Für das Geburtagsbüchlein „Trudi Schulze“

EIN BISSCHEN MACHO

Trudi habe ich nur über bzw. mit Heinz kennengelernt. Was aber keineswegs
bedeuten soll, dass sie keine eigenständige Existenz hat…

In dem Artikel „Über 15 Jahre Seminare und Veranstaltungen zur Freire-
Pädagogik“ (In: DABISCH, Joachim / SCHULZE, Heinz: Befreiung und
Menschlichkeit. Texte zu Paulo Freire, München, Ag Spak, 1991, S. 129ff.) ist
zu lesen: „Als wir (Trudi und Heinz Schulze) für diesen Artikel unsere
Seminarunterlagen durchschauten, fiel uns auf, dass wir über 70
Veranstaltungen hatten, wo wir was zu Freire machten, bzw. was über Freire
erzählten, um es bewusst in der alternativpädagogischen Szene-Sprache
auszudrücken. Das gab und gibt uns die Möglichkeit, mit vielen Personen, die
in den unterschiedlichsten Bereichen und Berufsfeldern bei uns tätig und
engagiert sind, zusammenzukommen und voneinander zu lernen.“

Liebe Trudi, ich danke Dir für Dein Engagement im Bereiche der
bewusstseinsbildenden Pädagogik, für Deine Solidarität mit Lateinamerika, auch
für die Kraft, die Du Heinz gegeben hast und noch immer gibst.

Deine Aufgabe geht weiter. Ich weiss, dass noch viele Herausforderungen auf
Dich warten.

Herzlichst,

Dein

Manfred Peters
Präsident der Friedensuniversität e.V.
Namur (Belgien)

Please follow and like us: