BefreiungsBewegung

Befreiende Pädagogik, Forumtheater und Gestalt-Fortbildungen

Schlagwort

Politik

Der unpolitische Student – frei nach "Anton Sittinger" von Oskar Maria Graf – 27. / 28. / 29. / 30. Mai 2015 – 19:30 Uhr #Regensburg

Der unpolitische Student  frei nach „Anton Sittinger“ von Oskar Maria Graf Als das ueTheater einstens vorgeschlagen hatte, das Theaterhaus im Studentenwerk nach der Lehrerin „Elly Maldaque“ zu benennen, die allgemein als erstes Regensburger Naziopfer angesehen wird, hieß es von studentischer Seite,… Weiterlesen →

Transformative Bildung Do 28. Mai Wien: Reflexionen und Perspektiven entwicklungspolit. Bildungsarbeit

– Transformative Bildung. Do., 28. Mai 2015 Reflexionen und Perspektiven entwicklungspolitischer Bildungsarbeit. Die entwicklungspolitische Bildungsarbeit und deren Konzept Globales Lernen nehmen sich zum Ziel, Zusammenhänge der multiplen Krise darzulegen und die Zivilgesellschaft für globale Gerechtigkeit zu sensibilisieren. Herausforderungen türmen sich:… Weiterlesen →

Was ist das Besondere an der Arbeit mit Flüchtlingen? DGB Haus München Do 16.4. 18-21h

Im Fokus dieser Veranstaltung stehen die Beschäftigten, die mit Flüchtlingen arbeiten. Donnerstag, 16. April 2015, 18:00 – 21:00 UhrDGB Haus, Großer Saal, Schwanthalerstraße 64, 80336 München • Inputreferat von Martin Schäffner „Was ist das Besondere an der Arbeit mit Flüchtlingen?“… Weiterlesen →

Befreiende Bewegungen

Aus den autoritären Verhältnissen der 40er Jahre mit all den Kriegen und Verfolgungen, Flüchtenden und Neuanfängen entstand eine Nachkriegs-Ordnung, die für Viele nicht in Ordnung war: Großbesitz von etlichen Kriegsgewinnlern (bis heute auch direkt am Kochelsee zu finden) und alte… Weiterlesen →

Theater-Foren in Griechenland als innovative Kommunikationsstufe der Polis – auch in #München?

Neben Demonstrationen und Petitionen scheint die politische Kultur zu Ende zu gehen, eine Menge von gut gemeinten Projekten im Internet könnte uns bis zuletzt beschäftigen … aber es scheint kein Bewusstsein für Kommunikation zu geben, außer „Lügenpresse“ zu skandieren: Das… Weiterlesen →

Altenpflege unter Druck: Politik beschwichtigt und lobt sich selbst, statt Verantwortung zu übernehmen

Die jeweiligen Skandale wurden den den einzelnen Einrichtungen zugeschrieben, aber die gesamte Situation der Pflege ist unverändert:http://www.altenpflege-news.de/leiter-eines-pflegeheims-klagt-den-staat-und-sich-selbst Bedienstete im Pflegebereich, so der allgemeine Tenor, hätten deutlich mehr Verantwortung zu tragen als etwa ein Angestellter im Büro und dennoch würden sie… Weiterlesen →

CILIP Berichte, Analysen, Nachrichten zu den Themen Polizei, Geheimdienste, Politik "Innerer Sicherheit" und Bürgerrechte http://www.cilip.de

„Geheimdienste – Ein fortlaufender Skandal“ der Zeitschrift CILIP/ Bürgerrechte & Polizei http://www.cilip.de/ausgabe/i-105.htm Schwerpunkt: GEHEIMDIENSTE Wolf-Dieter Narr: Wer schützt die Innere Sicherheit? – Eine Einleitung http://www.cilip.de/ausgabe/105/narr_einleitung105.htm> Martina Kant: Das Bundesamt für Verfassungsschutz – gestärkt nach dem NSU-Skandal Norbert Pütter: Geheimdienste besser… Weiterlesen →

Die urbane Gartenbewegung – einen Überblick und neue Formen der Politik in der Kulturjurte München 14.7. Akademiestraße 2

Die urbane Gartenbewegung – einen Überblick über Räume, Verortungen und neue Formen der Politik gibt Christa Müller in der Kulturjurte München. 14. Juli 2014, Akademiestraße 2, 80799 München Mehr Infos zur Veranstaltung hier Die Jahresausstellung der Kunstakademie ist sehr zu… Weiterlesen →

Forschendes Feld als gemeinschaftliche wissenschaftliche Arbeitsform bis zur kundenorientierten Lernenden Organisation

Unser Bildungssystem hat uns auf Vereinzelung und verfolgen sowie verteidigen der eigenen Gedanken und Leistungen getrimmt. Eine interdisziplinäre Zusammenarbeit wird zwar immer gefordert, aber wenig durch praktische Anleitungen und Beispiele vermittelt. Ein forschendes Feld kann in gemeinschaftlicher Entwicklung auf spezifischer… Weiterlesen →

Das ANDERE Bayern gibt es hier und …

in einem wiki Das ANDERE Bayern … und einem weiteren Blog bis 15.12.15: http://anderesbayern.blog.de und in allmählich gereifter Arbeit: www.dasanderebayern.de

Depression als Krankheit der Verantwortlichkeit: Burn Out als Kante, Qualität der Veränderung?

Dass „burn out“ eine Form der Depression ist, spricht sich langsam herum, aber beides braucht erst noch tieferes Verständnis, damit wir damit umgehen lernen. Wer zu viel zu veratworten hatte, wer sich zu viel aufgeladen hatte, wer alles richtig machen… Weiterlesen →

In den Fängen von Justiz, Politik und Psychiatrie – Neuer Film zu Gustl #Mollath in der ARD (SWR) Montag, den 3. Juni 2013, 22:45 – 23:30

Der Fall Mollath (SWR) Montag, den 3. Juni 2013, 22:45 – 23:30 Film In den Fängen von Justiz, Politik und Psychiatrie Seit mehr als sieben Jahren sitzt Gustl Mollath aus Nürnberg in der geschlossenen Psychiatrie. Er hat alles verloren: Sein… Weiterlesen →

Presse mag »UmFAIRteilen« nicht: Münchener erfuhren nichts vom Stadtratsbeschluß zur Vermögenssteuer

http://www.jungewelt.de/2013/01-10/041.php 10.01.2013 / Inland / Seite 4 Presse mag »UmFAIRteilen« nicht Münchener erfuhren bis heute nichts von einem Stadtratsbeschluß zur Vermögenssteuer Rolf-Henning Hintze, München Am 19. Dezember hat der Münchener Stadtrat Oberbürgermeister Christian Ude (SPD) aufgefordert, sich gegenüber der Landes-… Weiterlesen →

Die etwas andere Weihnachtsgeschichte – Projekt Bildung – Politik – Psychiatrie, zu Mollath und CSU

Wenn Weihnachten nicht vor 2012 Jahren, sondern heute stattgefunden hätte… Säugling in Stall gefunden – Polizei und Jugendamt ermitteln – Schreiner aus Nazareth und unmündige Mutter vorläufig festgenommen BETHLEHEM, JUDÄA –  In den frühen Morgenstunden wurden die Behörden von einem… Weiterlesen →

Dringlichkeitsantrag zu Steuerhinterziehung, Geldwäsche und Schwarzgeld heute nachmittag im Bayr. Landtag

Gustl Mollath sitzt seit 7 Jahren in der Psychiatrie, weil er die Wahnvorstellung hatte, die Hypovereinsbank würde illegal Geld von Kunden in die Schweiz transferieren. Seine damalige Frau, die Geldkurierin, zeigte ihn an, er hätte sie geschlagen. Als gemeingefährlich wird… Weiterlesen →

Wie gut, dass wir bewaffnet sind – und unsere Geheimen Dienste haben …. denen wir vertrauen.

„Die US-Atomwaffen bleiben bis auf weiteres in Deutschland. Das wurde laut der heutigen Ausgabe der Frankfurter Rundschau bereits im Mai 2012 auf dem NATO-Gipfel in Chicago still und heimlich beschlossen.“ Der FR-Artikel steht unten, unter der IPPNW-Erklärung. IPPNW-Ärzte fragen Merkel:… Weiterlesen →

Gastspielaufführung der Berliner Compagnie in Landshut 23. Sept

„DIE WEISSEN KOMMEN“ Ein Theaterstück über Afrika. Über uns. am Sonntag, dem 23. September 2012 in 84036 L a n d s h u t um 19:00 Uhr – Jugendkulturzentrum Alte Kaserne, Liesl-Karlstadt-Weg 4 Kontakt-Tel.: 0871 – 89146 Nähere Infos… Weiterlesen →

Der Psychotherapeut Fritz Perls schreibt 1951 zur politischen Depression

„Was unseren Wohlstand angeht, so berührt keine der noch strittigen ökonomischen Fragen das Lebensnotwendige. Die Gewerkschaften fordern nicht Brot, sondern bessere Löhne, kürzere Arbeitszeiten und mehr Sicherheit; die Kapitalbesitzer fordern weniger staatliche Kontrolle und bessere Re-Investitionsbedingungen. Ein Einzelfall von Verhungern… Weiterlesen →

Vortrag "Agro-Gentechnik und neue Wege in der Landwirtschaft" einladen: Referent: Professor Antônio Inácio Andrioli aus Brasilien

am Freitag den 25. Mai um 20:00 Uhr im Gasthof Huber, Purkering 83308 Trostberg Kurzfristig war es möglich Prof. Andrioli, für diese Veranstaltung zu gewinnen. Leider lässt es sein Zeitplan nicht zu, an verschiedenen Orten aufzutreten. Der Ort Trostberg wurde… Weiterlesen →

The Aesthetics of the Oppressed – workshop Image 18 – 20 May – Set design for Community Theatre 24 -26 May

The Aesthetics of the Oppressed is the theoretical and practical basis of the Theatre of the Oppressed. It is a set of creative activities that aim at dismantling the oppressive system’s castrating strategies of influencing and convincing the oppressed that… Weiterlesen →

Von 1968 und den folgenden Jahren lernen: Wie die Bewegung losging und gefährlich gut wurde … morgen im Maxim München

LORA macht Kino: „Paris, Mai ’68“ Radio LORA München und die Junge Welt Leserinitiative München präsentieren aus der Reihe „Bibliothek des Widerstands“ den Dokumentarfilm „Mai 68“ von Gudie Lawaetz (FR, 1974) über die Pariser Maiunruhen im Jahr 1968.  Am Film… Weiterlesen →

Deutschsprachige Liste zur Vernetzung von BewegungsforscherInnen und forschenden AktivistInnen

Mailingliste Bewegungsforschung Bitte beachtet bei der Nutzung der Liste ein paar Regeln: Die Liste wurde eingerichtet, um die Diskussion und Vernetzung unter Menschen, die sich wissenschaftlich mit sozialen Bewegungen beschäftigen, zu fördern. Sie dient der Diskussion über Proteste und soziale… Weiterlesen →

"Wieviel Politik verträgt Theater? Wieviel Theater verträgt die Politik?" mit Peter Schumann, Gründer des bread&puppet-theater MO, 24.10.2011 ab 18 Uhr

Podiumsgespräch zum Thema „Wieviel Politik verträgt Theater? Wieviel Theater verträgt die Politik?“ mit Peter Schumann, Gründer des bread&puppet-theaters, Marc Amann, Autor eines Buches über kreativen Straßenprotest und evtl. noch einer Person aus dem Theaterbereich. Wir singen vorher und nachher zwei… Weiterlesen →

Zukunftsfähig sieht anders aus: Fahrradstadt mit Hindernissen

Was sich als die Radlstadt so toll präsentiert, ist reichlich holprig auf schmalen Radwegen – oder – wenn sie mal breit angelegt sind – gleich wieder gegen zu freien Gebrauch gesichert. Eine Straßenbahn ist für Radfahrende natürlich wirklich gefährlich, aber… Weiterlesen →

Bread & Puppet Ausstellung Oktober 2011 im Amerikahaus

Montag, 24.10. 18 Uhr Podiumsgespräch “ Wieviel Politik verträgt das Theater? Wieviel Theater verträgt die Politik?“ mit Peter Schumann, Marc Amann (Autor des Buches „go.stop.act! Die Kunst des kreativen Straßenprotests. Geschichten, Aktionen, Ideen“), Annette Scheibler, Ensemble Materialtheater (Sonderöffnung der Ausstellung… Weiterlesen →

Kunstbetrieb: Immer mehr meckern; Politik im Theater?

Kunstbetrieb: Immer mehr meckern Bild vergrößern Ziege online. Skulptur von Stephan Dillemuth bei der Manifesta. – Foto: Ilya Rabinovich Die Lücke zwischen Symbolischem und Realem scheint sich immer mehr zu schließen. Die Kunst ist besessen von der Wirklichkeit. Kann sie… Weiterlesen →

Die Glücksspiel-Mafia

Sie hat ihre Krallen überall in der Nähe der Bahnhöfe und übernimmt die Kneipen in den Innenstädten, zuerst durch dudelnde Spielautomaten, dann in ganzen bunten Läden. Sie kann mit den Suchtstrukturen und den Hoffnungen der kleinen Leute arbeiten, verkleidet sich… Weiterlesen →

Münchens IT geht in die Zukunft: Oder: Wie Stadt und Hochschule München die Hacker trainieren?

Der Hackday der neuen Community aus dem Projekt der IT-Abteilung der LH München an der Hochschule bringt Bürgerwünsche auf den Weg Bei der Veranstaltung im Alten Rathaussaal zum Ideenwettbewerb für Internet-Bürgerbeteiligung hatte sich schon abgezeichnet, was an Beteiligungs-Wünschen auftaucht, nun… Weiterlesen →

Polizisten schiessen beinahe jede Woche auf Menschen

In Deutschland schießen Polizisten im Einsatz im Schnitt beinahe jede Woche auf Menschen. Nach Angaben der einzelnen Bundesländer haben Beamte in den Jahren von 1998 bis einschließlich 2009 deutschlandweit 547 Mal gezielt auf Menschen geschossen. Dabei gab es 87 Tote… Weiterlesen →

Raumbörse online fuer Muenchen

Wenn ich einen Veranstaltungsraum brauche, mit oder ohne Bühne / Bewirtschaftung / für eine bestimmte Menge Besuchende, finde ich eine Auswahl nach Stadtteilen, Bereichen / mit den Hinweisen, welche Kirchengemeinden, Wirte, Theater, Konzerträume wofür gut geeignet sind und was sie… Weiterlesen →

Verfehlte Augenhöhe

Wasserwerfer waren doch das ehrlichere Argument, und was der Schlichte Geissler lieferte, war CDU von der alten Sorte, medial neu verpackt. Die Süddeutsche Zeitung in einem ausserordentlichen Artikel: http://www.sueddeutsche.de/kultur/heiner-geissler-und-stuttgart-die-lizenz-zur-vollstreckung-1.1031587 Bin mal gespannt, wie das in München zur Olympiade2018 und ihren… Weiterlesen →

Geheimverträge zum Berliner Wasser öffentlich

… wenn ein Monopol auf ein lebensnotwendiges Gut wie Wasser privatisiert wird. Rund 40 Prozent des Trinkwassers in Deutschland wird inzwischen von Unternehmen verkauft, die ganz oder teilweise in privater Hand sind. Dazu gehören etwa die Wasserwerke von Bremen, Essen,… Weiterlesen →

Solidaritätsbekundung mit P. Mario Bartolini

im Namen der Menschenrechtsgruppe der Infostelle Peru möchte ich Euch bitten, folgende Solidaritätsbekundung mit P. Mario Bartolini zu unterschreiben. In Peru sind gerade Ordensleute, die sich für Umweltschutz und soziale Gerechtigkeit einsetzen, immer mehr zur Zielscheibe von Regierung und Grossunternehmen… Weiterlesen →

Gemeingüter-Bewegung: Von Grundeinkommen bis Transition-Town und Zeitbank … 29.10. Mü EWH

Es gibt eine wachsende Gemeingüter-Bewegung: Sie vereint Menschen, die für freie Kultur, freie Software oder für das Recht auf Teilen des Saatguts streiten ebenso wie Menschen, die sich in der Transition-Town-Bewegung engagieren, für dezentrale Energieversorgung, ökologischen Wandel oder lokalisiertes Wirtschaften… Weiterlesen →

Polizei: taktische Provokateure, vermummte Steinewerfer

„Ich weiß, dass wir bei brisanten Großdemos verdeckt agierende Beamte, die als taktische Provokateure, als vermummte Steinewerfer fungieren, unter die Demonstranten schleusen. Sie werfen auf Befehl Steine oder Flaschen in Richtung der Polizei, damit die dann mit der Räumung beginnen… Weiterlesen →

Partizipative Methoden in Forschung und Praxis

Die Frage nach der aktiven Beteiligung möglichst vieler Menschen an Entscheidungsprozessen hat zur Entwicklung vielfältiger Methoden beigetragen und kennzeichnet das Konzept der zivilgesellschaftlichen Partizipation. Das britische Forschungszentrum DRC Citizenship hat in der Auswertung von Studien zur Bedeutung von zivilgesellschaftlichen Bewegungen für… Weiterlesen →

Mogdy – Muenchen online government day #bcmuc

ab 1.11. adhoc-Prozess in München für flüssige Demokratie bis 21 /22.1.2011 angelegt, Abstimmungen zu digitalen Angeboten, Beteiligung, Engagement der Stadt – überraschend fit, bin ich von der Stadtverwaltung noch nicht gewöhnt. beim barcamp münchen -> Sessionplanung auf http://fb.me/IoHOGQ4c mehr meiner… Weiterlesen →

Übervorteilen oder Teilen

Wir würden ja gerne andere über’s Ohr hauen, wenn wir ihnen nicht wieder begegnen müssen … aber wir betrügen längst unsere Kinder um ihre Chancen. Gut, etliche werden keine Kinder mehr bekommen, um geruhsam zu Ende zu feiern, denn längst… Weiterlesen →

Politik von oben und mafiöse Geschäfte

In den Südstaaten gehen die Zeiten von langjähriger Sicherheit in den großen Geschäften von CSU und CDU zu Ende: Die SPD war oft noch einzubinden oder betrieb selbst so dubiose Geschäfte wie Olympiade2018 in München, die sicher nicht nur Geltungsbedürfnis… Weiterlesen →

Schweizer Blick auf S21 und deutsche Politik

Volksentscheid statt Tränengas – Von David Nauer. … Der Streit um den neuen Stuttgarter Bahnhof ist eskaliert. Schuld ist ein politisches System, das die Bürger vergrault statt integriert. Deutschland braucht dringend Reformen. Die tiefere Ursache der Eskalation liegt aber im… Weiterlesen →

Fr., 29.10., 19 Uhr „Alternativer Weltspartag: Anders wirtschaften – Erfahrungen, Modelle, Hoffnungen“

Fr., 29.10., 19 Uhr „Alternativer Weltspartag: Anders wirtschaften – Erfahrungen, Modelle, Hoffnungen“ Seit vielen Jahren gibt es, auch in München, Betriebe und Modelle alternativer Ökonomie. Die 70er Jahre waren eine Gründerzeit, und manche jener Projekte feiern gerade 35 oder 25… Weiterlesen →

Alternativer Weltspartag 2010: Micro-Kredite als faire Beziehung

Am 29.10.2010 ab 19 Uhr im Einewelthaus München, hier ein paar Vorbereitungsgedanken aus dem energiewende-handbuch-zur-wirtschaft Man muss unbedingt begreifen, dass die Beziehung zwischen den meisten Kreditgebern und -nehmern nicht gleichwertig ist. Die immer weiter abnehmende Verteilungsgerechtigkeit ist ein wesentlicher Antriebsfaktor… Weiterlesen →

die kommenden Katastrophen …

Die Stadt München hat ihre Klimaziele – CO2-Reduktion nicht annähernd angegangen: 12% Steigerung statt Reduktion! Die ewig selbstlobende Stadtkultur träumt immer noch von steigenden Wirtschaftszahlen, die Umsätze und Räusche des Oktoberfestes dienen als Beweis. Menschen, die es allmählich besser wissen… Weiterlesen →

Unternimm das Jetzt! Die Krönungswelle bringt das Grundeinkommen …

Liebe Freunde der Krönungswelle – ich war gestern von 19-20 Uhr bei Radio Lora München 92,4 eingeladen, um über das Open Space Symposium, die Krönungswelle und die Kampagne unternimm-das-jetzt zu sprechen. Hat Spass gemacht! Die komplette Sendung könnt ihr hier… Weiterlesen →

Münchner Tunnel so unsinnig wie Stuttgart 21?

die Planung der neuen S-Bahn Strecke (2. Stammstrecke) soll anscheinend von unseren Politikern in einer Nacht- und Nebelaktion möglichst schnell durchgesetzt werden. So wurde kurz vor Beginn der bayrischen Schulferien der Bezirksausschuss Haidhausen/Au davon informiert, dass die Pläne ab 30…. Weiterlesen →

haltlose Überschätzung von Mitteln der Polizei und Justiz

Auf kaum einem Feld wuchern – von der Boulevardpresse bis in die juristische, psychologische und Polizeiliteratur – derart abenteuerliche Vorstellungen, wie angemessen mit Jugenddelinquenz umzugehen sei. Da fordern Psychologen und Psychiater, möglichst schon anlässlich des ersten Diebstahlsdelikts gleich eine psychologisch-psychiatrische… Weiterlesen →

Bayrische Finanzämter unterbesetzt

„Und das soll auch so sein!“ Franz Josef Strauß als bayerischer Ministerpräsident in einer Rede vor Mittelständlern zu Betriebsprüfungen durch die Finanzämter: „Da hilft nur eines: Die Planstellen vermindern. Wie viele mittelständische Existenzen können sich nur über Wasser halten, weil… Weiterlesen →

Jugendkriminalität in Deutschland

– Zwischen Fakten und Dramatisierung Eine Untersuchung von Gerhard Spiess beschäftigt sich mit dem Thema Jugendkriminalität auf der Basis von Daten der amtlichen Statistik. Der Autor setzt sich gezielt mit Aussagen auseinander, die in Diskussionen über Jugendkriminalität häufig zu hören… Weiterlesen →

Privatisierung verursacht Mehrkosten

Privatisierung der Bewährungshilfe verursacht Mehrkosten in Millionenhöhe Der Rechnungshof Baden-Württemberg hat darauf hingewiesen, dass die Restrukturierung der Bewährungshilfe und die damit verbundene Übertragung auf die gemeinnützige GmbH Neustart bisher keine finanzielle Entlastung gebracht hat. Stattdessen hat die Reform Mehrkosten in… Weiterlesen →

Phoenix-Ritual beendet ecotopia 2010

Das internationale Festival ecotopia 2010 wurde heute in Wiesenburg nach einem ruhigen Blueskonzert mit einem Phoenix-Ritual beendet: In das Feuer kamen neben der schönen aus Naturstöcken bemalten und geschnürten Figur auch die Holzstückchen und Papierchen aller Teilnehmenden, die einen Wunsch… Weiterlesen →

co-working im Schlosspark Wiesenburg bei ecotopia

heut ist für viele wieder ein tag zum konzentrieren und verarbeiten, während für etliche neue schon wieder workshops aller art anstehen: die erlebnisse der letzten tage waren dicht, und nun ist das zelt noch voller als auf dem bild …… Weiterlesen →

Olympia-Vertrag: Muenchen im Griff des IOC

nun steht es auch schon im Merkur:München – Wer Olympische Spiele will, muss sich dem Willen des IOC beugen. Nichts zeigt dies besser als der „Host City Contract“ – der Vertrag für die Gastgeberstadt, der seit kurzem in München vorliegt…. Weiterlesen →

© 2019 BefreiungsBewegung — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑