BefreiungsBewegung

Befreiende Pädagogik, Forumtheater und Gestalt-Fortbildungen

Schlagwort

Mollath

Landtags-CSU ohne Einsicht: Ein Täter sitzt auf der "Richter-Bank": Reichart war Jurist der Staatsanwaltschaft Augsburg

Ein Untersuchungsausschuss (UA) des bayrischen Landtags soll die Tätigkeit und Untätigkeit von bayrischen Behörden aufdecken, kontrollieren und öffentlich benennen. Bisher war die Öffentlichkeit noch weniger als beim UA Haderthauer / „Motorwelt“ / Steuerhinterziehung … UA Labor bringt es endlich auch… Weiterlesen →

PRESSEMITTEILUNG des zusammenschluss bayrischer Bildungsinitiativen zbb e.V. zu den Vorwürfen von Betrug und Steuerhinterziehung / Spendenbetrug

Die Anzeige gegen den zbb eV wurde eingestellt, was keinem der Organe eine Notiz wert war.

In Meldungen von dpa wurden gezielt unwahre Behauptungen und in Artikeln der ZEIT falsche und Sinn-entstellende Zitate meiner Aussagen verbreitet, die Unruhe und Zwietracht in die Unterstützenden von Gustl Mollath bringen sollten. Nach der Pressekampagne gegen Gustl Mollath, die u. a. aus dem Artikel "Ein Kranker wird Held" bestand, der kürzlich vom Deutschen Presserat gerügt wurde, geht es nun mit gleichem journalistischen Personal gegen Einzelne im Umfeld der Mollath-Unterstützer. Die ungewöhnliche Tatsache, dass eine "Androhung einer Strafanzeige" in der Presse lanciert wird, brachte wohl viele Journalisten zu der Überschrift, die Anzeige wäre schon gestellt. Der zbb Zusammenschluss bayrischer Bildungsinitiativen e.V. qualifiziert seit fast 30 Jahren politische Bildung in Initiativen und Projekten in Bayern. Das Projekt Psychiatrie und Politik vernetzt seit bald zwei Jahren die Arbeit an den Ebenen von Forensik und Rechtsprechung mit Angehörigen, politisch Verantwortlichen und der entsprechenden Öffentlichkeitsarbeit. Partner wie Organisationen von Psychiatrie- Erfahrenen und Mitarbeitenden und das Lokalradio LORA München 92,4 brachten Veranstaltungen zur veränderten bundesweiten Rechtsprechung zur Zwangsunterbringung, Diskussionen mit Bezirkstagspolitikerinnen verschiedener Parteien, Besuche und Diskussionen in der Forensik, Gespräche mit Angehörigen, Betroffenen, Selbsthilfegruppen. Eine öffentliche Fachtagung für Angehörige und Mitarbeitende in der Forensik war in Vorbereitung. Ein Team der Filmhochschule begleitet seit fast einem Jahr das Projekt, vom Untersuchungsausschuss des Bayrischen Landtag gab es regelmäßig Radio- Blog- Wiki- und Twittermeldungen. Am 12.März 2012 berichtete Dr. Wilhelm Schlötterer im Beisein von RAin Erika Lorenz-Löblein erstmals ausführlich im Radio von dem Fall Gustl Mollath. Eine ganze Sendereihe rund um die Thematik schloss sich im monatlichen Rhythmus an. Personen aus dem engeren Unterstützerkreis baten um die Führung eine spendenabzugsfähigen Kontos, zu der sich Fritz Letsch bereit erklärte. Im Spendenaufruf auf der Unterstützerwebsite hieß es "Die Spenden werden ausschließlich für Gustl Mollath und seine Unterstützung verwendet" Die Unterstützung von Gustl Mollath war dabei nie so eng gesehen worden, wie sie der nun verbliebene Anwalt ausgelegt, denn jede Berichterstattung, Bildungsarbeit und Medientätigkeit war ein Teil zu seiner Befreiung und wird zu seiner Entschädigung und vollen Rehabilitierung nötig sein. Alle Auszahlungen vom Konto erfolgten - bis auf die Projekte unten - mit Zustimmung von Gustl Mollath, vermittelt durch die Anwältin oder Unterstützer wie Robert Lindner, oder wer gerade aktuell den durch die Anstalt begrenzten Kontakt mit Herrn Mollath hatte. Dazu gehört auch die Bezahlung von Frau Lorenz-Löblein für die fachliche Beratung zur Durchführung der obigen Aktionen und der geplanten Tagung, zur öffentlichen Begleitung des Untersuchungsausschuss und zu vielen Patienten-Kontakten in der Forensik mit Unrechtserleben, in Höhe von knapp 5000 €, die ausdrücklich von Herrn Mollath bewilligt war. Das Projekt DEMO, eine Kundgebung am Menschenrechtsforum in Nürnberg an einem sehr heißen Sommertag mit Dr. Martin Runge, Gudrun Rödel, Florian Streibl, Dr. Wilhelm Schlötterer, Rudolf Schmenger etc, organisiert von Erich Stephany, hatte einen eigenen Einnahmen-und Ausgaben-Rahmen, wie die weiteren angefangenen Projekte des Vereins, die aber noch nicht vollständig abgerechnet sind. Dafür wurden ausschließlich Spenden verwendet, die mit dem Stichwort DEMO eingegangen und in erster Linie von Erich Stephany persönlich eingeworben wurden. Herr Stephany sitzt noch immer auf einem Teil der Kosten hierfür. Spenden "für Gustl Mollath" wurden bisher dafür nicht verwendet. Die weiteren kleineren Projektausgaben sind - wie die Ausstellung von Spendenquittungen am Jahresende - noch nicht vollständig einzugrenzen. Zu überlegen ist, wie lange nun nach der Pressekampagne auf Spendenrückforderungen eingegangen werden muss um die Abrechnung an Gustl Mollath abzuschließen.. Die direkte Kommunikation mit Gustl Mollath war und ist für die meisten seiner Unterstützer seit seiner Entlassung noch nicht möglich, was mein persönliches Ansprechen zwischen Interviews und der Kundgebung am Münchner Marienhof vielleicht verständlich machen kann. Mein erster Vertragsentwurf für Gustl Mollath, ihm schriftlich als Entwurf und ohne jeden Druck und Androhung von Konsequenzen überreicht, wäre als Abrechnung seiner bisherigen Leistungen in der öffentlichen Bildung eine unkomplizierte Möglichkeit gewesen, ihm sofort Geld zu überweisen. Nun kann er aber auch über jeden gemeinnützigen Verein, dessen Satzung Mildtätigkeit beinhaltet, sein Spendengeld ausgezahlt bekommen, wie uns das Finanzamt München für Körperschaften München versicherte. Wir werden uns darum bemühen, das in Abstimmung mit Gustl Mollath und seinem Anwalt baldmöglichst umzusetzen. Eine kurze Presse-Erklärung folgt -  Der Text wird derzeit noch überarbeitet, - bisherige Fassung nur zur Information -

Die Anzeige gegen den zbb eV wurde eingestellt, was keinem der Organe eine Notiz wert war. In Meldungen von dpa wurden gezielt unwahre Behauptungen und in Artikeln der ZEIT falsche und Sinn-entstellende Zitate meiner Aussagen verbreitet, die Unruhe und Zwietracht… Weiterlesen →

Gerechtigkeit für Alle: Nach den Erfahrungen mit Gustl Mollath ein Projekt für Klage-Unterstützung aufbauen

Crowdfunding-Projekt Gerechtigkeit für Alle: Der schwierige Weg zur Rechtshilfe Die Idee ist, über crowd funding Prozesse für Menschen zu finanzieren, die sich aus finanziellen Gründen keine Klage leisten können. Wer kein Geld hat um einen Rechtsstreit zu finanzieren, bleibt oft… Weiterlesen →

Kundgebung mit Gustl #Mollath Sa 7.9. 15 Uhr 30 auf dem Marienplatz in München #Schlötterer #Streibl #Runge

Kundgebung mit Gustl Mollath am kommenden Samstag, 7. September, ab 15 Uhr 30 auf dem Marienplatz in München  Nächste Veranstaltung mit Martin Runge und Herrn Schlötterer am Mittwoch nächster Woche, 11. September, ab 19 Uhr 30 im Säulensaal des Klosters… Weiterlesen →

Sollen wir unsere Daten schützen oder braucht es die Demokratie? #Snowden, #Mollath, Justiz und Psychiatrie

Mitten durch den vermeintlich geruhsamen August trabt uns die Geschichte von Whistleblowern, Psychiatrie, gefährdeter Pressefreiheit und die Frage, wie und ob Daten zu schützen sind. Und: sind es wirklich die Inhalte, wie uns die Terror-Verordner erzählen, oder sind es mehr… Weiterlesen →

Szene 6: Gustl #Mollath: wie eine Bewegung beginnt und in den Landtag schwappt

Ein Unterstützerkreis mit interessantem Innenleben, zahlreiche Anwaltsschreiben, ein Untersuchungsausschuß des bayr. Landtags, in dem der Verwahrte weit besser auftritt, als die eisige Justizministerin, die alte gelernte Sätze plappert: Alle nachprüfbaren … Neue Akteure: Das wort Steuerhinterziehung vermeidend: Florian Herrmann macht… Weiterlesen →

Morgen, Kinder, wird’s was geben: UntersuchungsausschussBayr.Landtag zum Fall #Mollath + Kommentar

11.30 Uhr Untersuchungsausschuss „Mollath“ (Drs. 16/16555) Konferenzsaal 1.Beratung über die Abfassung des Schlussberichts gemäß Art. 21 Abs. 2 UAG (nichtöffentlich) 2. Bekanntgabe des Ergebnisses von 1. – öffentlich – Das System muss dringend reformiert werden Kommentar von Manfred Seiler Der… Weiterlesen →

Untersuchungsausschuss im Bayr. Landtag zu Fehlern im Justiz-Handeln bei #Mollath und in Bayern

Etliche machen sich falsche Vorstellungen, aber der UA kann nur das Handeln der Behörden untersuchen, und das ist durchaus ein Lehrstück wie aus alter Zeit. Vorgeführt wird von vielen Zeugen, dass sie sich an nichts erinnern, und dann kommt doch… Weiterlesen →

Die Solidarität für Gustl #Mollath: Eine wilde Sammlung von bösen Erfahrungen mit Beamten, Justiz und Medizin

In der Ausbildung zur sozialen Arbeit, aber auch zur Medizin und zu vielen „Kunden-orientierten Berufen“ wird inzwischen auf Verständnis der Hintergründe und der Person Wert gelegt, um unsinnige Verläufe zu vermeiden. In Verwaltung und Justiz werden die BürgerInnen durch Umgang… Weiterlesen →

Mo 3.6. um 22.45 ARD: Der Fall #Mollath – In den Fängen von Justiz, Politik und Psychiatrie

Nach den starken kritischen Berichten und Kommentaren im BR, in der SZ ua. von Prantl Justizversagen im Fall Mollath Wenn die Fehler zum Himmel schreien und auf www.detektor.fm ist ein zusätzliches Interview zu hören, Versagen im Fall Mollath: Die Hilfsfrist… Weiterlesen →

Gegen Banken zu ermitteln, kam ihnen nicht in den Sinn: #Mollath war zu früh

Wenn die Staatsanwaltschaft ermitteln könnte, aber es nicht tut: Alle haben zu viel zu tun, aber die Banken selbst zu überprüfen, kommt ihnen gar nicht in den Sinn: JedeR mit etwas grösserem Kontostand im Land bekommt die Angebote, sein Verdientes… Weiterlesen →

17.5. Bayr. Untersuchungsaussch. zu Gerichtsverhalten+Rechtsbruch bei Gustl #Mollath ab 9h +18.15 www.lora924.de

Freitag, 17. Mai, fand die dritte Sitzung des Untersuchungsausschusses statt, die von der Justiz befassten Personen werden angehört: Hintergründe der Rechtsbrüche und Verfahrensfehler, Absichten und Vorurteile Wenn Focus titelte: Justiz widerspricht Verschwörungstheorien im Fall Mollath schreiben die Kollegen zwar genau,… Weiterlesen →

Ministerin Haderthauer und weitere Nebeneinnahmen: Forensik und Automodelle in der Familie

Ein Kommentar aus dem kompetenten Blog von Ursula Prem (u.a.)www.ein-buch-lesen.de/2013/05/christine-haderthauer-forensik.html – den ich hervorheben möchte: Lesenswertes vom Rechnungshof zu den Landgerichtsärzten: http://www.orh.bayern.de/berichte/jahresberichte/aktuell/jahresbericht-2013/organisation/772-tnr-27-neuordnung-des-landgerichtsaerztlichen-dienstes-notwendig.html „…Aus den geprüften Unterlagen ergab sich, dass eine ganze Reihe von Landgerichtsärzten Nebentätigkeiten in nicht unerheblichem Umfang ausübten…. Weiterlesen →

In den Fängen von Justiz, Politik und Psychiatrie – Neuer Film zu Gustl #Mollath in der ARD (SWR) Montag, den 3. Juni 2013, 22:45 – 23:30

Der Fall Mollath (SWR) Montag, den 3. Juni 2013, 22:45 – 23:30 Film In den Fängen von Justiz, Politik und Psychiatrie Seit mehr als sieben Jahren sitzt Gustl Mollath aus Nürnberg in der geschlossenen Psychiatrie. Er hat alles verloren: Sein… Weiterlesen →

Kann das neue Gutachten zu Gustl #Mollath darauf aufbauen? Gutachter-Lyrik bisher

Rudolf Sponsel zerlegte schon vor Längerem die Gutachten, die weitgehend voneinander abgeschrieben, den gewünschten Befund erzielen wollten: Allgemeingefährlich. Nun haben sich die Beweise völlig zerlegt, auch in den Augen der Staatsanwaltschaft Regensburg, (zu finden auf www.strate.net unter Dokumenten) und Bayreuth… Weiterlesen →

Gesetzwidriger Auftrag aus dem Gericht Bayreuth: Warum Gustl #Mollath noch nicht frei ist

Die Grundlagen des – auch von der Staatsanwaltschaft Regensburg – längst als fehlerhaft, wenn nicht rechtsbeugend eingeschätzten Urteils, aufgrund falscher Atteste und konstruierter unbewiesener Tatvorwürfe – sollen nun ein neues Gutachten erbringen. Dabei ist gerichtlich aber darauf zu achten, dass… Weiterlesen →

Bayern ohne Rechtsstaatlichkeit: Haarsträubende Verhältnisse in Justiz und Psychiatrie wie beim Umgang mit Gustl #Mollath

Gustl Mollath ist einer Räuberbande von selbstgefälligen Juristen und Anstaltsleitern zum Opfer gefallen, und die Revision wurde jeweils verhindert: Gut, dass morgen der Untersuchungsausschuss des bayr. Landtags im Parlament beschlossen wird, und zu hoffen wäre, dass auch Juristen aus Hochschulen… Weiterlesen →

Was steht auf FREIHEITSBERAUBUNG? Darf sich ein Gericht beliebig Zeit lassen – ohne Beweise?

Alle Gutachten, die Gustl Mollath eine Gefährlichkeit anhängen wollten, hatten sich auf die unglaubwürdigen Aussagen seiner damaligen Frau und die konstruierten Reifenstechereien des erwiesen rechtsbeugenden Richters Brixner gestützt. Die Wahn-Diagnose, er würde „unbeteiligte“ in sein Denksystem von STEUERHINTERZIEHUNG einbeziehen, ist… Weiterlesen →

Was steht auf FREIHEITSBERAUBUNG? Darf sich ein Gericht beliebig Zeit lassen – ohne Beweise?

Alle Gutachten, die Gustl Mollath eine Gefährlichkeit anhängen wollten, hatten sich auf die unglaubwürdigen Aussagen seiner damaligen Frau und die konstruierten Reifenstechereien des erwiesen rechtsbeugenden Richters Brixner gestützt. Die Wahn-Diagnose, er würde „unbeteiligte“ in sein Denksystem von STEUERHINTERZIEHUNG einbeziehen, ist… Weiterlesen →

Untersuchungsauschuss zum Fall Mollath? Freie Wähler und Grüne setzen ihn durch, SPD "a dabei"?

Freie Wähler und Grüne haben im Bayrischen Landtag genug Stimmen, um den Untersuchungsausschuß durchzusetzen. Die SPD zieht nun nach. Widerwillig. Kritisch. Aktionismus befürchtend. Es würde reichen, die Reformvorschläge von Anwaltsvereinen und Richterverband ernst zu nehmen, eine wirklich unabhängige Justiz in… Weiterlesen →

Wie lange hat das Landgericht Bayreuth Ferien? Seit NOV 2012 Entscheidung zur Unterbringung von Gustl #Mollath verschleppt

Auch, wenn der Anstaltsleiter des Bezirkskrankenhauses, Dr. Leipziger, zugleich zuständiger Gutachter, meint, er bräuchte „neue Hinweise aus der Justiz“, denn er scheint nicht begriffen zu haben, dass er bei seinem Gutachten nur seinem Wissen und Gewissen verantwortlich ist: www.heise.de/tp/blogs/8/154023#.UVZ_FfKp3 Zwei… Weiterlesen →

Das Landgericht Bayreuth muss nun zeigen, ob die Justiz in Bayern lernfähig ist. Unterbringung von Gustl #Mollath seit Nov 2012 nicht neu entschieden

Auch, wenn der Anstaltsleiter des Bezirkskrankenhauses, Dr. Leipziger, zugleich zuständiger Gutachter, meint, er bräuchte „neue Hinweise aus der Justiz“, denn er scheint nicht begriffen zu haben, dass er bei seinem Gutachten nur seinem Wissen und Gewissen verantwortlich ist: Zwei Wiederaufnahme-Anträge… Weiterlesen →

Die Gesetzlosen: Ab welchen Einkommen verliert sich die Steuerzahlung? Mollath und das Tabu der Reichen

Petra Mollath fuhr dann immer öfter, in den letzen Jahren vor dem Zerwürfnis 2002 jeden Freitag mit einer Tasche voll Geld in die Schweiz. Das Justizministerium sieht da noch keinen Anfangsverdacht. Als hätte die Schweiz nicht schon länger Giroverkehr, falls… Weiterlesen →

Standesvertreter entdeckt: Die 4. Macht im Staat: Medien. Wir klären auf: Die 5. Macht wächst: Internet und Mollath

Rede anlässlich des Festabends der Weihnachtstagung 2012 Walter Groß, 1. Vorsitzender des Bayerischen Richtervereins e.V. (…) Es trägt aber auch der Fall Gustl M. dazu bei, dass 2012 als schlechtes Jahr für die bayerische Justiz in Erinnerung bleiben wird. Ich… Weiterlesen →

Geheime Akten in den Behörden verschleiern die Verantwortung: Wer spielte bei Gustl Mollath im jeweiligen Amt die Karten?

2013-03-27 Die Staatsanwaltschaft Nürnberg teilt RAin Lorenz-Löblein mit, dass der von der Generalstaatsanwaltschaft München übersendete Vorgang in die Berichtshandakte aufgenommen wurde, weil er weder für das Vollstreckungs- noch das Wiederaufnahmeverfahren von Bedeutung sei. In die Berichtshandakte sei eine Einsichtnahme nicht… Weiterlesen →

Wissen und Gewissen scheinen für den Anstaltsleiter fremd zu sein: Dr. Leipziger kommt nicht zu neuen Erkenntnissen bei Gustl Mollath

2013-03-28 RAin Lorenz-Löblein erhält die Stellungnahme des BKH Bayreuth (Datum 04.03.2013) zur weiteren Unterbringung vom Landgericht Bayreuth zur Kenntnis und Stellungnahme. Es wird festgestellt (Dr. Leipziger und Oberärztin Bahlig-Schmidt), dass aus forensisch-psychiatrischer Sicht „Sinn und Zweck der Maßregelvollzugsbehandlung nicht in… Weiterlesen →

Bayrische Justiz: HARTLEIBIG? Gnadenlos und feige, wie geprügelte Vasallen, selbstgerecht, "im Namen des Volkes" Gustl #Mollath freilassen!

HARTLEIBIG nannte ein Kommentator des Deutschlandradio gestern die Bayrische Justiz, allerdings in Bezug auf die NSU-Presseplätze im kommenden Prozess. Der duktus ist typisch: Wir haben Recht, und alles getan, was ging … Das kennen wir. Auch die Ministerin, die in… Weiterlesen →

Szene 3: Eine prügelnde Polizeistation mit besonderen Verbindungen: Haftbefehl und Ehrenkommisar in Verbindung?

Gustl Mollath erlebte seltsame Dinge mit der Polizei. Er war im Verhalten umgänglich, bei den Montagsdemonstrationen kannte er mit der zeit die zuständigen Beamten, aber er hatte auch schlechte Erfahrungen gemacht. Nebenbei pfeifen die Spatzen von den Dächern: Ein netter… Weiterlesen →

Die Szenen der Justiz ins Gespräch bringen: Absprachen und Tricks aufdecken und aussprechen, anders keine Vertrauen #Mollath

Wer mit den Gerichten zu tun hatte, hat das Vertrauen in die Gerechtigkeit verloren – so der zu(!) kurz gefasste Tenor eines Kommentars im Bayr. Rundfunk, und nicht zuletzt die breite Erfahrung der Leute, die auf www.gustl-for-help.de die Urteile und… Weiterlesen →

Wiederaufnahmeantrag der Staatsanwaltschaft Regensburg sowie eine Presseerklärung zu Mollath

Der Wiederaufnahmeantrag der Staatsanwaltschaft Regensburg mit 154 Seiten, in denen auch das ursprüngliche „Urteil“ (weitgehend?) enthalten ist darin auch ab S. 49 der Brief von Zahnarzt Edward Braun vom 23.11.11 an Justizministerin Merk viele Briefe /Faxe von Gustl an die… Weiterlesen →

Vor Gericht und auf hoher See in Gottes Hand? Einer Demokratie unwürdig … Wiederaufnahme für Gustl Mollath startet

Der alte Spruch der Richter könnte aus der Antike sein, als wir noch mehrheitlich ihre Sklaven waren, Vor Gericht und auf hoher See war Gustl Mollath jahrelang eher in Teufels Hand: Seine Frau, die „bestellte“, dass er „weggesperrt“ wird, der… Weiterlesen →

Fehlurteile – ein Kapitel, das die Justiz nicht wahr haben will: "unmenschlich erscheinende Ignoranz der jeweiligen Adressaten" gegenüber #Mollath

Wieviel Kritik erträgt die Justiz in Bayern? Sie erträgt alles und läßt es an sich abfliessen … Ihr seid vergänglich und Einzelfälle, wir sind ewig! Die Strafsache Mollath ist eine bisher von mir nie gesehene Ansammlung von vorsätzlichen Gesetzesverletzungen, gravierenden… Weiterlesen →

Hervorragender Vortrag zur neuen Gesetzgebung: Selbstbestimmung vor Zwangsbehandlung

Das Psychiatrei-Netzwerk München konnte über 200 Fachleute und Interessierte, Angehörige und Betroffene begrüssen, und Dr. Rolf Marschner stellte die Neuregelung vor, die fällig wurde, weil die Länder-Betreuungsgesetze weitgehend verfassungswidrig sind. Die Folien zum Vortrag von Rechtsanwalt Dr. Rolf Marschner: „Das… Weiterlesen →

Justiz neu justieren: Der Inzest der Advokaten aus der Kaiserzeit hat Gustl Mollath bevormundet und entmündigt

So, wie die Patres in Ettal in den 50er und 60er Jahren – wie viele andere Lehrer auch – die Kinder verprügelten, so meinen Anstaltsleiter und Richter, ihre „Delinquenten“ brechen und erziehen zu können. Eine wirkliche Reue steht noch aus…. Weiterlesen →

Drachentöter? Wie nennt man die rettenden Männer, die übereifrig amen Mädchen beispringen? Petra Mollath’s Helfer

Wie nennt man das, wenn einer oder mehrere ältere Herren einer geknickten jungen Frau beispringen, sie retten und rächen, ohne auf die eigenen Grenzen zu achten? Drachentöter? Richter Brixner half nicht nur schnell mal seinen Handball-Sportsfreunden, sondern setzte seine gesamte… Weiterlesen →

Zeitungen kommen nicht mehr mit? Bayern hat nach Augsburger Auslegung andere Rechte als Bund: Mollath "wirkte mit"

Nun soll Gustl Mollaths Gutmütigkeit benutzt werden, ihm selbst die Schuld zu zu schieben, er hätte „mitgewirkt“. Nach gesetzeswidriger Verhaftung, ohne richterliche Anhörung, auf allen Kanälen ohne Antwort: so verhält sich die bayrische Justiz immer noch „von oben herab“. „Mollaths… Weiterlesen →

Folter in Bayern? Nur bei guten Kontakten der Verantwortlichen zu Geld und Politik: CSU und HypoVereinsbank Nürnberg gegen #Mollath

Rechtsstaat ist ein schwieriges Wort: In meinem Kopf wird es seit eigenen Erlebnissen in den 70er Jahren schnell mit Polizeistaat verknüpft. Das „bayrische Gefühl“, schnell mal ohne großen Anlaß blutig geschlagen werden zu können, überlagert das Recht der Verfassung, innerhalb… Weiterlesen →

CSU-Ziele stehen über der Verfassung: Mollath war 7 Jahre – von Anfang an zu Unrecht eingesperrt

2013-02-20 – kein harmloser Tag in bayrischer Justiz. RA Dr. Strate stellt ein Wiederaufnahmegesuch in Sachen Gustl Mollath (PDF 140 Seiten) an das zuständige Landgericht Regensburg und gibt eine Presseerklärung (PDF 6 Seiten) dazu ab. Der Wiederaufnahmeantrag stellt deutlich dar,… Weiterlesen →

Den Wiederaufnahmeantrag lesen und verstehen … Juristerei an der Praxis lernen: Mollath befreien und Mafia aufdecken

Anwalt State hat nun im Wiederaufnahmeantrag seine Sicht auf die Vorgänge um den damals inszenierten Prozeß zusammengestellt, gleichzeitig ist ja auch die Staatsanwaltschaft Regensburg an einem Wiederaufnahmeverfahren im Auftrag der Justizministerin. 2013-02-20 RA Dr. Strate stellt ein Wiederaufnahmegesuch in Sachen… Weiterlesen →

zur besseren Verwirrung: Unterbayern gibt es jetzt auch direkt. Mit und ohne Eso. Bis zu Mollath

Noch etwas tiefer, aber du kannst es ja auch wieder höher versuchen, und dort mitschreiben, die höheren Töchter können sicher bessere Esotherik, wie man die frühere Erotik heute gern nennt. Da wurde doch sogar die Banksterin Petra Maske zu Seelenreinigerin,… Weiterlesen →

Macht und Bewegung: Wie Informationen zu Gruppenarbeiten werden können #Mollath

Hannah Arendt: “Macht entsteht, wenn Menschen sich für ein bestimmtes Ziel zusammentun und organisieren, und verschwindet, wenn dies Ziel erreicht oder verloren ist.” (in “Wahrheit und Politik” bei Wagenbach) Der Unterstützerkreis für Gustl Mollath besteht schon länger, aber die vielen… Weiterlesen →

Es lebe der christliche Waffenhandel! Graf Tilly zieht unerlöst durch die CSU

Seit Jahrzehnten predigten die katholischen Bildungswerker die Gefahr des Islam, und die neuen Freiheitskämpfer wiederkauen die Sprüche von den geplanten Moscheen am Stachus und an anderen heiligen Orten … … da brechen unsere Verkaufszahlen ein, weil so grandiose Staaten wie… Weiterlesen →

Nürnberger Verbrechen: Justiz und christlicher Waffenhandel, Uranmunition und Diehl, Mollath und Beckstein

Der allerchristlichste „Nürnberger Landesvater“ (Mitglied im Präsidium der evang. Synode) hat viele Freunde, darunter den alten bis heute uneinsichtigen Nazi-Zwangsarbeiter-Chef Diehl, der mit Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet wurde. Beim Verkauf von ein paar Anteilen an Rheinmetall, mit denen gemeinsam Uranmunition für die… Weiterlesen →

Systemische Therapie: Kultur und Globalisierung schaffen es ins Ärzteblatt: #Gestalt kennt zwar Kritik …

in PP 12, Ausgabe Januar 2013, Seite 22 schreibt Bißwanger-Heim, Thomas Die psychosoziale Dynamik, die durch neoliberale Globalisierung und das Aufeinandertreffen lokaler und globalisierter Kulturen und Wertesysteme entsteht, stand im Fokus der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Systemische Therapie, Beratung… Weiterlesen →

Gruppe zur Verarbeitung von Gewalt und Grenzverletzung, Mißbrauch und Scham

Die Gruppe startet mit Anleitung, kann aber auch eigenständig weiterarbeiten, je nach gewünschtem Rhythmus und geplanter Intensität. Im Sinn einer Selbsthilfegruppe kann der Austausch selbst organisiert und kostenlos stattfinden, bei Bedarf und Wunsch ist aber auch Begleitung möglich. Gewalt und… Weiterlesen →

Menschenrechte in bayrischen Behörden nicht geachtet: #Mollath ist nur die Spitze des Eisbergs der Arroganz

Menschenrechte sind zwar in der bayrischen Verfassung mit gemeint gewesen, aber sie kommen in der Verwaltungswirklichkeit von Behörden und CSU nicht vor. Dass die Menschenrechtsbeauftragte der Landesärztekammer keine Antwort bekommt, ist ein Skandal, der auf weitere entsprechende Praxis der Vertuschung… Weiterlesen →

Der Richter und sein Henker: Politisch verordnetes Schweigen aus Banken und CSU bei Mollath

Nun gibt es schon vielerlei Betrachtungen und Überlegungen zu diesem wohl dümmsten Fall der Nürnberger Justiz, der in der Bayreuther Psychiatrie und Forensik immer noch verteidigt wird: Die dortige Staatsanwaltschaft hatte bisher alle Strafanzeigen gegen den Anstaltsleiter abgewiesen oder eingestellt,… Weiterlesen →

Wo landete der Dank der Fa. Diehl (Waffen, Nürnberg) für 30 MIO Steuernachlass? Gustl Mollath fragte das noch nicht …

Gustl Mollath suchte Verständnis für seinen Friedenseinsatz bei Menschen, die etwas andere Interessen hatten und Frau Merk CSU regierte schon damals so, wie sie sich heute vorstellt: Die Frau saß da verstockt und beleidigt wie eine mopsige Schulsprecherin, die im… Weiterlesen →

Was ist das für ein Bürgerverständnis? Elite-Bürgerinnen schlagen zurück? Mollath mißbrauchend …

In den Dienst der beleidigten Frau Merk, die dies auch dankbar anerkennt, stellen sich „Wissenschaftsredakteurinnen“ wie Beate Lakotta im Spiegel und andere in der Zeit etc. Frau Merk, die im Parlament und öffentlich ihre Halbwahrheiten so verabreicht, dass die Freien… Weiterlesen →

Die taz tut mir wirklich leid! Dann lieber Bäume sparen: Das ist kein Journalismus … Mollath ist kein Mitleidsfall!

„Der Mann tut mir wirklich leid“ http://www.taz.de/!107432/ ist für mich eine große Enttäuschung. Da wird mir wieder deutlich, dass der Hintergrund fehlt, und wie wenig in diesem Land recherchiert wird. Dr. Wilhelm Schlötterer, ein früherer bayr. Finanzbeamter und Jurist, schrieb… Weiterlesen →

die Freien Wähler und Gustl Mollath im Medienkrieg: Die dunkle Macht schlägt zurück

Da zum Kundenkreis hochrangige CSU-Freunde gehörten, sollte Gustl Mollath als wahnsinnig hingestellt werden, was vor 10 Jahren noch fast nachvollziehbar war: Unsere frommen Regenten in den schmutzigsten Geschäften? Wir hatten zwar die AMIGOS erlebt, aber in Nürnberg? Protestanten und Schwarzgeld?… Weiterlesen →

Gegensprechanlage am 12. Dez ab 21 Uhr auch zum Fall Mollath und zur Selbsthilfe in der Psychiatrie www.lora924.de

Gegensprechanlage am 12. Dez ab 21 Uhr: www.lora924.de – anrufen mit 089-44409436 – am Besten zwischen 21.15 und 21.45 auch zum Fall Mollath und zur Selbsthilfe in der Psychiatrie: Rudolf Winzen im Gespräch, auch zum Fall Mollath und zur Selbsthilfe… Weiterlesen →

© 2019 BefreiungsBewegung — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑