tuer PFG

Mo., 27. April 2015, 18.30 Uhr Wagner-Saal, C3 – Centrum für Internationale Entwicklung, Sensengasse 3, 1090 Wien
Weitere Informationen und Anmeldung unter: http://www.pfz.at/article1715.htm
Die Veranstaltung findet in englischer Sprache ohne Übersetzung statt!

Key Note: Xavier Bonal (Universitat Autonoma de Barcelona)
Kommentare: Pier Paolo Pasqualoni (Universität Klagenfurt), Lydia Walter (Austrian UN Youth Delegate 2014) & Nafisa Baboo (Light for the World)

Welche Rolle wird Bildung in der zukünftigen Entwicklungsagenda zugesprochen? Welchen Stellenwert haben Bildungsgerechtigkeit und Bildungsqualität in den Debatten um die SDGs? Diesen und anderen Fragen wird die Diskussionsveranstaltung der Plattform „Globale Bildungsgerechtigkeit“ nachgehen und dabei die Perspektiven des globalen Nordens und Südens berücksichtigen.

schwendter im ruffini

Ist „Bildung ein Schlüssel für eine gerechtere Welt“, wie im Text der Millenniumsentwicklungsziele (MDGs) beschrieben, oder trägt Bildung, wie Xavier Bonal argumentiert, zum Erhalt ungerechter Strukturen bei? Die neue internationale Entwicklungsagenda, die Sustainable Development Goals, werden wieder ein Bildungsziel enthalten, doch welche Art von Bildung soll gefördert werden?

Die Plattform „Globale Bildungsgerechtigkeit“ lädt alle Interessierten herzlich zu dieser Diskussionsveranstaltung ein!

Paulo Freire Zentrum für transdisziplinäre Entwicklungsforschung und dialogische Bildung im C3-Centrum für Internationale Entwicklung – www.centrum3.atThe

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail
auf Xing?