BefreiungsBewegung

Befreiende Pädagogik, Forumtheater und Gestalt-Fortbildungen

Schlagwort

Trauma

Angst als Erbe

Was immer wir in unseren Familiengeschichten finden und suchen, was immer in den Arbeitsverhältnissen und Beziehungen wider gespiegelt wird: Angst ist eine unserer wenig bewussten Steuerungen. Wir können viel oder wenig erben, was auf jeden Fall mit spielt: Angst. Die… Weiterlesen →

Identität und Trauma

Von den Anderen immer so behandelt werden, als wäre man eine Andere, ein Anderer … … gibt dauerhafte Selbstzweifel und irgendwann eine Identitätsstörung, oft zugedeckt durch Alkohol, Ironie, Sarkasmus, Witzelei. Verwandt der Posttraumatischen Belastungsstörung, die erst einmal unterstellt, „als wäre… Weiterlesen →

Spannend, wie viele Menschen mit Ängsten reagieren, die sie nicht begründen können: TraumA? Theater!

Seit sehr vielen Jahren hatte ich mit den Selbsthilfegruppen zu tun, die sich zum Thema Angst und Panik-Attacken gefunden hatten, Vereine und Netzwerke waren dabei, die auch mit Theater-Methoden die eigenen Situationen darstellen und meistern wollten, nach draussen tragen, wie… Weiterlesen →

Gestalt ist im Amerikanischen ein deutsch-stämmiges Fremdwort, das in der deutschen Gesundheits-Landschaft noch nicht angekommen ist

Gestalt ist im amerikanischen ein deutsch-stämmiges Fremdwort, das die beiden entflohenen Juden Laura (geb. Lore Posner) und Fritz Perls aus ihrem vorigen Exil in Südafrika und ihrem Studium in Deutschland mitgebracht hatten. Gestaltphilosophie und Gestaltpsychologie waren Begriffe wie Existenzialismus, als… Weiterlesen →

Theaterarbeit für den Frieden: Brot für die Welt online und in englisch und französisch: http://www.ziviler-friedensdienst.org/de/aktuelles/theaterarbeit-fuer-den-frieden

Brot für die Welt – Evangelischer Entwicklungsdienst | ziviler-friedensdienst  Theaterpädagogik bildet in vielen Konfliktkontexten ein wirkungsvolles Instrument ziviler Konfliktbearbeitung. Es ist eine Kommunikationsform, die reale Konflikte bearbeitet, die Zuschauer einbezieht und ehemalige Opfer von Gewalt wieder zu handelnden Akteuren machen… Weiterlesen →

Beiträge aus der Gestalt-Arbeit für prekäre Situationen in der Altenpflege, Fortbildungen mit Theater-Methoden

Die zeitliche Not in der Altenpflege ist nun allen geläufig, aber nicht die Vielseitigkeit und Qualifikation, die zu dem Beruf gehören sollte. Überlagert wird dies von den „billigeren“ Möglichkeiten der privaten Pflege durch Import-Kräfte aus anderen Ländern.Fortbildungen für einen alltäglichen… Weiterlesen →

Mit Forumtheater die Trauma-Begleitung in der Altenpflege lernen: Statt Psychopharmaka den Abschied vorbereiten-Radiogespräch

In den Altenheimen haben Pflegende und ehrenamtlich Mitarbeitende derzeit immer mehr mit überwältigenden Kriegs-Erinnerungen zu tun, auch weil äußerlich so viele aktuelle Gefühle und Nachrichten uns beschäftigen. Der Umgang damit braucht einen sicheren Stil, der durch eigene Auseinandersetzung entwickelt werden… Weiterlesen →

Gestalt-Lernen im biografischen Feld: Altenpflege mit Kompetenz für Kriegskinder und Traumatisierte

Biografisch orientierte Pflege wird in vielen Häusern angeboten, aber wird sie auch gelernt und fortgebildet?Die Zeiten, jene so gefürchteten Themen doch wieder anzugehen, werden akuter, wenn die Rede von Krieg in den Medien zunimmt und nun der Beginn des Ersten… Weiterlesen →

Wie Forumtheater aus dem Trauma helfen kann: Wie griechisches Drama wirkte: Gemeinschaftlich

Im griechischen Theater sass das Publikum im ForumDas gesamte Volk konnte die Themen des Chores aufnehmen, und öffentliche Würdigung kann eine heilsame Kraft sein: Das Dilemma war allen vertraut. Nur gutes Drama löst das Trauma: Wir erleben alltäglich so viele… Weiterlesen →

#Forumtheater ist schon immer ein Forschendes Feld an den Themen der Darsteller: Was wir ändern wollen

„Gegenüber der mythisierenden Praxis der herrschenden Eliten erfordert die dialogische Theorie, dass die Welt enthüllt wird. Es kann jedoch keiner die Welt für einen anderen enthüllen.Obwohl ein Subjekt den Vorgang des Enthüllens für andere einleiten kann, müssen doch auch die… Weiterlesen →

Umgang mit (Nach-) Kriegskindern: Wenn die Erinnerungen aus alter Zeit aufbrechen: Versöhnung mit der eigenen Geschichte

Die Beschwerden können meist untypisch sein, Herzrasen, unruhige Beine, Schlaflosigkeit, das plötzliche Ende der langjährigen Fröhlichkeit, unwirsche Reaktionen auf und abfällige Bemerkungen. Gesellige Menschen vergraben sich, verweigern die Körperpflege … werden verschlossen. Jede äussere Veränderung wird abgelehnt, stürzt möglicherweise in… Weiterlesen →

Die Gestohlene Jugend – das Schweigen der Männer

Ein etwas schwieriger Artikel enthält auch: Dass er im Alter von gerade mal 18 Jahren nicht nur am Rande mit den verheerenden Folgen des Zweiten Weltkrieges konfrontiert wurde, sondern bereits ein aktiver Teil jenes Wahnsinns war, das fand in seinen… Weiterlesen →

Trauma – ein recht guter Artikel

Trauma Die Geschichte nicht erzählter Geschichten von Thomas Kühn # 1. Konstrukt Trauma # 1.1. Problemdefinitionen # 1.2. Blickrichtung des Konstrukts Trauma # 2. Das psychische Trauma, die nicht erzählte Geschichte # 2.1. Definition # 2.2. Meine Definition Trauma #… Weiterlesen →

© 2019 BefreiungsBewegung — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑