eine selbstorganisierte Bildungsbewegung

Bildungsangebote scheint es in Hamburg mehr als genug zu geben. Neben den öffentlichen Schulen und Universitäten werden Tausende von Kursen gegen Bezahlung angeboten.

Eigentlich können Menschen Bildung und Wissen mit Freude und eigenem Nutzen sich auch gegenseitig ohne Geld weitergeben.

· Lernen läuft anders, wenn jemand etwas will, neugierig ist – wenn jemand nicht unmittelbar damit Geld verdienen muss.

· Lernen läuft anders in gleichberechtigter, freundlicher Atmosphäre.

· Lernen läuft anders, wenn man ‚Fehler’ machen darf. Das gemeinsame Probieren und Lernen umfasst spannende Wege und scheinbare Umwege.

Die Freie Uni besteht aus kleinen Lerngruppen, die von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern selbst bestimmt werden. Dabei sollen die Räume und Materialien nichts oder fast nichts kosten. Die ersten Gruppen haben schon begonnen. Machen Sie mit! Tragen Sie sich in die Liste der Interessenten mit einem Themenwunsch ein.

Bieten Sie ihr Wissen oder ihre Fragen an. Neue Gruppen können sich umsonst treffen in den Räumen des Arbeitskreises Lokale Ökonomie e.V. in der Stresemannstraße.

Kontakt und mehr Infos: neuearbeithamburg@web.de http://www.neue-arbeit-hamburg.de

Please follow and like us:
RSS
Follow by Email
LinkedIn
Share
Instagram