Die Qualität einer Debatte kann sowohl von den Ergebnissen, als auch an ihrem Informations- und Unterhaltungswert gemessen werden.

Die alten Podiumsdiskussionen von Pro und Contra bringen wenig, wenn alle Beteiligten nur auf ihre bekannten Positionen angesprochen werden.

Eine qualifizierte Debatte unseres Stils (in den Grundlagen gelernt vom Debattierclub München DCM) beinhaltet
– die gemeinsame Themenfindung,
– eine Ausarbeitung von je 2 Pro – und Contra-Reden
– eine Moderation, die diese aufruft und dann
– das Publikum mit fünf bis sechs Beiträgen beteiligt,
– je eine Rednerin der Vorbereitungsgruppen, die zusammenfasst,
– ein abschliessendes Meinungsbild durch die Moderation
– und möglichst eine Dokumentation der wichtigsten Punkte.

Dafür ist etwa eine Stunde Vorbereitung und eine Stunde öffentliche Aufmerksamkeit nötig.

Eine qualifizierte Debatte sollte auch anschliessend zu mehr gemeinsamem Engagement anregen, oder zur vertiefung der Thematik.

Please follow and like us:
RSS
Follow by Email
LinkedIn
Share
Instagram