In der Gegensprechanlage geht es heute um die WERTE-Kommunikation,  wie sie in der gemeinsamen Arbeit nötig ist, um Grundlagen für wirkliche gemeinschaftliche Entscheidungen zu schaffen.

Wir gehen – wie auch viele unserer PolitikerInnen – davon aus, dass alle vernünftigen Menschen unsere Einstellung teilen, so weit das gesellschaftlich üblich ist.

Der gesellschaftliche Konsens erscheint aber täglich dünner:

Da erzählt uns heute das Radio von nötigen solidarischen Kriegseinsätzen, die Zeitung von gefährlichen Feinden, die Politik von guten Freunden und den guten Geschäften mit TTIP:

Mit wem ich hab ich tatsächliche gemeinsame Grundlagen und welche kann ich in meiner Arbeitssituation, mit Kollegen und gar mit KundInnen teilen?

Wie schaffe ich ein Klima, über das Klima zu reden, ohne als chemtrail-verrückt eingeschätzt zu werden?

external image Brecht1_1-300x259.jpg

Gegensprechanlage– eine Radiosendung, wie sie von Bert Brecht erträumt war: Radio zum Mitredenauf Radio LoRa München UKW 92,4 – im Netz auf www.lora924.de jeden Mittwoch live ab 21 Uhr

am 2. Mi im Monat mit Fritz Letsch, Wiederholung in DAB+ nach bisherigem Plan Mi 21 Uhr, Uhr + 10 Uhr, So um 11 Uhr (in Erprobung)

Lora München seit Feb 2015 in der Schwanthalerstr. 81 / RGB Anrufen während der Sendung und mitreden: 089 – 5404-1939 Im Internet zu hören auf www.lora924.de – Kabelfrequenz auf 96,75 (weitere Kabelfrequenzen hier) Monatliche Email bestellen bei fritz@joker-netz.de

————-


external image Education_is_the_most_powerful_tool.jpg

Commit to Partnership lädt zu einer Netzwerkfeier und einem Benefiz-Flohmarkt ins Import Export ein.

Viele Initiativen und Gruppen stellen sich vor, u.a. rehab republic e.V. WELTbewusst, Bildungsfreiräume e.V., Unternimm Dich, die Pastinaken, foodsharing.
Alle Erlöse dienen der Finanzierung der Seminarwoche „Perspektiven bilden 2015“.

Fr 10. April, ab 18 Uhr, Import Export, Schwere-Reiter-Gelände, Dachauerstraße 114.

Ab 18 Uhr öffnen wir die Türen und bieten euch die Möglichkeit, in persönlichen Kontakt mir Vertreter_Innen verschiedenster Vereine und Initiativen zu kommen,
neue Ideen und Impulse aufzusaugen, neue Menschen kennenzulernen, Pläne zu schmieden, Gedanken auszutauschen und natürlich jede Menge Spaß zu haben!

com-mit

Gegen 21 Uhr verwandelt sich das Netzwerktreffen in eine wilde Party mit zwei genialen live Acts und jeder Menge versierter DJs, die uns bis ins Morgengrauen mit feinstem Funk, Latin, Jazz, Hip Hop, Reggae und Gassenhauern mit Style auf der Tanzfläche zum Ausflippen bringen.
Alle Einnahmen der Eintrittsgelder fließen komplett in die Finanzierung der Seminarwoche „Perspektiven bilden 2015“, in der sich junge Menschen in Orientierungsphasen aktiv mit ihren Zukunktsplänen, Werten und Ideen auseinandersetzen können. Das Projekt wird zu 100% ehrenamtllich von Commit e.V. organisiert. Mehr Infos unter: www.com-mit.org und www.perspektivenbilden.de

 
com-mit
Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail
auf Xing?