Befreiende Pädagogik, Forumtheater und Gestalttherapie

Suchergebnisse “gestaltleben”

Kritische Gestalt bis zur politischen Supervision

Das Wort „Kritische Gestalt“ bezog sich auf die gesellschaftlich politische Haltung, die auch den kritischen Blick auf Diagnostik, Gesundheitswesen und die Rolle der Kassen und der Psychologie als Wissenschaft der Krankheit und Statistik darin reflektierte. Dabei standen damals die Verankerung… Weiterlesen →

Am 2. Juni dann wieder …

Beitrag oben halten

Gestalt meint in dem Fall: Die Gestalttherapie, wie sie die (bis dahin Ärzte und Psychoanalytiker) Fritz und Laura Perls mit dem Kritischen Pädagogen und Poeten Paul Goodman und dem Arzt Ralph Hefferline in den 1950er Jahren in den USA definiert und in verschiedener Weise weiter entwickelt haben:

Die Westcoast-Version mit Fritz und Gruppen von vielen Hippies und Aussteigern, die Eastcoast-Art von Laura mehr mit Einzeltherapie, wie sie sich auch hierzulande mehr durchgesetzt hat, obwohl ihre Finanzierung im Kanon der Therapien immer noch wackelig ist …

Klima-Wochenende München 18+19.7.2020

München hat so allerlei zu bieten, aber wenig wirkliche Vernetzung, aber hier treffen wir mindestens vier Szenen: Radlring, Radentscheid, ADFC, Einwelthaus, attac, fff-Muc was die Parents for Future diesmal mit Evang. Kirche und artists, scientists etc for future veranstalten: KLIMA-AKTIONSWOCHENENDE… Weiterlesen →

Die Leisen organisieren sich …

Eine der wichtigsten Erkenntnisse der längeren Arbeit mit dem Theater der Unterdrückten ist die wachsende Erkenntnis, nicht mehr Opfer zu sein, wenn die Ohnmacht der Täter, aus ihrer Rolle zu kommen, spürbar wird. Forumtheater geht weiter bis zum Legislativen Theater… Weiterlesen →

Zukunft in Gruppe, Kampagne und super Vision

Zukunft als Einzelne oder Familie erleiden, als Gemeinde oder Gruppe organisieren, als Verein in einer Kommune im Land gestalten? Es ist immer seltsam, wenn heute immer mehr eigentlich gebildete Leute von Vorträgen die Lösungen der offenen Fragen erwarten, aber gut… Weiterlesen →

Werdende Krieger und erfahrene Fahrende: Die sommerlichen Treffen sind wieder reichlich …

Die Treffen an den Lagerfeuern und Volksküchen, der jungen KriegerInnen, die sich aufmachen, das kaputte Schulsystem zu kippen, die Städte in den Wandel zu bringen oder einfach Lebensmittel zu retten und zu verschenken … Transition-Town-Bewegungen und Degrowth-Trainings sowie die bald… Weiterlesen →

Wandervogel-Bewegung war Grundlage für befreiende Pädagogik

Die später europa-weite Wandervogel-Bewegung legte im Beginn etwa 1906 von Berlin ausgehend die Grundlagen für befreiende Pädagogik und demokratische Selbstorganisation. Die verschiedenen Jugendbewegungen und Wandervogel bildeten mit der Arbeiterbewegung eine demokratische Opposition zu den „trinkenden Spießern“: Die schlagenden Burschenschaften mit… Weiterlesen →

AKG Abschiedsfest: Sommerfest und Abschied des letzen Kurses und vom AKG

Liebe KollegInnen, anscheinend ging die Mail nicht mehr über alle Verteiler: Der letzte Kurs des AKG geht zu Ende und verabschiedet die gute alte Tradition:

Do 23.7. 15-18 h gibt es eine Einführung zu Forumtheater bei der Kulturjurte vor der Kunstakademie München

Forumtheater: Regelmässig geraten wir in ein Dilemma, und kaum sind wir draussen, könnten wir es wiederholen. Bert Brecht suchte nach neuen Theaterformen, Augusto Boal fand sie, im Kampf gegen Militärdiktaturen und im Aufbau demokratischer Strukturen. Zuletzt schrieb er noch eine „Ästhetik… Weiterlesen →

Einführung zu Gestalt und Heldenreisen in der Kulturjurte am Mo 20.7. 15-18 h vor der Kunstakademie München

Zur Jahresausstellung der Kunstakademie München steht die Jurte dieses Jahr vor dem imposanten Bau, letztes Jahr war sie mit Brauchbar und Foodsharing schon eine Idylle zwischen den Hochbeeten der Gartler. Das Programm wird aber – angeregt durch die letzten Aufenhalte… Weiterlesen →

Wie aus den politischen Zweigen der Psychoanalyse die Gestalttherapie entstand:

Den besten Hintergrund gibt Bernd Bocian: Link zu diesem Datensatz http://d-nb.info/966410556 Lebenserfahrung und Theorieproduktion, Fritz Perls in Berlin 1893-1933 ein Beitrag zur deutschen Vorgeschichte und zugleich zur Aktualität von Gestalttherapie und Gestaltpädagogik / vorgelegt von Bernd Bocian 2002  Fritz Perls… Weiterlesen →

Oscar Romeros Bekehrung zur Befreiungstheologie wirkt weiter: El Salvador befreit von Unmenschlichkeit

Die Militärregiemes der späten 70er Jahre waren grausam und wurden international nicht öffentlich kritisiert: Der CIA finanzierte die Antikommunisten in den südamerikanischen Ländern und alle „christlich“-konservativen Regierungen, in Bayern Franz „Josef“ Strauß als Super-Waffenhändler, hofierten die reichen Geschäftspartner. Diese ließen… Weiterlesen →

Spannend, wie viele Menschen mit Ängsten reagieren, die sie nicht begründen können: TraumA? Theater!

Seit sehr vielen Jahren hatte ich mit den Selbsthilfegruppen zu tun, die sich zum Thema Angst und Panik-Attacken gefunden hatten, Vereine und Netzwerke waren dabei, die auch mit Theater-Methoden die eigenen Situationen darstellen und meistern wollten, nach draussen tragen, wie… Weiterlesen →

Gestalt ist im Amerikanischen ein deutsch-stämmiges Fremdwort, das in der deutschen Gesundheits-Landschaft noch nicht angekommen ist

Gestalt ist im amerikanischen ein deutsch-stämmiges Fremdwort, das die beiden entflohenen Juden Laura (geb. Lore Posner) und Fritz Perls aus ihrem vorigen Exil in Südafrika und ihrem Studium in Deutschland mitgebracht hatten. Gestaltphilosophie und Gestaltpsychologie waren Begriffe wie Existenzialismus, als… Weiterlesen →

Kritische Gestalt: Ein Anspruch zwischen Politik und Therapie, zwischen Bewusstsein und Bewegungen

Das Wort Kritisch war in unserer Kultur früher ein besonders aufmüpfiges: Hegel und Kant erwarteten von ihren Studierenden, dass sie über die Gewohnheiten hinausdenken, tatsächliche Wissenschaft betreiben. Das hat an den Hochschulen um so mehr aufgehört, als diese zu gehobenen… Weiterlesen →

Altenpflege unter Druck: Politik beschwichtigt und lobt sich selbst, statt Verantwortung zu übernehmen

Die jeweiligen Skandale wurden den den einzelnen Einrichtungen zugeschrieben, aber die gesamte Situation der Pflege ist unverändert:http://www.altenpflege-news.de/leiter-eines-pflegeheims-klagt-den-staat-und-sich-selbst Bedienstete im Pflegebereich, so der allgemeine Tenor, hätten deutlich mehr Verantwortung zu tragen als etwa ein Angestellter im Büro und dennoch würden sie… Weiterlesen →

Beiträge aus der Gestalt-Arbeit für prekäre Situationen in der Altenpflege, Fortbildungen mit Theater-Methoden

Die zeitliche Not in der Altenpflege ist nun allen geläufig, aber nicht die Vielseitigkeit und Qualifikation, die zu dem Beruf gehören sollte. Überlagert wird dies von den „billigeren“ Möglichkeiten der privaten Pflege durch Import-Kräfte aus anderen Ländern.Fortbildungen für einen alltäglichen… Weiterlesen →

Sicherheit für berufliches Handeln in der Altenpflege: Betreuung an Grenzen zu Medikation und Psychiatrie

Die zeitliche Not in der Altenpflege ist nun allen geläufig, aber nicht die Vielseitigkeit und Qualifikation, die zu dem Beruf gehören sollte. Überlagert wird dies von den „billigeren“ Möglichkeiten der privaten Pflege durch Import-Kräfte aus anderen Ländern.Fortbildungen für einen alltäglichen… Weiterlesen →

Aufwachsen im Widerspruch: Paul Goodman *9.9.1911 war Mitbegründer der Gestalttherapie in den USA

Paul Goodman hatte die beiden früheren Psychoanalytiker aus Berlin, Laura und Fritz Perls, die von Wilhelm Reich politisiert waren, mit seiner radikalen Kultur- und Schul-Kritik in ihrem südafrikanischen Exil sehr angesprochen. Mit dem Wechsel in die USA und in ihrer… Weiterlesen →

Radio-Gespräch zu Krieg und Frieden und Schweigen: Was die Alten nicht sagten bereitet den nächsten Krieg vor? Mi 21 h www.lora924.de

  Gegensprechanlage– eine Radiosendung, wie sie von Bert Brecht erträumt war: Radio zum Mitreden auf Radio LoRa München UKW 92,4 – im Netz auf www.lora924.de jeden Mittwoch live ab 21 Uhr am 2. Mi im Monat mit Fritz Letsch ansonsten… Weiterlesen →

Mit Forumtheater die Trauma-Begleitung in der Altenpflege lernen: Statt Psychopharmaka den Abschied vorbereiten-Radiogespräch

In den Altenheimen haben Pflegende und ehrenamtlich Mitarbeitende derzeit immer mehr mit überwältigenden Kriegs-Erinnerungen zu tun, auch weil äußerlich so viele aktuelle Gefühle und Nachrichten uns beschäftigen. Der Umgang damit braucht einen sicheren Stil, der durch eigene Auseinandersetzung entwickelt werden… Weiterlesen →

Altenpflege mit Gestalt-Hintergrund & Forumtheater zur Biografie-Arbeit mit Flucht- und Kriegs-Traumen

Die biografisch orientierte Pflege hatte schon den Anspruch, mit der Biografie der Mitbewohnenden zu arbeiten, aber die oft katastrophalen äusseren Umstände hatten weder die Ausbildung, noch die Arbeitsumstände entsprechend gestaltet. Kommunikationsprobleme sind deshalb an der Tagesordnung: Unruhe wird mit Medikamenten… Weiterlesen →

"Gestalttherapie ist zu schade, um nur den Kranken zur Verfügung zu stehen- Geschichten zur Geschichte

Die Psychoanalyse hatte die Literatur des letzten Jahrhunderts beflügelt Zum Entstehen der Gestalttherapie aus den Anfängen der Psychoanalyse haben andere ausführlich geforscht und geschrieben, ich beziehe mich vor allem auf Bernd Bocian, dessen Buch als Dissertation auch im Netz veröffentlicht… Weiterlesen →

An das Trauma herantasten: Gespräche zu Kriegserlebnissen brauchen persönliches Interesse

Dran gehen Im Zusammenleben und in der Zusammenarbeit mit älteren Menschen tauchen öfter Situationen auf, die wir zuerst nicht einordnen können: Sind es Marotten oder Ticks, sind es Abbau- & Alterserscheinungen, sind es Krankheitszeichen oder Ausfälle? Der Mut, dies anzusprechen,… Weiterlesen →

ForumTheater in der Organisationsentwicklung gemeinnütziger Betriebe und Einrichtungen im Herbst 2012 in Berlin

Ein spezielles Seminar zur Anwendung von Theater-Methoden in der betrieblichen Organisationsentwicklung ist für den Herbst in Berlin in Vorbereitung. Beim www.OE-Tag.de der www.socius.de entstand bei Teilnehmenden der Wunsch nach einem intensiveren Seminar von etwa 2 Tagen, um die Methoden gründlicher… Weiterlesen →

Eine politische Seite der Geschichte der Psychotherapie

Vor ein paar Wochen war ich auf ein Buch von Ernest Bornemann gestoßen, und die knappe Erinnerung an den Namen (als Sexualwissenschaftler) wurde plötzlich durch eine ganze Menge dichter Informationen ergänzt: Mit 16 hatte der Berliner Junge, im Sozialistischen Schülerbund… Weiterlesen →

Auflösung von alten Mustern

Lass mich schlafen Die Drehung im Bett, wann immer es möglich ist, noch einmal nach hinten, zurück in den Traum. Schön für freie Tage, Regenwetter oder einmal zur Erholung, tödlich, wenn es zur Manie wird: OBLOMOW hieß der Mann bei… Weiterlesen →

Werkstatt-Treffen am 3. Oktober 2008

11:00 – 16:30 Uhr im Euro-Trainings-Center, Sonnenstraße 12 Der Eingang ist in der Passage zum City-Kino von der Sonnenstraße, kurz bevor sich der Hinterhof von der Passage zum Hof öffnet, rechts. Empfang und Küche im 1. Stock Ansonsten mit dem… Weiterlesen →

Die Brücken von Theater und Gestalttherapie

Nicht nur seine kleinen Rollen bei Max Reinhardt in Berlin, bei dem er während des Studiums im expressionistischen Theater im umgebauten Zirkus Schumann spielt und dessen Forderung nach Wahrheit und Echtheit teilt, im Gegensatz zu „jener leeren Schauspielerei, von der… Weiterlesen →

Gestalt-Gespräche in Vorbereitung

Gestalt hat immer auch den Anspruch, im kritischen Dialog mit der Gesellschaft zu sein. Wenn die gestalt-therapeutische Arbeit diesen kritischen Dialog vernachlässigt, beteiligt sie sich am Ausbrennen der Menschen zwischen ihren Arbeiten und Pflichten, ihren Autoritäts- und Erziehungsschäden. Gestalt-Gespräche sind… Weiterlesen →

Gestalt-Gespräche

Eine Reihe von offenen Abenden, bei denen KollegInnen ihre Gestalt-Arbeitsweisen oder Ideen zu neuen Projekten vorstellen und erlebbar machen: Als monatlicher Jour-Fixe (1. Mi im Monat?) eine kleine Gruppe von Interessierten zu einem Thema im Austausch erleben, wie ZB: *… Weiterlesen →

Gestalttherapie ist Psychotherapie mit dem Körper

Viele denken, dass seit Freud der Mensch durch Assoziationen auf der Couch von seinen Problemen befreit werden kann. Dann kam noch die Gesprächstherapie dazu, auch das Denken in Systemen, also Familie und Umwelt, aber dass der ganz Körper, also die… Weiterlesen →

lernende organisation durch gemeinsame reflexion

im unternehmen soll gearbeitet werden, nicht nur geredet – ein oft gehörtes argument gegen intensivere reflexion der gemeinsamen arbeitsabläufe. und wenn es dann nicht mehr richtig läuft, werden berater von aussen geholt, deren meinung von den mitarbeitenden kritisch beäugt wird:… Weiterlesen →

3. Oktober ist AKG-Tag: Das nächste Fest wächst heran!

Das war wieder mal ein schön zusammengestelltes kreatives Dutzend, das sich im Gestaltnetz um den AKG im Selbsthilfezentrum gefunden hatte: Ausser einem Newsletter kam die „Notwendigkeit“ eines Festes zum Vorschein, vorbereitet mit Arbeitsgruppen zu den Berufsfeldern der einzelnen Gestaltmenschen und… Weiterlesen →

Das Gestaltnetz um München

Das Gestaltnetz München ist ein loser Zusammenschluss von Leuten, die in Gestalt-Arbeit und in Ausbildung dazu sind und sich im eigenen Rhythmus zu fachlichem Austausch in selbstorganisierten Gruppen treffen. Am 3. Oktober ist jeweils ein grosses Treffen im Selbsthilfezentrum München,… Weiterlesen →

Themen-Blogs -> weitere auch im Profil zu finden

Theater -Pädagogik und Zukunftswerkstätten Paulo Freire Gesellschaft e.V. http://paulo-freire.blog.de Forumtheater: der Weg durch Dilemma und Konflikt http://forumtheater.blog.de im Übergang von der Schule zum Beruf http://schulprojekte.blog.de seniorentheater münchen http://seniorentheater.blog.de zukunftswerkstätten moderieren http://zukunftswerkstatt.blog.de zbb:zusammenschluss bayrischer bildungsinitiativen http://zbb-muenchen.blog.de some of my texts in… Weiterlesen →

Die Ausbildung zu Gestalttherapie

ist auf den Seiten http://www.akg.gestaltleben.de anschaulich dargestellt, ansonsten gebe ich gerne auch nähere Auskunft dazu: fritz „at“ joker-netz.de

… und jetzt der Genuss …

DANKE an alle tollen, herausfordernden und so gut in die genaueren Wahrnehmungen begleitenden Ausbildendenen und KollegInnen im Arbeitskreis Kritische Gestalt – Gestaltleben (AKG)! Die Bilder der KollegInnen gibt es demnächst in einem eigenen BLOG -> http://gestaltleben.blog.de Seit Sonntag nachmittag bin… Weiterlesen →

© 2024 BefreiungsBewegung — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑

RSS
Follow by Email
LinkedIn
Share
Instagram