G e s p r ä c h s a b e n d mit Dr. C h r i s t i a n e A v e r b e c k
Montag, 31. Januar 2011 – 19.30 Uhr
EineWelt Haus, Schwanthaler Str. 80, 80333 München U4/5: Theresienwiese Eintritt frei

Am 01.04.1996 unterzeichnete Oberbürgermeister Christian Ude (SPD) die Urkunde zur Städtepartnerschaft zwischen München und Harare, der Hauptstadt des südostafrikanischen Landes Zimbabwe.

Zum Auftakt einiger Veranstaltungen zum 15-jährigen Jubiläum wurde Frau Dr. Averbeck eingeladen; sie wohnt zusammen mit ihrem Gatten Dr. Volker Riehl, dem Leiter des Misereor-Büro Südliches Afrika seit einigen Jahren in Harare. Bei der dortigen Erzdiözese arbeitete sie im Bereich Justice and Peace (Gerechtigkeit und Friede).

Nach langen Jahren der politischen und wirtschaftlichen Krise hat sich das Leben in Zimbabwe in den letzten ein bis zwei Jahren etwas stabilisiert. Doch für 2011 stehen wieder große Herausforderungen an: Zum einen soll eine neue Verfassung verabschiedet werden und zum anderen Neuwahlen!

Frau Dr. Averbeck wird an diesem Abend über die aktuelle Lage in München’s Partnerstadt berichten und einen Ausblick geben, welche Szenarien kurz und mittelfristig in Zimbabwe zu erwarten sind.

Montag, 31. Januar 2011 – 19.30 Uhr EineWelt Haus, Schwanthaler Str. 80, 80333 München U4/5: Theresienwiese Eintritt frei. Eine Veranstaltung in Kooperation mit HaMuPa (Harare-Munich-Partnership)im Nord-Süd-Forum e.V.

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail
auf Xing?