gelungen? Anwältinnen und Anwälte sind zentrale Akteure, damit Betroffene von Menschenrechtsverletzungen und Diskriminierung Zugang zum Recht bekommen. Um einen Diskriminierungsfall… Weiterlesen →

Bayerns Polizei und ReGIERung kann nicht in demokratischen Strukturen denken: #non_citizen Sprecher als "Rädelsführer" diffamiert

Man mag von den politischen Gedankenwelten von Asylsuchenden und Migranten und von den Kommunikationsformen halten, was man will, ein schnelles Urteil aufgrund von Textstellen bleibt aber dümmlich. Der Umgang mit einer Struktur von Leuten, die aufgebrochen waren, gegen die zyische… Weiterlesen →

RESIDENZ-Pflicht im unzumutbaren Lager: Bayerns dunkelste Punkte im #Asyl am #Rindermarkt #Hungerstreik

120 „unbegleitete minderjährige Flüchtlinge“ von saufenden Wachmännern bewacht. http://www.sueddeutsche.de/muenchen/fluechtlinge-in-der-bayernkaserne-alleingelassen-in-der-baracke-1.1626244 … Wir können es durchaus wissen, dass die Fachkräfte längst am Ende sind, von gnadenloser Verwaltungspraxis nieder gemacht: Abschiebung als Ziel, Selbstmord und Hungerstreik als Ausweg? B5_Rundschau ‏ 27 Jun :… Weiterlesen →

Menschenverachtende Verwaltung heiliger als Grundrecht? Asyl Hungerstreik am Rindermarkt in München

Bis 1993 hatte das Grundrecht auf Asyl gegolten. Mit Schengen und diversen Abkommen zu Dritt-Staaten-Regelungen wurde es ausgehebelt und in Abschiebe-Rituale der Verwaltung verdreht. Diese führt ihr gnadenloses Regime, auch wenn deutlich wird, dass Ungarn längst kein sicheres Land mehr… Weiterlesen →

Das Recht auf Asyl kann wieder angewandt werden – nach 20 Jahren EINSCHRÄNKUNG der Menschenrechte in Bayern

„Das Recht auf Asyl kann nicht erpresst werden“, meint der bayrische Innenminister, und die Sozialministerin entblödet sich nicht, den Hungerstreik verbieten zu wollen. Sie haben nicht begriffen, worum es geht, nach dem sie jahrelang ihre dümmlich-menschenverachtende Abschreckungspolitik für Recht gehalten… Weiterlesen →

Hervorragender Vortrag zur neuen Gesetzgebung: Selbstbestimmung vor Zwangsbehandlung

Das Psychiatrei-Netzwerk München konnte über 200 Fachleute und Interessierte, Angehörige und Betroffene begrüssen, und Dr. Rolf Marschner stellte die Neuregelung vor, die fällig wurde, weil die Länder-Betreuungsgesetze weitgehend verfassungswidrig sind. Die Folien zum Vortrag von Rechtsanwalt Dr. Rolf Marschner: „Das… Weiterlesen →

Den Wiederaufnahmeantrag lesen und verstehen … Juristerei an der Praxis lernen: Mollath befreien und Mafia aufdecken

Anwalt State hat nun im Wiederaufnahmeantrag seine Sicht auf die Vorgänge um den damals inszenierten Prozeß zusammengestellt, gleichzeitig ist ja auch die Staatsanwaltschaft Regensburg an einem Wiederaufnahmeverfahren im Auftrag der Justizministerin. 2013-02-20 RA Dr. Strate stellt ein Wiederaufnahmegesuch in Sachen… Weiterlesen →

Systemische Therapie: Kultur und Globalisierung schaffen es ins Ärzteblatt: #Gestalt kennt zwar Kritik …

in PP 12, Ausgabe Januar 2013, Seite 22 schreibt Bißwanger-Heim, Thomas Die psychosoziale Dynamik, die durch neoliberale Globalisierung und das Aufeinandertreffen lokaler und globalisierter Kulturen und Wertesysteme entsteht, stand im Fokus der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Systemische Therapie, Beratung… Weiterlesen →

Menschenrechte in bayrischen Behörden nicht geachtet: #Mollath ist nur die Spitze des Eisbergs der Arroganz

Menschenrechte sind zwar in der bayrischen Verfassung mit gemeint gewesen, aber sie kommen in der Verwaltungswirklichkeit von Behörden und CSU nicht vor. Dass die Menschenrechtsbeauftragte der Landesärztekammer keine Antwort bekommt, ist ein Skandal, der auf weitere entsprechende Praxis der Vertuschung… Weiterlesen →

Menschenrechtslage in Lateinamerika: 15. Feb 2012 ab 18 Uhr + 16.2. Werkstattkino, 18.2. in Moosburg …

Auf Einladung des Ökumenischen Büros München e.V. wird die pbi-Referentin Heike Kammer im EineWeltHaus München sprechen und anhand von Bildmaterial und Erfahrungsberichten über die Menschenrechtslage in Lateinamerika berichten sowie die Friedensarbeit von peace brigades international vorstellen. : 15. Februar 2012… Weiterlesen →

Lotsenseminar mit dem Thema „Rohstoffhunger – Konflikte – Abschied von den Menschenrechten? 10./11.02. im EWH München

Das diesjährige Lotsenseminar mit dem Thema „Rohstoffhunger – Konflikte – Abschied von den Menschenrechten? Die vorprogrammierten Folgen unseres Wachstumsmodells“ findet in knapp 3 Wochen am 10./11.02. statt. Am Freitagabend gibt es einen Input zu den Rohstoffstrategien von EU und BRD… Weiterlesen →

Rohstoffhunger – Konflikte – Abschied von den Menschenrechten?

Die vorprogrammierten Folgen unseres Wachstumsmodells 10./11.02.2012: Seminar „Lotsen für eine gerechtere Welt“: An einem halben Wochenende widmen wir uns in in einem Blockseminar mit einführenden Vorträgen und vier parallelen Workshops zur Vertiefung dem Thema. Alle Information zum genauen Ablauf, den… Weiterlesen →

Gemeinsam für eine gerechte Welt am 23. Okt. 2010

1. Münchner entwicklungspolitische Börse „Gemeinsam für eine gerechte Welt“ am 23. Oktober 2010, 14.00 bis 18.00 Uhr die Landeshauptstadt München und das Nord-Süd-Forum München e.V. laden ein, als Aussteller an der ersten Münchner entwicklungspolitischen Börse unter dem Titel „Gemeinsam für… Weiterlesen →

LOTSEN FÜR DIE EINE WELT: Blockseminar 2010 am Fr 30. Juli + Sa. 31. Juli

  Wie funktioniert die Welt global? Fr. 30. Juli von 19 – 21 Uhr + Sa. 31. Juli von 10 – 17 Uhr Hindernis oder Hilfe: Was internationale Institutionen und Abkommen für die Zivilgesellschaft und die Eine Welt Arbeit bedeuten… Weiterlesen →

Menschenrechte, Migration und Anti-Rassismus EU

EU-Fördermöglichkeiten: In dem Workshop mit Babara Lochbihler und Christine Kamm geht es um die Förderung von Migrations- und Menschenrechtsarbeit auf unterschiedlichen Ebenen durch die EU. Informationen und Anmeldung (bis 1. Juli) bei: christine.kamm@gruene-fraktion-bayern.de 7. Juli, 14:30 Uhr, Bayerischer Landtag in… Weiterlesen →

© 2019 BefreiungsBewegung — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑